schnelle Hilfe gesucht - Rührkuchen o.ä. ohne Ei?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Wolffsrudel, 21.12.08.

  1. 21.12.08
    Wolffsrudel
    Offline

    Wolffsrudel Inaktiv

    Hallo zusammen,

    ich möchte unserem Sohn (morgen 1 Jahr) einen Geburtstagskuchen backen, den er auch essen darf. Dazu gehört aber leider noch kein Ei. Hat jemand ein Rezept für einen Rührkuchen (oder auch gerne etwas anderes/ ähnliches, Hauptsache Kuchen!).

    Danke für Eure Hilfe und einen schönen vierten Advent :)

    Katharina
     
    #1
  2. 21.12.08
    barbara67
    Offline

    barbara67

    das einfachste wäre ein hefekuchen.

    ich mache auch immer bananenmuffin.
    hier das rezept:

    100 g zucker
    3-4 reife bananen
    60 ml öl
    300 g mehl
    2 tl backpulver
    salz

    bananen mit zucker und öl schaumig rühren.
    dann das mehl mit backpulver und das salz zugeben.

    bei 180° 20 minuten backen.

    da ich mit meinem tm keinen rührteig hinbekomme, mache ich die muffin immer mit dem mixer.
     
    #2
  3. 21.12.08
    Wolffsrudel
    Offline

    Wolffsrudel Inaktiv

    Hallo Barbara, danke für den Tip! Muffins, ja, das ist eine gute Idee - sind ja quasi kleine Kuchen. Zu blöd nur, dass ich keine Bananen da habe (bzw. nur noch eine...). Hast Du eine Idee, was ich statt dessen nehmen kann? Sie einfach wegzulassen wird wahrscheinlich nichts, oder? LG Katharina
     
    #3
  4. 21.12.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallihallo,

    also Muffins find ich schon auch gut! Und in meinem Muffinbuch steht vorne drin, dass man statt Ei in den amerikanischen Muffinrezepten Apfelmus nehmen kann. Also statt 1 Ei 80 g Apfelmus. Hab ich auch schon gemacht, geht prima! Backpulver ist ja meist genug drin, so dass sie trotzdem aufgehen.

    Ansonsten sind da normal Joghurt oder Buttermilch drin, dann noch irgendein kleingeschnipseltes Obst, z.B. Apfel, Pfirsich (kann auch aus der Dose sein) Birne etc. Nüsse (wenn die nicht gehen, dann kannst du auch Haferflocken nehmen!), Öl Zucker und Mehl.

    Ach ja, statt dem Apfelmus kannst du auch so ein Babygläschen nehmen (Apfel oder Apfel-Birne, vielleicht hast du da was zu Hause?)

    Wenn du sagst, was du davon zu hause hättest kann ich mal in mein Muffinbüchlein schauen, auch wegen der Mengenangaben.:rolleyes:

    lg
    Biene
     
    #4
  5. 21.12.08
    barbara67
    Offline

    barbara67

    hallo katharina!

    hab auch schon statt bananen apfelmus genommen.
    hat auch super geklappt.
     
    #5
  6. 21.12.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hallo Katharina!

    Eier kann man durch Schmand oder Sauerrahm ersetzen. Also pro Ei ein EL Schmand.

    Der hier ist sehr lecker!:p
     
    #6
  7. 22.12.08
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo Katharina!


    Guck mal hier!

    Ansonsten kannst du außer einer zerdrückten Banane ( entspricht 2 Eiern), auch 2 EL Mehl, 1/2 Pkt. Backpulver und 2 EL Wasser verrühren, was einem Ei entspricht. Ich würde aber nur Rezepte nehmen, bei denen du 1-2 Eier ersetzen musst.
    Ich hätte ein Apfel-Nusskuchen Rezept für dich. Wenn du Interesse hast, dann schreib mir eine PN.

    Ich hoffe, es hilft dir!

    LG Claudia
     
    #7
  8. 22.12.08
    Deira217
    Offline

    Deira217

    der Lieblingskuchen meiner Tochter - ist wirklich super!!!


    Schokoladenkuchen – eifrei, milchfrei, ohne Butter


    ¾ Tasse Öl (Sonnenblumenöl oder Maisöl) mit
    2 Tassen
    Zucker und
    1 P. Vanillezucker 4 Min./Stufe 4 rühren.
    2 Tassen
    kaltes Wasser und
    3 EL
    Essig zugeben und 1 Min./Stufe 3 rühren.
    6 EL
    Kakaopulver,
    1 TL
    Salz,
    3 Tassen
    Mehl und
    20 g
    Backpulver zugeben und 1 Min./Stufe 3 rühren. Teig in eine gefettete und mit Semmelbrösel bestreute Kastenform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 1 Stunde backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen! In eine Tasse passen genau 250 ml Wasser rein.

     
    #8
  9. 22.12.08
    Wolffsrudel
    Offline

    Wolffsrudel Inaktiv

    Hallo Ihr alle, danke für die guten Tipps. Milch ist noch genauso tabu wie Ei. Das Schokokuchenrezept hätte ich aber wohl ausprobiert, wenn es nicht schon zu spät gewesen wäre. Und Apfelmus hätte ich auch da gehabt. So sind es die Bananenmuffins geworden, ich hab mir Bananen von einer Freundin besorgt. Vielleicht hätte ich aber auf den Rat mit der Rührmaschine hören sollen. Letztendlich sind die Muffins nämlich zäh wie Gummi geworden und alles in allem nicht nach dem Geschmack meines Zwerges. Allerdings war der Effekt da: Wow, ein Kuchen nur für mich, den ich in die Hand nehmen kann. Eine Viertelstunde hat er darauf herum gekaut, dann war es vorbei. E schien zufrieden! :)

    LG Katharina
     
    #9

Diese Seite empfehlen