Schneewittchenkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sonne, 02.10.03.

  1. 02.10.03
    Sonne
    Offline

    Sonne

    Hallo!

    Für die, die das Rezept noch nicht kennen:

    Schneewittchenkuchen
    Ihr braucht:
    für den Teig
    150 g Butter oder Margarine
    150 g Zucker
    1 P. Vanillinzucker
    3 Eier
    200 g Mehl
    1/2 P. Backpulver
    60 ml Milch
    1 bis 2 EL Kakao
    1 Glas Sauerkirschen
    für den Belag
    250 g Quark
    1 Becher Sahne
    1 P. Sahnesteif
    1 P. Vanillinzucker
    1 1/2 EL Zucker
    2 Pck. roter Tortenguss

    Zubereitung:
    Aus den Teigzutaten (außer Kakao und Kirschen) einen Rührteig herstellen (ca. 20 Sek. bei Stufe 5-6). Die Hälfte des Teiges in eine Springform geben. Die andere Hälfte mit bzw. Kakao mischen (5 Sek. bei Stufe 5) und darauf geben. Zum Schluss mit den Sauerkirschen belegen. Den Teig bei 175 Grad 30 min backen. Die Sahne (mit Sahnesteif und Vanillinzucker) schlagen (hier muss bei mir, wie schon erwähnt, der Mixer wieder hergekramt werden), zusammen mit dem Zucker unter den Quark rühren und die Masse auf den Kuchenboden streichen. Dann einen roten Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und darüber geben. WICHTIG!! – der Tortenguss muss vor dem Auftragen auf die Quark-Sahne-Mischung etwas abkühlen, sonst gibt es eine furchtbare Schmiererei!!

    Schmeckt superlecker und ist schnell gemacht!

    Den Tortenguss habe ich bislang noch ohne Thermomix zubereitet, aber ich schätze mal 5 min bei 90 ° könnte aber doch klappen, oder? Was meinen die Expertinnen??

    Sonnen-Geli (war ein super Vorschlag, um Verwechslungen mit Geli zu vermeiden – s. Vorstellungen)
     
    #1
  2. 08.10.03
    Schmusäää
    Offline

    Schmusäää

    Hallo,

    nach langer Zeit mal wieder ein paar Zeilen von mir.
    Das Rezept vom Schneewittchenkuchen ist echt lecker, wobei mir halt mal wieder ein kleines "Unglück" passiert ist.
    Der Guss war wohl noch etwas zu warm, eher heiss :-?
    Und somit hatten wir dann relativ wenig Quarkmasse drauf, dafür einen tollen marmorierten Guss =D

    Vorallem habe ich mal wieder bemerkt, dass mein James auch schon bei den Kindern voll im Einsatz ist:
    1. Die Michele hat das Rezept vorgelesen (sie ist nun schon in der 2. Klasse, und das ist immer eine gute Leseübung, welche auch Spass macht :wink: )
    2. Der Maurice hab abgewogen.
    3. Ich durfte den James bedienen.
    4. Der Papa war für den Backofen zuständig.

    Und geschmeckt hat es nachher allen =D .

    Wünsche Euch allen noch ne schöne Woche,
    Schmusäää :)
     
    #2
  3. 08.10.03
    Sonne
    Offline

    Sonne

    Hallo!!

    Mein Endprodukt ist auf jeden Fall auch noch ausbaufähig :oops: , da ich die Sache mit dem Tortenguss auch noch üben muss...

    Aber die Geschichte mit dem Familieneinsatz find ich super!!

    Sonnen-Geli
     
    #3
  4. 08.10.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Guten Morgen!

    Also, das Rezept habe ich schon vor einigen Jahren von einer Kollegin gekommen...und da wird der Guss extra warm auf den Quark gegeben - nennt sich dann Blümchentörte :wink:

    Liebe Grüße - Anja
     
    #4
  5. 08.10.03
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo,
    ich backe auch immermal wieder den Schneewittchenkuchen. Wichtig ist dabei, daß man den Kuchen wenn man die Quarkfüllung drauf gemacht hat erst mal etwa 1-2 Std in den Kühlschrank stellt. Wenn der Quark dann richtig kalt ist gibt es keine Schlieren mehr sondern einen wunderbaren glatten Guss. Den bereite ich genauso wie es auf der Packung steht zu. Ich hoffe, ich konnte euch damit weiterhelfen.
     
    #5
  6. 02.04.10
    pingu
    Offline

    pingu

    Hallo,
    den muss ich direkt mal hochschubsen =D ...hab' ihn neulich gebacken und er ist sooooooo lecker ;)
     
    #6
  7. 02.04.10
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Die Sahne (mit Sahnesteif und Vanillinzucker) schlagen (hier muss bei mir, wie schon erwähnt, der Mixer wieder hergekramt werden)

    ??? :-O

    Warum das???

    Die Sahne kannst Du doch auch im TM schlagen

    Die kühlschrankkalte Sahne und Sahnesteif (geht auch ohne Sahnesteif) in den Mixtopf...Deckel drauf, Messbecher drauf und sofort hochschalten auf Stufe 10 (ohne Schmetterling)
    Du höhrst wenn das Messer "leerläuft"
    Dann ist die Sahne fertig!
    Geht ruck zuck ;)
    Versuchs mal...
     
    #7
  8. 24.04.10
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    Hallo,
    mein Patenkind hat sich diesen Kuchen zu seiner Kommunion morgen gewünscht, allerdings ist er bei uns als Rotkäppchenkuchen bekannt.
    Kuchen ist gebacken, jetzt kommt noch die Creme und der Tortenguss an die Reihe
     
    #8
  9. 17.06.10
    Maggi69
    Offline

    Maggi69 Inaktiv

    Auf der Suche nach einem Kuchen für das Schulfest bin ich auf diesen Kuchen gestoßen. Er sollte lecker schmecken, einfach zu backen sein und auch gut aussehen ;).
    Innerhalb kurzer Zeit habe ich den Kuchen drei mal gebacken. Er war immer ein großer Erfolg. =D
    Vielen Dank für das Rezept.
     
    #9
  10. 12.07.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,
    ich hab am WE Dein Rezept nachgebacken für eine Geburtstagsfeier - dieser Kuchen war Ratz-Fatz weg und darum gibts 5 *****.
    Danke für das tolle Rezept. :thumbleft:
     
    #10
  11. 12.07.10
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Ihr Lieben,

    habt Ihr die ganzen Teigzutaten auf einmal reingegeben und 20 sec laufen lassen, oder Mehl und Backpulver später? Bin noch nicht so mutig mit dem Rührteig, habe ihn bisher immer noch nach der alten Methode gemacht, schäm:-(.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #11
  12. 12.07.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Susanne,

    auch im TM Butter, Zucker und Eier erst schaumig schlagen und das Mehl und Backpulver nur ganz kurz unterrühren ;)

    Man kann natürlich -wie oft angegeben- alles zusammenrühren,
    aber da besteht immer die Gefahr, dass der Kuchen spintig/kletschig wird :cool:
     
    #12
  13. 24.07.10
    pingu
    Offline

    pingu

    Hallo,
    genauso mach' ich das auch mit dem Rührteig :)
    ...mir ist noch was zum Tortenguss eingefallen... ich nehm' keinen roten, sondern "normalen" (irgendwo war glaub' ich auch noch ein Tipp mit Kartoffelmehl oder so, das muss ich mir aber erst nochmal anschauen ;)) und nehme als Flüssigkeit den abgetropften Kirschsaft.
     
    #13
  14. 06.03.11
    pingu
    Offline

    pingu

    Hallo,
    ich schubs mal wieder dieses Lieblingsrezept hoch :) ...ich hab´ ihn grad´ vorher gebacken und er sieht schon wieder soooo lecker aus ;) Einen schönen Sonntag noch :)
     
    #14
  15. 08.07.12
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    Hallo,

    hab den Kuchen nachgebacken. Sehr zu empfehlen, den wirds nun öfters geben!

    Kleiner Tipp: den roten Tortenguss mit Kirschsaft anstatt mit Wasser zu machen. Dann wirds schön rot. ;)
     
    #15
  16. 12.09.12
    Abendwerk
    Offline

    Abendwerk

    Vielen Dank, Abendwerk

    Bin gerade auf der Suche nach einem leckeren Rezept für unsre Feier am Wochende und freue mich eins meiner früheren Lieblingsrezepte zu finden. Danke, hab ich seit TM nicht mehr gemacht, muss ich unbedingt ausprobieren!
     
    #16
  17. 12.11.13
    pingu
    Offline

    pingu

    Hallo,
    grade hab´ ich wieder dieses Lieblingsrezept im Ofen - diesmal für´s Büro zum Mitnehmen morgen =D Den Guß mach´ ich auch immer mit dem Kirschsaft ;)
    Einen schönen Abend, liebe Grüße,
    Andrea
     
    #17

Diese Seite empfehlen