Schnelle Buttercreme-Marzipantorte mit Karnevalsdeko

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Knollie, 07.02.07.

  1. 07.02.07
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Zusammen,

    seit einiger Zeit mache ich eine Torte, die schnell geht und mächtig Eindruck macht:

    1 P. Vanillepuddingpulver
    500 ml Milch
    100 g Zucker
    250 g Butter
    1 Paket Wiener Tortenboden (der Boden ist im Paket mit 3 Böden gepackt)
    (es kann sowohl der helle, als auch der dunkle Boden sein)
    1 Glas Gelee (Johannisbeer, Kirsch, oder andere)
    1 Marzipanplatte von Schwar*au
    Deko nach Bedarf


    Erst koche ich aus Milch und Puddingpulver einen Pudding (ich koche ihn in der Tu**er-Kanne in der Micro.). Nach dem kochen direkt Klarsichtfolie direkt auf den Pudding legen und abkühlen lassen.

    Wenn der Pudding kalt ist, den Zucker im TM zu Puderzucker mahlen, die weiche Butter dazugeben und ca. 2 Min. auf Stufe 3 cremig rühren. Dann den Pudding löffelweise dazu geben und so lange auf Stufe 3 weiter rühren, bis eine cremige Masse entsteht.

    Die Marmelade in der Micro erwärmen und glatt rühren.

    Dann den ersten Tortenboden auf eine Platte legen, erst mit einem Teil Marmelade bestreichen. Darauf eine Schicht Buttercreme geben, den zweiten Boden auflegen, leicht andrücken, wieder mit Marmelade und Buttercreme bestreichen. Den dritten Boden auflegen und die Torte rundum mit der Creme bestreichen. Dann die Marzipandecke aus der Verpackung nehmen und auf die Torte legen (wichtig: der Marzipan darf nicht zu warm sein, sonst ist er sehr klebrig, aber auch nicht zu kalt, sonst bricht er leicht).

    Danach die Torte nach Bedarf verzieren.

    Habe hier eine Torte für meine karnevals-verrückte Tante gemacht.
    [​IMG]

    Und hier die Torte für den ersten Geburtstag meines Sohnes.
    [​IMG]
     
    #1
  2. 08.02.07
    Waldfee
    Offline

    Waldfee vormals a.j.

    AW: Schnelle Buttercreme-Marzipantorte mit Karnevalsdeko

    Hallo Claudia,

    der Kuchen sieht ja einfach nur toll aus. Wenn ich nicht im Moment WW machen würde:-( dann käme der direkt morgen auf den Tisch. So muß er leider noch etwas warten.

    Auf jeden Fall ist das Rezept aber ausgedruckt und kommt in den dicken Ordner "ausprobieren".
     
    #2
  3. 12.02.07
    Cindybaker
    Offline

    Cindybaker

    AW: Schnelle Buttercreme-Marzipantorte mit Karnevalsdeko

    Hallo Claudia,

    und wenn ich eine Schoko-Buttercreme will dann einfach Schokoladenpudding-Pulver nehmen?

    Muss ich dann aber erst kaufen weil ich normal Schoko-Pudding mit Blockschokolade und Stärke mach.

    Gruß Cindybaker
     
    #3
  4. 12.02.07
    Knollie
    Offline

    Knollie

    AW: Schnelle Buttercreme-Marzipantorte mit Karnevalsdeko

    @ a.j. Danke, der Kuchen ist auch wirklich lecker. Aber natürlich sehr mächtig und gehaltvoll durch das Marzipan. Ich mache immer sehr wenig Buttercreme zwischen die Teigschichten, damit man nicht schon von einem halben Stück pappsatt ist.

    @ Cindybaker: Ich denke, die Buttercreme müsste auch mit selbstgemachtem Pudding klappen. Wüsste nicht, was dagegen spricht.
     
    #4
  5. 27.01.08
    Lämmchen
    Offline

    Lämmchen Inaktiv

    AW: Schnelle Buttercreme-Marzipantorte mit Karnevalsdeko

    Hallo Claudia,
    ich habe gestern Deine Torte gemacht und heute meinem Vater anlässlich seines 83.ten Geburtstags geschenkt.

    Mein Göttergatte meinte zwar gestern bei der Zubereitung der Torte, dass es etwas wenig Creme ist ("da denkt der Papi ja, er bekommt eine Butterstulle"):-O, aber mein Vater hat sich sehr gefreut, denn er mag gerne Buttercreme und Marzipan, :rolleyes:.
    Also, wir haben die Torte direkt "geschlachtet" und sie hat allen geschmeckt, sogar mir, obwohl ich eigentlich keine Butter und dementsprechend auch keine Buttercreme mag, aber das Marzipan und die Marmelade haben "mich gerettet".:p
    Also:
    vielen Dank für das leckre und gelingsichere Rezept, mit dem ich nicht nur Eindruck schinden, sondern auch eine große Freude machen konnte,:p
    viele Grüße Annemie
     
    #5
  6. 28.01.08
    Knollie
    Offline

    Knollie

    AW: Schnelle Buttercreme-Marzipantorte mit Karnevalsdeko

    Hallo Annemie,

    freut mich, dass die Torte gut angekommen ist.

    Mir waren bei den diversen Torten immer zu viel Buttercreme drauf, das war mir viel zu mächtig. Daher habe ich mit der Menge solange experimentiert, bis es "meinen Ansprüchen" genügt hat.
     
    #6
  7. 20.03.09
    Miffi
    Offline

    Miffi

    Hallo - habe die Torte gemacht, leider ist die Buttercreme nichts geworden. Sie war krisselig und dann habe ich vor Verzweiflung einfach auf höherer Stufe geschlagen - dann wurde sie flüssiger:-(:rolleyes:.
    Habe sie trotzdem auf den Kuchen gemacht, hat auch voll gut geschmeckt, nur war sie etwas Flach dadurch - aber sehr saftig. Was habe ich falsch gemacht, Buttercreme ist mir früher immer gut mit dem Rührgerät gelungen, habe mich zwar gewundert das der Pudding auf einmal dazugegeben wird (oder habe ich es falsch verstanden und es wird löffelweise..., steht oben im Rezept nicht), habe es aber so verstanden.
     
    #7
  8. 20.03.09
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Hallo,

    also mir sind diese fertigen Marzipanplatten zu dick!

    Ich nehme einfach ein fertig angewirktes Marzipan, oder auch die Rohmasse, dann muss man aber noch Puderzucker unterkneten, und rolle diesen zwischen zwei aufgeschnittenen großen Gefriertüten aus.

    Übrigens backe ich immer einen dünnen Mürbeteigboden, lege diesen abgekühlt auf eine Tortenplatte, bestreiche ihn mit heißer Marmelade, meistens Erdbeer oder Johannisbeere, lege den 1. Biskuitboden darauf, dann kommt die Buttercreme, wieder einen Boden, wieder Buttercreme wieder einen Boden, dann den Kuchen rundherum mit Buttercreme bestreichen und erst dann kommt das Marzipan.
    Schön sieht es dann auch aus, wenn du die Oberfläche dünn mit Schokolade überziehst.

    Habe ich eigentlich schon meine Hexentorte eingestellt?
    Muss mal nachschauen....

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #8
  9. 20.03.09
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Miffi,

    tut mir leid, dass die Buttercreme nicht gelungen ist. Ich mache den Pudding meist auf einmal dazu, lasse dann aber sehr lange auf Stufe 3 rühren. Habe da bisher nie so genau auf die Zeiten geschaut.

    Ich werde im Rezept abändern, dass der Pudding löffelweise dazu gegeben werden soll. Dann ist es wohl doch etwas gelingsicherer.

    @ Dodo: da ich und meine Familie Marzipan lieben, sind die Platten für uns genau richtig:rolleyes:. Aber Du hast schon recht, feiner wird es auf jeden Fall mit selbst ausgerolltem Marzipan.
    Ich mag das Rezept so gerne, weil es super schnell geht und trotzdem oft großes Staunen bei den Gästen verursacht.
     
    #9
  10. 20.03.09
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Ja, wir lieben diese einfachen Cremetorten auch sehr gerne.

    Übrigens mache ich immer gerne etwas mehr Buttercreme und die gefrier ich dann ein. Aufgetaut, kurz aufgeschlagen, ist die wie frisch! Ich tau sie übrigens nur wenn es sein muss in der Mikrowelle auf und dann wirklich nur auf der Auftaustufe und nicht zu lange, sonst wird sie flüssig.

    Wenn es mal schnell gehen soll, einfach schnell einen Biskuit gebacken, oder einen fertig gekauften, mit Marmelade und Buttercreme bestrichen, fertig!

    Oder wenn es nicht so viel Creme ist: Einen Obstboden backen, mit der Creme besteichen und Obst nach Wahl auflegen, einen Tortenguß drüber.............. hmmm lecker!

    Man ich bekomm Kuchenhunger :-O
    Ich pack jetzt meine Sportsachen, bevor ich noch auf dumme Ideen komme ;)

    Gruß
    Doris
     
    #10
  11. 09.04.10
    Knollie
    Offline

    Knollie

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]

    hier nochmal die Fotos, die ursprünglich im ersten Beitrag waren.
     
    #11
  12. 04.09.10
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo,

    für die Einschulung meines Sohnes habe ich wieder mal die Marzipan-Buttercreme-Torte gemacht. Ein Bild hab ich gerade in der Galerie hochgeladen. Ich hoffe, ich bekomme das Bild hier noch rein.
     
    #12

Diese Seite empfehlen