Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von deDinan, 01.09.07.

  1. 01.09.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    Hier, eines meiner Lieblingsrezepte!
    Mmmmmmmmmmmm..

    Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    500g Magerquark
    30g flüssige Butter
    200g Dinkelvollkornmehl
    100g helles Mehl
    3 Eigelb..............................alle Zutaten ca.1-1 1/2 min Knetstufe

    Mit Hand zu einer Kugel formen und mit Folie bedecken...und für 1/2 Stunde ab in den Kühlschrank.

    Die Menge reicht für 15 Knödel, somit werden 15 ganze Zwetschgen mit Kern benötigt.

    Je nach Bedarf...ca. 70g, weniger oder mehr Semmelbrösel in eine beschichtete Pfanne geben und ohne Fett braun anrösten.
    In eine kleine Schüssel geben.

    So...mit einer Teigkarte etwas Teig abstechen ganze Zwetschge rein und zu einer Kugel formen.

    Die Knödel ins kochende Salzwasser geben und nun 20 min ziehen lassen.
    Oder wer mag geht natürlich auch im Dampfeinsatz...

    Fertige Knödel in den angerösteten Semmelbröseln wälzen...servieren... mit Zucker oder Honig und flüssiger Butter bestäuben bzw.benetzen.


    Viel Spaß beim Nachkochen und Fingerabschlecken...
    wünscht
    deDinan
     
    #1
  2. 01.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallo Ines,

    die sehen aber lecker aus!

    Wenn ich im Moment bloß nicht der einzige Kohlenhydrat-Esser wäre....
     
    #2
  3. 01.09.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallo Inka...:weedman:

    zwei sind noch übrig geblieben...wie schau es aus...kommst vorbei??



    Liebe Grüße
    deDinan
     
    #3
  4. 01.09.07
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hab gerade dein Rezept gespeichert.
    Wir hatten dieses Jahr Pech mit den Zwetschgen. Erst ließen sie sich kaum entkernen und dann hing der Rest verfault am Baum.
    Da will ich gleich nächste Woche versuchen noch welche bei meinem Gemüsehändler zu kaufen.
    Deine Knödel sehen ja einfach zu lecker aus, um nicht probiert zu werden.
    Frage, was isst du denn als Beilage??
     
    #4
  5. 01.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    ............ verführerische Einladung ..........

    hast´n Beamer?
     
    #5
  6. 01.09.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    @ ;)Inka, habe sie gerade weggebeamt! Und...wie schmecken sie??

    @ =DJutta, wenn es bei uns eine Süßspeise gibt...mache ich im Vorfeld immer eine Suppe...heute gab es Minestrone...



    Liebe Grüße
    deDinan
     
    #6
  7. 01.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Köstlich, Vanillesoße ich bestimmt auch lecker dazu.
     
    #7
  8. 01.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallöchen,

    hmmm, da möchte ich auch gerne Gast gewesen sein.
    =D

    Diese Zutaten habe ich immer zu Hause. Das Kartoffelkochen spart man sich. Klasse Idee.

    Muß ich bald testen und meine Schwiemu damit überraschen. Die macht auch super leckere Zwetschgenknödel mit Kartoffelteig. Bin schon gespannt, was sie dazu sagt.....
     
    #8
  9. 01.09.07
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallole,=D=D=D

    die sehn ja lecker aus!!!!:rolleyes:

    Ich hab das Rezept schon kopiert und ich hoffe, dass ich jetzt noch Zwetschgen bekomme, denn jetzt hab ich alles zu Marmelade und Likör verarbeitet!!!

    Geht das auch mit eingedünsteten Zwetschgen???
     
    #9
  10. 01.09.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    @ =D Hallo Martina,
    freut mich...das Du es Nachkochen möchtest...
    berichte doch...wie es Deiner SchwiegerMa geschmeckt hat...

    @ ;) Hallo Siggi,
    also am besten kann man Einknödeln ( das Wort hört sich aber komisch an)wenn die Zwetschgen ganz und trocken sind, ansonsten kann es passieren...das Du ein Gebatze hast...
    Vielleicht kaufst Du Dir noch welche...
    Hast Du keine Eingefroren??
    Siggi...gerade fällt mir was ein...
    Mach aus dem Teig einfach kleine Knödel ohne Zwetschgen... den Rest so wie beschrieben...die eingekochten Zwetschgen, erwärmen und nochmal bissi dünsten...dann über die Knödel mit Butter und Zucker gießen...



    Liebe Grüße
    deDinan :weedman:
     
    #10
  11. 01.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    hmmmm de Dinan.... :love3:
    Deine Knödel sehen oooberlecker aus... :tonqe:

    ich entkerne als die Pflaumen und fülle sie mit Marzipanrohmasse.... :rolleyes: ...
    das ist für mich der Knaller schlechthin.... :love10:

    also einen würde ich Dir noch abnehmen... ;)

    liebe Grüße
    Gaby :sunny:
     
    #11
  12. 01.09.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallo liebe Gaby :love5:,

    es ist leider nix mehr da...
    werde nächste Woche nochmal welche machen...
    dann... bist Du herzlich eingeladen...



    Liebe Grüße
    deDinan
    :goodman:
     
    #12
  13. 01.09.07
    Selisa
    Offline

    Selisa

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallo deDinan und Gaby!

    Gott sei Dank - unsere Zwetschgenbäume tragen wie der Teufel, da weiß ich schon, was ich in den nächsten Tagen machen werde!

    Danke fürs Rezept und für die Idee mit dem Marzipan, ich glaube, ich hab noch welches übrig.

    Liebe Grüße, Selisa
     
    #13
  14. 01.09.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallo Selisa... =D

    ja die Idee mit Marzipan hört sich echt lecker an...
    Freue mich...das Du die Knödel nachkochen willst...


    Viel Spaß beim Fingerabschlecken...;)
    wünscht Dir
    deDinan
     
    #14
  15. 01.09.07
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    HAllo deDinan,=D=D=D

    ich werd jetzt ( nur heute Nacht nicht mehr) auf die Suche nach Zwetschgen gehen und ganz eingefrieren!!!;););)

    Das hab ich zwar noch nie getan, aber ich vertrau dir voll und ganz!!!

    Wenn ich dich recht verstanden hab, dann wird der Teig um die noch gefrorenen Zwetschgen gewickelt?!

    Ist das richtig!?

    Ansonsten ist die Idee mit den kleinen Knödeln nicht ohne.:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Aber das werd ich erstmachen, wenns anders nicht funktioniert!

    Danke nochmal!
     
    #15
  16. 02.09.07
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallo!

    Legende:
    Topfen - Quark
    Marillen - Aprikosen
    Ringlotten - Reineclauden, Mirabellen, Griecherl etc. Blaue, gelbe oder grüne Verwandte der Pflaumen, nicht länglich sonden kugelrund. Meine Großmutter sagte immer Ringlooo dazu.

    Meine Mutter hat ihre Obstknödel immer mit einem Topfenteig. Nicht nur mit Zwetschken sondern auch mit Marillen, Ringlotten oder den kleinen grünen Pfirsichen, die bei uns Weingartenpfirsiche genannt wurden.

    Für Marillen gab es noch das Sonn- und Feiertag-Schlemmerrezept:

    Teig wie oben.

    Mit den Semmelbröseln auch 2 EL Kristallzucker und 4 EL gemahlene Walnüsse mitrösten. Das Pfännchen mit vorher etwas Öl befeuchten.

    Die Marillen halbieren, den Kern entfernen und durch ein Stück Würfelzucker, das in Marillenbrand oder -likör getaucht worden war, ersetzen.

    Alles andere wird so wie oben angegeben gemacht.

    Nochwas habe ich vergessen: Meine Großmutter nahm immer gemahlene Mandeln statt der Walnüsse und - was noch viel wichtiger war - die doppelte Menge von allem. =D
     
    #16
  17. 02.09.07
    racing
    Offline

    racing

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallo was esst ihr zu den Zwetschgenknödeln?
     
    #17
  18. 02.09.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    @ Hallo Siggi =D,
    ja so ist es...der Teig wird um die gefrorenen Zwetschgen gewickelt...
    Viel Spaß bei der Zwetschgensuche...


    @ Hallo Tina ;),
    schau doch mal im Beitrag #6...




    Liebe Grüße
    deDinan
     
    #18
  19. 02.09.07
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hi Tina!

    Da uns weder Sauerkraut noch Bohnensalat noch Pommes frittes dazu schmecken essen wir vorher eine herzhafte Suppe (Auswahl hier im Wunderkessel riesengroß) und dazu noch eine ausreichende Lage Zucker auf die Knödel.

    Als Hauptspeise kalkulieren wir je Person durchaus 6 bis 8 Stück, wenn nicht gerade Hüftgoldrückbildung angesagt ist.

    Hie und da gibt es aber auch Frühlingssuppe (mit jungen Erbsen), danach Schnitzel auf Wiener Art mit Kartoffelsalat und als Nachspeise eher 2 als 3 Knödel.

    Diese Knödel lassen sich auch sehr gut einfrieren. Ich mache dann gleich die doppelte Menge aber ohne die Zuckerbrösel, koche die Knödel eher knapp, friere sie dann auf einem eingefetteten Backblech liegend ein und fülle sie danach zu je 4 Stück in Foliensäckchen. Aufgetaut wird direkt aus dem Gefrierschrank in kochendem Wasser, bis sich die Knödel zu drehen beginnen.
    Die Zuckerbrösel (mit den geriebenen Nüssen) mache ich lieber frisch.
     
    #19
  20. 02.09.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Schnelle Zwetschgenknödel ohne Kartoffeln

    Hallo Dinan
    mach die Zwetzchgenknödeln schon seit Jahren so , gabs erst am Freitag bei uns , sind echt lecker und schnell gemacht .

    Lieber Gruß
    Eva
     
    #20

Diese Seite empfehlen