Schneller Schokokuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Anja, 16.04.03.

  1. 16.04.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Ich habe ein tollses Rezept für Euch:

    1 Becher Haselnüsse auf Turbo mahlen, umfüllen
    1 Becher Zucker
    3 Eier
    1 Becher Schmand 2Min St. 5
    1 Becher Mehl
    1 Becher Instant Kakao
    1 P. Backpulver
    1 Becher gemahlene Haselnüsse
    auf 3x Stufe 2-3 evtl. mit Spatel untermengen.
    Masse auf ein gefettetes Backblech füllen und bei 170 C 20-30 min backen.
    Mit Puderzucker bestäuben, oder Schokoguß darübergeben
    Laßt es Euch schmecken, der Kuchen bleibt in Alufolie eingeschlagen lange frisch.

    Anja
     
    #1
  2. 22.04.03
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo Anja,
    Ich habe Deinen Schokoladenkuchen zu Ostern gebacken und er ist prima geworden, ich habe ihn in einer Springform mit Osterhasenmotiv gebacken und danach mit Zuckerguss und Schokolade verziert. Beim Backen habe ich die Zutaten gleich abgewogen, hier die passenden Angaben. Da ich dachte, dass Du unter Instantkakao eine Art Kaba verstehst habe ich dann aber den Zucker reduziert und etwa 50g weniger genommen, denn im Kaba ist ja hauptsächlich Zucker drin.

    Hier die abgewogenen Angaben für die Zutaten:

    100g = 1 Becher Haselnüsse auf Turbo mahlen, umfüllen
    1 Becher = 190g ( bei Kaba nur 140g nehmen) Zucker
    3 Eier
    1 Becher = 200g Schmand 2Min St. 5
    1 Becher = 130g Mehl
    1 Becher = 100g Instant Kakao (bei Kaba, Zucker siehe oben)
    1 P. Backpulver

    Der Kuchen ist wirklich sehr saftig und lecker, danke für das Rezept.
     
    #2
  3. 06.07.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Anja =D
    habe heute mit Deinem Schokokuchen einen leckeren Kirschkuchen "gezaubert".
    Und zwar habe ich den Teig in einer Springform gebacken, auskühlen lassen und dann mit einem Glas Kirschen, dass ich mit 2 P. Tortenguss angedickt habe, belegt. Anschliessend habe ich einen Becher Sahne geschlagen und über die Kirschen gestrichen. Und zum Schluss noch ein paar Schokostreusel daraufgestreut. Sah gut aus und schmeckte auch ganz hervorragend. Und war vor allen Dingen nicht viel Arbeit.

    Liebe Grüße
    Marion =D

    Hinweis: von Kabakuchen nach Schokokuchen verschoben von Sacha
     
    #3
  4. 07.07.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    =D Danke Sacha!! =D

    Eifelgrüße,
    Marion =D
     
    #4
  5. 14.08.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo :p ,

    habe gestern (bei uns ist es nicht mehr so heiss, kalter Wind weht hier oben) den Schokokuchen gebacken, wie Marion beschrieben hat. War supiiiilecker, nur zu empfehlen. Ich habe anstelle von Kakaopulver diesen Schokopulver den man über'n Cappuchino streut genommen. Habe da soooo viel von, weil wir viel Cappuchino trinken, bei jeder Packung zwei Päckchen Pulver dabei sind, aber wenig Schokopulver benutzen. Daher spare ich den immer auf und wußte nicht was ich damit machen sollte, also habe ich hier nach einem Schokokuchen gesucht und siehe da, der ist supereinfach und superschnell zu machen. Bin begeistert. DAAAAANNNNNKKKKKEEEEEE...

    Grüße von Bussi :wink:
    Text verändert am 17.08.03
     
    #5
  6. 14.08.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Hallo Bussi,
    hast Du 2 Tüten Cappucino Pulver genommen, oder 100g wie im Rezept mit Kaba angegeben?
    Anja
     
    #6
  7. 15.08.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo Anja,

    ich habe die Becher-Version gewählt, also nicht abgewogen= 1 Becher Cappuchino-Pulver. Schmeckt köstlich.

    Bis dann Bussi :wink:
     
    #7
  8. 15.08.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Hallo Bussi,
    ich habe den Cappucinokuchen heute mit 4 Tüten Cappucinopulver ohne Zucker gebacken und dann einen Guß aus Puderzucker und Espresso gemacht, ich muss sagen nicht übel aber auch nichts besonderes.
    Ich denke ich werde den Kuchen nicht noch einmal backen.
    Vielleicht habe ich auch das falsche Pulver genommen, kannst Du mir mal sagen welches Du genommen hast? In dem Kuchen waren sogar noch die Kaffeestck. sichtbar und sie schmeckten etwas bitter.
    Ich finde die Schokoladenvariante eigentlich besser.
    Anja
     
    #8
  9. 17.08.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo Anja, :p

    ohhhh nein :oops: , ich habe mich nicht richtig ausgedrückt, bzw. was falsches geschrieben!!! :oops: :cry: :oops: :cry: Sorry, sorry....

    Ich meinte schon Kakaopulver, aber den, den man auf'n Cappuchino streut. Da habe ich so viel von, weil immer 2 Päckchen dabei sind. (Jakobs). Der ist ja eigentlich etwas stärker als Kabapulver o.ä.. Der Kuchen schmeckt dann intensiv nach Schoko und ist sehr saftig, finde ich.
    Ich werde den Text unten gleich ändern, wenn das noch geht.

    Nochmals sorry, bis dann Bussi :oops: :wink:
     
    #9
  10. 17.08.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Bussi,

    Das Beipack-Schokopulver vom Jacobs-Cappucino ist wirklich sehr kräftig, mir bleibt aber einfach nichts für den Schokokuchen über, weil wir alles mögliche damit bestreuen (Vanilleeis, Bananensplit, etc.)

    In den Cappucino kommt dafür ein kleiner Schluck eines geistigen Getränkes - Weinbrand, Rum, Whiskey oder Slivovic, je nach Stimmung.

    Beim Cappucino von Nestlé ist "nur" Nesquick dabei, da wird gestreut. Der Rest verschwindet regelmäßig in des größeren Söhnchens Frühstückgetränk.

    Übrigens: Ändern eines Textes geht, wenn Du Autor bist. Dann findest Du beim Lesen Deiner Meldung das Kästchen 'edit'. Anklicken - Text ändern - senden. Das habe ich bei den Korrekturen des Wurzelfleischrezeptes (Verschiedene Rezepte) auch so gemacht.

    Übrigens: Danke für das Rezept. Wurde ausprobiert und auch von den Söhnen für gut befunden.
     
    #10
  11. 18.08.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo Kurt, :p

    Schön, das es Euch geschmeckt hat. :p
    Eis mit dem Schokopulver zu bestreuen ist auch ein guter Tipp.

    Das mit dem Ändern, habe ich mittlerweile auch rausgefunden :oops: , trotzdem Danke für die Tipps.

    Bis dann Bussi (alias Diana) :wink:
     
    #11
  12. 09.01.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    toller Kuchen und fast ohne Fett wennm man vom schmand und den Nüssen absieht

    =D

    Danke
    Zauberlehrling
     
    #12
  13. 30.01.05
    bacio
    Offline

    bacio

    Hallo Anja,

    tolles Rezept. Bei uns hatte sich heute kurzfristig Besuch angekündigt, da hab ich nach einem schnellen Rezept gesucht und bin bei deinem Schokoladenkuchen fündig geworden.

    Ich habe allerdings noch 100 g Schokostreusel und ein paar Tropfen Bittermandelaroma hinzugefügt. Nach dem backen habe ich den Kuchen dann zusätzlich mit einer Puderzucker-Zimt-Mischung bestreut.

    Es war oberlecker und unsere Gäste waren ganz begeistert von dem Kuchen. Für die Zubereitung plus backen habe ich gerade mal 45 Min. gebraucht. Einfach super.

    Vielen Dank
    Baccio
     
    #13
  14. 04.01.07
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    AW: Schneller Schokokuchen

    Hallo,
    habe heute diesen schnellen, nussigen Schokokuchen gebacken, halb mit Kakao- und halb mit Kab*pulver.:-Occasion6:
    Er ist sehr lecker und saftig geworden, und vor allem kam er sehr schön aus den "Bärchenformen" heraus, in denen ich ihn gebacken hatte.=D
    Liebe Grüße
    Lumpine
     
    #14
  15. 20.01.07
    Purtzelheimer
    Offline

    Purtzelheimer Inaktiv

    AW: Schneller Schokokuchen

    Hallo Anja,
    auch ich möchte dir sagen das dein Rezept echt oberklasse ist!!:rolleyes:
    Ich habe heute kurzfristig Besuch bekommen, da hab ich im Wunderkessel gestöbert und bin bei dir hängen geblieben, vielen leiben dank für das leckere Rezept.:queen:
    liebe grüße Conny
     
    #15

Diese Seite empfehlen