Schnelle Kräuterbutter und anschließend geschwenkte Crevetten

Dieses Thema im Forum "Buttervariationen" wurde erstellt von claudy, 04.07.10.

  1. 04.07.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Ihr Lieben,

    gestern habe ich eine schnelle Butter fürs WM-Grillen gebraucht und diese wie folgt zusammengemixt:

    1 Knobizehe mit
    1 Tl Salz

    auf Stufe 8 5 sec. mixen.

    250 g weiche Butter
    15 g Rapsöl
    1 Päckchen TK 8-Kräutermischung
    Pfeffer aus der Mühle, mehrere Umdrehungen
    1 Messerspitze Kreuzkümmel

    20 sec. auf Stufe 5 verrühren und umfüllen.

    Da ein Rest der Kräuterbutter im Topf verbleibt, habe ich diese dann so weiterverwendet:

    ein Schuss Olivenöl
    150 g Crevetten
    1 Prise Meer-Salz

    für 3-4 Minuten auf Stufe 1, Varoma, LL rühren lassen.

    Entweder gleich mit einem Stück Baguette essen oder abgekühlt auf einem Blattsalat genießen.
     
    #1
    Someone gefällt das.
  2. 04.07.10
    calpurnia
    Offline

    calpurnia Inaktiv

    Ich, als TM-Neuling bin immer wieder überrascht, was es für tolle Ideen gibt. Gerade mit der im Topf verbliebenen Butter die Crevetten schnell zu zaubern, find ich klasse. Speicher mir das Ganze ab und dann werde ich das mal machen.
     
    #2
  3. 04.07.10
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Claudy,

    das hört sich ja lecker an. Habe es sofort abgespeichert und werde es demnächst ausprobieren.
     
    #3
  4. 06.07.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Ihr 2,

    Ich fand es viel zu schade, die restliche Butter im Topf auszuspülen; da kamen mir die Crevetten gerade recht und ich hatte ein leckeres (SiS)-Abendessen.

    Freue mich, wenn ihr es ausprobiert, mein Sohn fand die Butter oberlecker.
     
    #4
  5. 06.07.10
    little01
    Offline

    little01 Inaktiv

    ui...das kräuterbutterrezept werd ich auch mal ausprobieren...wir brauchen zum grillen auch immer unmengen davon...;)

    wioelange kann man die denn aufheben...??

    lg conny
     
    #5
  6. 06.07.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Conny,

    im Kühlschrank hält sie eine Weile, so wie Butter auch. Bei uns war sie allerdings am nächsten Tag leer. Ich muss fürs Wochenende nochmal neue machen und die Crevetten liegen auch schon im Kühlschrank.

    Ich finde das sooo praktisch, weil nur ich Fisch und Meeresfrüchte esse in unserer Familie und so komme ich einfach und schnell in den Genuss :).
     
    #6
  7. 07.07.10
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo Claudy,

    deine Butter werde ich zum Wochenende machen. Da ich Besuch bekomme würde mich interessieren wie viel Crevetten könnte ich denn maximal in der restlichen Butter machen? Würde die Crevetten dann als kleine Vorspeise dazu stellen.

    Liebe Grüße Skotty
     
    #7
  8. 07.07.10
    heike2104
    Offline

    heike2104

    Hi Claudi-
    sorry aber was sind crevetten?:thinking_big:
     
    #8
  9. 07.07.10
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Heike,

    Crevetten ist eine andere Bezeichnung für Garnelen.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #9
  10. 07.07.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Ihr Lieben,

    @Skotty: ich hatte 150 g Crevetten mit Schwanzsegment und fand die Menge genau passend. Die doppelte Menge würde ich eher auf zweimal machen.

    @heike: wie Seepferdchen schon schrieb: Es sind Garnelen :)
     
    #10
  11. 17.07.10
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Claudy,

    bei uns gab es heute Abend dein leckeres Rezept. Kräuterbutter super und die Garnelen sehr unkompliziert und lecker. 5**** von uns.

     
    #11
  12. 24.07.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Luna,

    das freut mich sehr, dass Du es probiert und auch noch geschmeckt hat :). Lieben Dank für Deine Sternchen.
     
    #12
  13. 08.08.10
    hühnchen1968
    Offline

    hühnchen1968

    Hi Claudy,
    Dein Kräuterbutterrezept habe ich endlich heute ausprobiert - oberlecker!! Leider hatte ich keine Garnelen mehr, habe aber den Rest trotzdem verwertet - morgen gibts die "geniale Nudelrolle", da hab ich einfach das Wasser und die Gemüsebrühe reingetan - gibt dann bestimmt nen leckeren Geschmack!

    Liebe Grüße
    Sabine
     
    #13
  14. 08.08.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Sabine,

    freu mich !!!

    Frische Champignons kurz in der Butter schwenken klappt auch prima, wenn mal keine Garnelen da sind. Oder eine kleine Zucchini oder, oder, oder...

    Den Rest für die geniale Nudelrolle? Du wirst schon wissen, was Du machst. Ist auf jeden Fall zu schade, den Rest der leckeren Butter wegzuspülen :)
     
    #14
  15. 09.08.10
    Prudence
    Offline

    Prudence

    Hallo
    Das rezept kommt wie gerufen muss in 2 Wochen nen Plan für Mediteranes essen fertig haben ,dann hab ich ja schon mal das 1
    Hat jemand eine Idee wo man die Butter rein macht das man sie mit Motiv hat
     
    #15
  16. 09.08.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Sonja,

    was meinst Du genau mit Motiv ? Ein Behälter und den dann umdrehen und dann hat die Kräuterbutter ein Motiv oben drauf und sieht schön(er) aus ? Dann solltest Du aber das Rapsöl weglassen.
     
    #16
  17. 09.08.10
    Prudence
    Offline

    Prudence

    Hallo Claudy
    Ja genau das meine ich muss ich das denn dann erst einfrieren oder bekommt man das wenn das im Kühlschrank war auch wieder da raus???
     
    #17
  18. 09.08.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Sonja,

    hmm, ich hatte meine gar nicht erst im Kühlschrank :), die war auch ruck-zuck alle...

    Müsste gehen, wenn du absolut sicher gehen willst, friere sie ruhig ein.
     
    #18
  19. 09.08.10
    Prudence
    Offline

    Prudence

    Hallo Claudy
    normal würd ich das ja auch nicht machen aber die Gäste sollen ja auch was fürs Auge haben:)
     
    #19
  20. 09.08.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Sonja,
    ich mache für Feiern immer Kräuterbuttertupfen mit meiner PC-Garnierspritze und friere die dann auf einem Alutablett ein. Wenn die Buttertupfen durchgefroren sind, kann man sie in einere größere Tuppergefrierschüssel umfüllen. Auf dem Buffet parke ich die Butterpralinen dann immer in einem Sektkübel gefüllt mit Wasser und Eiswürfeln. Eine andere Möglichkeit wäre, die Butter in schöne Eiswürfelbehälter (evtl. Muschelformen o.ä.) zu streichen und dann einfrieren. Das funktioniert auch mit einer streichfähigen Buttercreme...also Claudys Rezept wäre optimal dafür...auch geschmacklich:p:p
     
    #20

Diese Seite empfehlen