Schnelle fruchtige Lebkuchen ohne Mehl

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von CoffeeCat, 22.11.09.

  1. 22.11.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo zusammen,
    es gibt ja schon einige tolle Lebkuchenrezepte im Forum, aber dieses habe ich noch nicht gefunden. Es eignet sich auch gut, um Reste von getrockneten Früchten zu verwerten.


    Schnelle fruchtige Lebkuchen ohne Mehl

    Zutaten:
    2 Eier
    150 g brauner Zucker
    1 Msp gem. Nelken
    1 Msp gem. Kardamom
    abgeriebene Schale einer Zitrone
    ½ Teel. Gem. Zimt
    1 EL Rum
    100 g getrocknete Früchte
    150 g gem. Haselnüsse
    100 g gehackte Mandeln

    Oblaten, normalerweise mit 5 cm Durchmesser, ich hatte aber nur noch 7 cm Oblaten vorrätig

    Dekor:
    Puderzucker und Zitronensaft oder
    Kuvertüre

    Zubereitung:

    Backofen auf 150 Grad vorheizen.
    Oblaten auf den Backblechen auslegen.

    Getrocknete Früchte (was noch so da ist, Aprikosen, Pflaumen, Cranberry, Feigen......) in den Mixtopf geben und Stufe 8 – 10 fein hacken, umfüllen.

    Eier und Zucker in den Mixtopf, 2 Min/Stufe 4 cremig schlagen.
    Nelken, Kardamom, Zimt, Zitronenschale, gem. Haselnüsse und gehackte Früchte in den Mixtopf geben, 1 Min/Stufe 4.
    Gehackte Mandeln dazu, Linkslauf/20 Sek/Stufe 5.

    Masse unter Zuhilfenahme von zwei Löffeln kuppelförmig auf die Oblaten streichen.

    Ca. 20 Minuten backen.

    Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und entweder mit Zuckerguss glasieren oder mit Kuvertüre überziehen.
    Ich habe sie diesmal mit Haselnusskouvertüre überzogen und mit Pistazien dekoriert.

    Die Lebkuchen sind schön saftig und bleiben auch so.
    Gutes Gelingen!

    [​IMG]

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #1
  2. 22.11.09
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo CoffeeCat,
    funktioniert das auch mit Rum-Aroma? Ich verwende nicht so gerne Alkohol.
     
    #2
  3. 22.11.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Eva,

    geht sicher auch mit Rum-oder jedem anderen Aroma, dann evtl. noch einen halben Teelöffel Backpulver dazu, denn Rum "treibt" den Teig ja auch ein bißchen.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 22.11.09
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo CoffeeCat,
    guter Tip, werde ich mal probieren. Schönen Abend!
     
    #4
  5. 22.11.09
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    Hallo,
    das klingt lecker und saftig.

    Bei Verwendung von Maisstärke-Oblaten sind deine Lebkuchen sogar glutenfrei!!

    Danke für das Rezept. :sunny:
     
    #5
  6. 23.11.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Bine,

    danke für den Tipp. Gut zu wissen, denn momentan wird bei mir gerade getestet, ob und welche Unverträglichkeiten ich habe. Die Ergebnisse stehen noch aus, aber vielleicht sind auch Gluten die Ursache.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #6

Diese Seite empfehlen