Schneewitchen Brötchen mit und ohne Käse

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von sandyjoe, 23.03.10.

  1. 23.03.10
    sandyjoe
    Offline

    sandyjoe

    Hallo,

    hier die Lieblingsbrötchen meiner Kinder:

    500 g 405er Mehl
    15 Gramm Butter
    1 TL Salz
    1/2 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
    290 ml Wasser
    2 EL Backmalz (10 Gramm)

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 1/2 Minuten Knetstufe zu einem Teig verarbeiten. Teig ca. 1/2 Stunde gehen lassen.

    Teig zu Brötchen, Brezeln, Stangen, Zöpfen oder Mäusen verarbeiten und bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen.

    Ihr könnt auch noch 1 Liter Wasser mit einem Päckchen Natron aufkochen und Laugengebäck daraus machen. (Teiglinge ca. 30 Sek. im Wasser lassen, dann backen)

    Auf dem Foto seht ihr auch noch Käsebrötchen. Geht auch mit Laugengebäck.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1
  2. 23.03.10
    Bastelprofi
    Offline

    Bastelprofi

    Hallo Sandra,

    die Brötchen sehen lecker aus. Vor allem die mit Käse - die Kids lieben Käsebrötchen, warum auch immer.;)
     
    #2
  3. 24.03.10
    HippHopp
    Offline

    HippHopp

    Guten Morgen Sandra,

    meine Kids lieben Käsebrötchen über alles und hassen leider das normale abendliche Brot essen zu müssen. Deshalb stehe ich oft auch noch zusätzlich zum Mittagessen gegen Abend für herzhaftes Backen in der Küche. Deine Brötchen hören sich sehr lecker an, und sie sind schnell zubereitet, jedoch habe ich kein Backmalz. Geht es auch ohne, und wo bekomme ich es ?
    Danke schon mal im Voraus für Deine Antwort und

    liebe Grüsse
    Karla
     
    #3
  4. 24.03.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Sandra,
    das hört sich toll an - schnell und unkompliziert!
    Muss der Teig wirklich nicht gehen? Und wann leg ich den Käse drauf? Gleich am Anfang oder erst später?
     
    #4
  5. 24.03.10
    sandyjoe
    Offline

    sandyjoe

    Hallo Ihr,

    sorry erstmal, hatte die Gehzeit vergessen...Lasse immer ca. 1/2-1 Stunde gehen.

    Zum Backmalz: Sicher geht es auch ohne. Ich habe meines aus unserem Mühleladen. Hier im Forum meine ich gibt es auch eine Anleitung zum selbst herstellen.

    Ich finde aber, dass die Brötchen mit Backmalz besser aufgehen und von Konsistenz her nach dem backen besser sind. Irgendwie weicher und nicht so trocken.

    Der Käse kommt auf die rohen Teiglinge. Kannst auch geriebenen Käse verwenden, aber nicht zu sparsam. Beim Laugengebäck kommt der Käse nach dem abkochen drauf.

    Ich mache die Weckle oft zusammen mit den Kids. Jeder darf sich dann selbst sein Brötchen, Brezel oder Mäuschen formen, was meint ihr wie gut das dann schmeckt...:)
    Vorallem wenn man den Teig auch noch gemeinsam im TM gemacht hat!
     
    #5

Diese Seite empfehlen