Schneller fruchtiger Apfelkuchen mit Zimt

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Reximama, 05.03.04.

  1. 05.03.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo,
    ich wollte nun auch endlich mal ein Rezept einstellen, habe mich aber noch nie getraut. Gestern hatten wir Musikprobe, und dann wird "testessen" gemacht. Der Kuchen kam super gut an, deshalb hier das Rezept:

    Als erstes:
    600g Äpfel schälen, entkernen, (in Viertel) bei Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen. - Umfüllen.

    Dann:
    225 weiche Butter / Margarine
    225 Zucker
    4 Eier in den TM geben auf Stufe 4-5 ca. 30 Sek rühren (Meine Butter war zu kalt, deshalb konnte ich den Schmetterling nicht nehmen)
    evtl. Spatel zu Hilfe nehmen.

    450g Mehl
    2 Essl. Zimt
    1 Päckchen Backpulver vermischen, auf Stufe 5-6 in Intervallen unterrühren.

    150g Preiselbeeren mit den Äpfeln vermischen
    mit Spatelhilfe in Intervallen unterrühren - das kommt schon nahe an die Kapazitätsgrenze von James, aber es geht gerade noch.

    Den Teig in eine gefettete und ausgebröselte 26 er Sprinform mit Napfkucheneinsatz geben, glattstreichen, und mit
    30g Mandelblättchen bestreuen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 180°c ca 1 Stunde backen.
    (Stäbchenprobe)
    Den fertigen Kuchen etwas in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen zum auskühlen.

    So, ich hoffe, er schmeckt Euch genausogut wie uns! =D
    Das Rezept ist übrigens von einem Hersteller für Kunststoffgefäße im Haushalt -- Na, wer könnte das sein??
    :p =D
     
    #1
  2. 05.03.04
    Micky
    Offline

    Micky

    Hallo Elke,
    beim Lesen des Rezeptes ist mir schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Ich glaube, den Kuchen werde ich heute nachmittag backen.
    Kann man den Teig auch in einer Gugelhupfform backen???
    Liebe Grüße - Micky
     
    #2
  3. 05.03.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Mickey,
    ja das kannst Du auch. Was, denke ich ungeeignet wäre, wäre die normale Kastenform (25). Die ist definitiv zu klein.
    Aber Gugelhupf ist o.k.

    Schreib mal, wie er Dir geschmeckt hat =D

    gespannte Grüße
    Elke
     
    #3
  4. 05.03.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Noch ein Tip: =D
    Statt preiselbeeren habe ich auch schon rote Grütze verwendet, oder gestern zum Beispiel hatte ich auch keine im Haus, da habe ich Himbeermarmelade genommen.
    Das ist auch lecker!!!
     
    #4
  5. 05.03.04
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Elke,

    welche Preiselbeeren nimmst du denn? :-O Eingedickte?
    Wir hatten die Diskussion schon mal bei der Förstertorte :wink: .

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #5
  6. 06.03.04
    Micky
    Offline

    Micky

    Hallo Elke,
    der Kuchen ist mittlerweile fertig und er schmeckt uns sehr gut. Anstelle der Preiselbeeren habe ich ein Glas Himbeeren genommen, die ich ausversehen anstelle von Sauerkirschen gekauft hatte. Der Kuchen ist sehr schön saftig und schmeckt uns wie gesagt sehr gut. Das Rezept ist schon in der Rezeptesammlung abgespeichert. Vielen Dank.
    Allen ein schönes Wochenende. Liebe GRüße - Micky
     
    #6
  7. 06.03.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Ute,

    Du kannst sowohl als auch verwenden.
    Nimmst Du "nur Frucht", dann gut abtropfen lassen,
    der Teig ist ohnehin sehr breiig!
    (Aber auch ungebacken schon so lecker ! :oops: :oops: )
     
    #7
  8. 10.03.04
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Elke,

    habe gestern Dein Rezept nachgebacken. Mit roter Grütze und in einer Gugelhupf Form. Total lecker!!! =D Mein Sohn und mein Mann waren auch begeistert. Das nächste Mal werde ich aber weniger Zimt nehmen. Der Kuchen war ein bisschen *klätschig* als wäre er nicht richtig durch. Ist das normal? Aber geschmeckt hat er prima und der Teig auch :wink:
    Habe die Form (Silikon) neu und jetzt hatte ich endlich was zum Ausprobieren. Jetzt gehe ich auf die Suche nach weiteren Rezepten. Mit Schokostückchen oder so :wink:
    Danke für das Rezept. =D
    Liebe Grüsse,
    Susanne
     
    #8
  9. 11.03.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Susanne,
    freut mich, dass euch der Kuchen geschmeckt hat. Mit Zimt ist es wie mit Anis oder Kümmel, wenn man ihn mag ist es gut, ansonsten weglassen .
    Ich denke das ist nicht schlimm.
    -- Wenn du die dunklen "Flecken" in Kuchen meinst, das kommt von der Roten Grütze oder von den Preiselbeeren.

    Klitschig wird der Kuchen ja nur, wenn Du zu lange rührst. Vielleicht versuchst Du nächstes mal nur bis zum Teig fertig stellen im TM -- dann umfüllen und den Rest so mit einem Teigschaber unterheben (Apfel und rote Grütze).
     
    #9
  10. 16.05.07
    Kochteufelchen
    Offline

    Kochteufelchen

    AW: Schneller fruchtiger Apfelkuchen mit Zimt

    Hallo,
    hab den Kuchen grade im Ofen. Der duftet schon sooooo gut. Bin gespannt, wie das Ergebnis aussieht. Werde dann morgen berichten :)
     
    #10
  11. 17.05.07
    Kochteufelchen
    Offline

    Kochteufelchen

    AW: Schneller fruchtiger Apfelkuchen mit Zimt

    Hallo zusammen,
    heute konnte ich den Kuchen dann endlich probieren. Habe ihn für einen Geburtstag gebacken, also musste ich warten...
    Der Kuchen schmeckt echt total gut. Die Preiselbeeren schmeckt man nur nicht so, genau so wie die Äpfel. Aber den Zimt, also richtig schön "zimtig" ;). Wer den Kuchen dann fruchtiger haben will, sollte darauf etwas Rücksicht nehmen. Mir gefällt er so jedenfalls super =D
     
    #11
  12. 19.05.07
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Schneller fruchtiger Apfelkuchen mit Zimt

    Hallo,

    ich habe heute den Kuchen gebacken - er war sehr lecker! Sogar Schwiegervater, der Diabetiker ist, konnte nicht widerstehen im Vorbeigehen ein Stück zu mopsen!

    Ich habe ihn aber mit 300g Weizenvollkornmehl gemacht, um den Kinder etwas Vollwertiges zu bieten. In der Mitte war er leicht klitschig, aber gerade das schmeckt!
     
    #12
  13. 20.05.07
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Schneller fruchtiger Apfelkuchen mit Zimt

    Hallo Elke,

    ich hab dieses Wochenende auch Deinen Kuchen ausprobiert. Hab nur einen gestrichenen Teelöffel Zimt genommen. War genau richtig! Der Kuchen war wirklich super! Sehr saftig! Ich hab noch einen Rumguss auf den Kuchen gemacht - schmeckte genial!

    Danke nochmal!
    Einen schönen Sonntag noch
    Evi:drunken:
     
    #13

Diese Seite empfehlen