Schneller "leichter" Obatzter a la Ereschi

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Ereschi, 09.09.16.

  1. 09.09.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Moinchen ihr Lieben,

    Ganz sicher gibt es so viele Varianten von Obatzter, Obazda, Obazter, wie auch immer diese in unterschiedliche Sprachgebrauch benutzt wird. Mein Obatza geht am schnellsten. Wenn Gäste vor der Tür stehen und man schnell was Tolles zaubern will... hier das Rezept. Bilder kommen später ;)


    1 Zwiebel
    3 sec / Stufe 5 zerkleinern

    1 Brie in groben Stückchen gebrochen
    100g weiche Butter
    50g Margarine fettarm
    1 El Paprikapulver
    1 Tl Kurkuma
    1 MSP Pfeffer
    1 MSP Zimt
    1 MSP Koriander
    1/2 Tl Salz (nach Geschmack)

    5 min/ Stufe 5 (da wird der Obazter schön cremig)

    Umfüllen & Servieren unter der Schale oder Teller den eingefroren Hot/Cool-Pack legen. So bleibt der Obazter lange kühl.

    VARIANTEN:
    - Ohne Margarine: 100g Butter mit 50g Wasser
    - statt einzelnen Gewürzen bequem: 1 tl Curry mit gestrichener EL Paprikapulver
    - wers nicht cremig mag nur 1 min vermengen am Ende
     
    #1
    Lumpine, Chou-Chou und Doriline gefällt das.
  2. 09.09.16
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    das liest sich ja lecker.

    Meinen letzten Obazda hab ich vor 50 Jahren in der "Knödelakamie" [​IMG] ,ein sogenanntes Töchternheim wo Mädchen aus aller Welt kochen und Haushaltführung lernten, gegessen.
    Dein Rezept werde ich testen.
     
    #2
    Ereschi gefällt das.
  3. 09.09.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Judie,
    das Rezept wird gleich ausgedruckt, GöGa und ich essen gern mal Obazda - oder wie
    auch immer [​IMG] - Deine Variante klingt richtig gut! Also: danke. Ich wollte Dir aber auch mal sagen, dass ich es ganz toll finde, wie Du immer wieder Rezepte für uns alle hier reinstellst. Also auch dafür: danke und
    liebe Grüße
    Chou-Chou
     
    #3
    babsy60 und Ereschi gefällt das.
  4. 10.09.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    @Ereschi
    Hallo Judie,
    eine - vielleicht ganz dumme[​IMG] - Frage: wozu dient die fettarme Margarine, meinst Du, es ginge auch ohne? Ich kaufe nämlich nie Margarine und weiß dann - ehrlich gesagt - nicht, was ich mit dem Rest der Packung anstellen soll.
    LIebe Grüße
    Chou-Chou
     
    #4
    Zimba gefällt das.
  5. 10.09.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Hallo chou-chou,

    Bei mir wars immer so dass genau die Hälfte der Margarine über bleibt vom Kuchen oder Muffins backen :)
    Margarine ist weicher als normale Butter. Kannst auch irische Butter nehmen diese sind auch nicht so "hart".
    Fettarm damit das ganze ohne Gewissen verspeist wird. Sonst ist es zu gehaltvoll. Wenn du verstehst was ich meine ;) auf jeden Fall geht es ohne Margarine, nur wird es nicht so "leicht" oder locker.
    Ich stelle gern Rezepte rein, denn ich habe hier eine oder andere tolle Rezept gefunden warum nicht auch revanchieren.

    Hallo Swyma,
    Das mit der Knödelakademie kenne ich meistens wird Schafskäse verwendet mit Frischkäse. Die Varianter ist dann salziger. Meine Variante ist milder.

    Man kann natürlich auch statt Brie den Camembert nehmen.

    Lg Judie
     
    #5
    Chou-Chou gefällt das.
  6. 10.09.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    @Ereschi
    Danke für Deine schnelle Antwort, liebe Judie. Ich versuche auch immer, möglichst fettarm zu hantieren. Ich brauche nämlich nur einen Schluck Wasser zu trinken, um dann gleich zuzunehmen, lach.
    Doch die Idee mit der irischen Butter ist gut. So werde ich es machen, nächste Woche dementsprechend einkaufen und mich dann hier nochmal melden, wie's geschmeckt hat.
    Liebe Grüße
    Chou-Chou
     
    #6
    Ereschi gefällt das.
  7. 10.09.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Hallo @Chou-Chou,

    Nur ne Idee, vielleicht bist du mutig und probierst 150g Irischer Butter mit 50g Wasser. Die fettarme Margarine wird oft mit Wasser gestreckt, damit der durchschnittliche Fettgehalt abnimmt. Somit sollte es auch gehen und düfte dann auch "leicht" und locker sein. Wenn der Obatster noch Wasserperlen hat dann würd ich nochmal 5 min auf Stufe 5 emulgieren (keine Ahnung wie man das Wort schreibt ;) )

    Aber dann berichte bitte :) wie es geworden ist :)

    Liebe Grüße Judie
     
    #7
  8. 11.09.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    @Ereschi Mach' ich doch glatt, liebe Judie! Die Ir. Butter steht schon auf meinem Einkaufsplan für morgen! Du meinst aber schon, dass ich dann nur die ir.Butter verwende?!
    na klar!
    Liebe Grüße
    Chou-Chou
     
    #8
  9. 11.09.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Hallo Chou-Chou, ja genau nur die Butter wirst verwenden ;)

    Da bin ich gespannt :)

    Liebe Grüße Judie
     
    #9
    Chou-Chou gefällt das.
  10. 12.09.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    @Ereschi
    Hallo Judie,
    der Obatzer ist gemacht und eine große Kostprobe an unseren Nachbarn geliefert ,der immer irgendetwas von meinen Koch- und Backtaten bekommt (Ehefrau ist dement).
    Zuerst mal eine Frage: meinst Du wirklich "die Zwiebel auf STufe 5 d r e i Minuten" im Mixi bearbeiten? Meiner tut das nämlich nicht. Einige Sekunden auf STufe fünf, dann ist die Zwiebel zerkleinert und hängt an den Wänden und das Messer dreht sich praktisch "solo". Ich habe die Zwiebel dann von den Rändern nach unten geschoben, doch nach ein paar Sekunden war sie wieder an den Wänden.
    Ich habe also 15og irische Butter und 5oml Wasser verwendet, alles übrige wie im Originalrezept von Dir angegeben.
    Geschmacklich ist er - besonders hinsichtlich der von Dir empfohlenen Gewürze - sehr gut gelungen, mir ist er allerdings ein bisschen zu cremig geworden und schmeckt zu wenig nach Käse. Vielleicht liegt's daran, dass es doch ein bisschen zuviel Butter ist und auch "fünf Minuten auf Stufe fünf" erscheint mir etwas viel.
    Auf jeden Fall werde ich es nochmal - mit den kleinen Veränderungen - probieren.
    Liebe Grüße
    Chou-Chou
     
    #10
  11. 13.09.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Hallo Chou-chou,

    Oje jo es sollte nur sekunden sein keine minuten, da hab ich mich eindeutig verschrieben. Zum zerkleinern von Zwiebeln.

    Ja es ist ein sehr milder cremiger Obazter. So mögen es meine kollegen aus dem hohen Norden. Mir ist das Wort cremig nicht schnell auf der Zunge gewesen das meine ich mit "locker". Es liegt wohl an den reduzierten mengeninhalt im früheren Brie zu den heitigen. Früher wars ja 250g pro Verpackung. Heuer ist es nur 200g. Daran wird es wohl liegen. Ich hab noch die alte Mengenangaben im Kopf gehabt.
    Dann nimmst du das nächste mal weniger Butter :)

    So werd mein Rezept ergänzen :)
     
    #11
  12. 13.09.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    @Ereschi
    Hallo Judie,
    mit der reduzierten Menge des Bries könntest Du tatsächlich Recht haben! 5og mehr oder weniger ist ja auch nicht wenig. Beim nächsten Mal nehme ich zwei Bries und von dem einen ein gutes Stück zum Obatzter dazu.
    Und auch etwas weniger Butter, vielleicht einen Hauch - lach - mehr Gewürze dann.
    LIebe Grüße von
    Chou-Chou
     
    #12
  13. 13.09.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    @Ereschi
    Da bin ich nochmal, liebe Judie. Bei uns gabs heute u.a.kleine Pellkartöffelchen und da der GöGa so ein Fan von Saucen ist kam mir der Gedanke, aus dem gestern produzierten Obatzta eins auf die Schnelle zu machen. Also vier - oder fünf - EL vorsichtig im Topf erwärmt und über die Kartoffeln. Ergebnis, er war total begeistert. Eine superleckere Käsesauce. Mir hats auch geschmeckt, habe aber nur probiert. Wusste ja vom übermäßigen irisch-Butter-Gehalt [​IMG]. sowas kann ich mir - leider - nicht erlauben.
    Liebe Grüße
    Chou-Chou
     
    #13
    Ereschi gefällt das.
  14. 13.09.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Hallo Chou-chou,

    Da bist du experimentierfreudig wie ich :) genau den überbleibende Obazter erwärmen mit Mehl anschwitzen und dann mit Milch und Frischkäse ablöschen kann ich mit auch eine gute Sauce für Nudeln und Kartoffeln vorstellen.
     
    #14
    Chou-Chou gefällt das.

Diese Seite empfehlen