Schneller Streuselapfelkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Elke, 17.10.03.

  1. 17.10.03
    Elke
    Offline

    Elke

    Das Rezept:
    200g Sanella
    200g Zucker +Vanille
    1 Ei
    450g Mehl
    1P. Backpulver
    750g Äpfel, gerieben
    Das Problem:
    Eigentlich ist es ein total einfaches Rezept, aber bisher habe ich immer nur die Äpfel von James zerkleinern lassen - denn
    der Teig sollte krümmelig sein, so dass man 2/3 davon in eine Springform gibt, festdrückt, die Äpfel daraufgibt und oben den restlichen Teig als Streusel darüber macht. Diese Streuselkonsistenz habe ich bisher mit James nicht hinbekommen, es wurde immer nur eine feste Masse.
    Meint ihr, das geht bei der Menge überhaupt und wie sollte ich es einstellen.

    Entschuldigt meine abenteuerliche Erklärung, aber ich baue auf eure Fantasie!

    Liebe Grüße an alle
    Elke
     
    #1
  2. 17.10.03
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Elke,

    hoffentlich bist Du heute nochmal online, denn Dein Rezept hört sich super an, nur wie wird es gebacken? Im Backofen :wink: schon klar "Grins" aber bei welcher Temperatur und wie lange?
    Zu Deinem Problem mit den Streuseln, ausprobiert habe ich es auch noch nicht, aber im Kochbuch ist ein Rezept für Streuselkuchen. Hast Du das vielleicht schon versucht?
    Liebe Grüsse,
    Susanne

    P:S. Mit Deinem Rezept das ist übrigens irgendwie lustig, denn mein Mann meinte gestern noch er würde gerne mal ein Apfel Streusel essen. :wink:
    Da hat er aber Glück, vielleicht sogar noch dieses Wochenende! :roll:
     
    #2
  3. 17.10.03
    Elke
    Offline

    Elke

    Hallo Susanne,
    ich backe den Kuchen bei 180°C etwa eine Stunde.
    Es kommt aber wohl auch ein bißchen auf den Ofen an.
    Wenn die Streusel leicht braun werden, hole ich ihn raus und lasse ihn noch ein wenig in der Springform abkühlen, etwa 10 Minuten.
    Am ersten Tag sind die Streusel noch recht - ja fest, aber am nächsten Tag dann wird der Kuchen insgesamt richtig schön weich und saftig.
    Das Rezept aus dem Kochbuch hatte ich auch schon versucht, aber auch da wurde es nicht so recht, aber danke trotzdem für den Tip.
    Ein schönes Wochenende!
    Elke
     
    #3
  4. 17.10.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Am schönsten werden Streusel wenn man sie mit den Händen knetet, ich habe es beriets einige Male mit James versucht, aber es hat noch nicht zu meiner Zufriedenheit geklappt.
    Aber ich finde man kann ja zumindest die Äpfel imTM zerkleinern, das erleichtert die Arbeit um einiges.
    Anja
     
    #4
  5. 18.10.03
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Leute!

    Mir geht es auch so - gestern habe ich Plaumenstreusel gebacken - die Streusel im James krieg ich nicht hin.

    Ich mach's auch wieder von Hand.

    Viele Grüße
    geli
     
    #5
  6. 18.10.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Ich habe heute den Apfelstreuselkuchen ausprobiert. Zuerst habe ich die Äpfel im TM kleingehackt und umgefüllt. Die Zutaten für den Teig habe ich der Reihe nach in den Mixi gegeben und auf Stufe 5 mit Spateleinsatz in ca. 10 Sec. verarbeitet. Die Streusel wurden ganz ok (ich krieg sie mit der Hand auch nicht richtig hin :oops: ).

    Allerdings einen Verbesserungsvorschlag für den ansonsten sehr guten (und schnellen) Kuchen habe ich schon: nächstes Mal nehme ich statt Margarine echte Butter (schmeckt einfach besser)

    Danke für´s Rezept
    LG
    Pebbels
     
    #6
  7. 18.10.03
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Elke,

    habe den Kuchen heute gebacken.

    MMMMMMMMMMMHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!

    Ist der lecker! Sämtliche Fussball guckende Männer waren begeistert.
    Tolles Rezept. Dankeschön.
    Liebe Grüsse,
    Susanne (die jetzt den Fernseher wieder für sich hat)
     
    #7
  8. 19.10.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hier mal meine Variante:

    der Teig sieht im Topf noch nicht "streueselmäßig" aus, aber wenn ihr mit den Händen noch ein bißchen nachhelft, werden es ganz ansehnliche Streusel :wink:
    Ich persönlich bevorzuge ja "Deli-Reform" als Margarine - die einzige bezahlbare Reformmargarine, weil ohne gehärtete Fette :wink: :lol: Die hat schon meine Mama immer genommen. Mit Butter backe ich eigentlich nie, außer bei der Füllung der "Babbischen Schnecken" :wink: Aber darüber braucht man nicht zu streiten :wink: Hauptsache , es schmeckt.
    Den Kuchen werde ich auch mal machen, mein Sohn liebt Apfel-Streuselkuchen :lol:
     
    #8
  9. 02.11.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Elke,

    hatte endlich die Muße, mal deinen Kuchen auszuprobieren - und was soll ich sagen - er funktioniert im James sehr gut , vor allem sehr schnell.
    Also so hab ichs gemacht:

    Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben (hatte 1050er Mehl und nur 180 g Zucker), im Intervall mit Spatel ca. 15-20 Sek. auf Stufe 4 gerührt, dann in eine Schüssel umgefüllt. In den Topf die Äpfel und ebenfalls im Intervall auf Stufe 4-5 zerkleinert.
    Dann 2/3 des Teiges (es war total krümelig :lol: ) in die Springform gedrückt, Äpfel darauf verteilt und dann die Streusel darüber.
    Bei mir war der Kuchen in 40 Min. bei 180° schon fertig.
    Und meinem Sohn Max schmeckt er sehr gut.
     
    #9
  10. 02.11.03
    Elke
    Offline

    Elke

    Hallo Andrea,
    deine Antwort kommt wie gerufen, morgen wollte ich mich nochmal dranmachen und einen neuen Versuch starten. Ich werde mich auf jeden Fall an deine Anweisung halten.
    Vielen vielen Dank !!!
    Liebe Grüße
    Elke
     
    #10
  11. 04.11.03
    margret
    Offline

    margret

    Guten Morgen Elke,
    dein Kuchen ist einfach klasse,danke für
    dass tolle Rezept :p :p :p

    Liebe Grüsse Margret :wink: :p :wink:
     
    #11
  12. 24.01.04
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Elke,

    danke für das leckere Rezept!!!
    :lol:
    Leider kann ich nicht probieren, ob die streusel morgen weicher gewesen wären - der Kuchen ist nämlich schon bis zum letzten Krümel weggeputzt!!! Aber mal davon abgesehen, fand ich den Kuchen und die Streusel genau richtig so. Das nächste mal werde ich den Kuchen mit Kirschen aus dem Glas probieren.

    @ Andrea

    Deine James-Streusel-Methode hat den direkten Weg in mein Backbuch gefunden. Die Streusel sind echt super geworden. Nachdem ich jetzt schon so viele tolle Tipps aus deinen Beiträgen habe, kann ich nur eins sagen, bzw. schreiben - DANKE!!!

    Liebe Grüße

    Simone
     
    #12
  13. 31.01.04
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen zusammen,

    ich würde den Apfel-Steusel-Kuchen gerne als Blechkuchen backen.
    Meint Ihr es haut hin, wenn ich die Zutaten einfach verdoppele?
    Schafft unser James diese Menge oder soll ich's lieber auf zweimal machen?

    Ute
     
    #13
  14. 01.02.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Möhrchen =D
    habe mir das Rezept gerade mal angeschaut; ich würde es auf zwei mal machen; sicher ist sicher. :wink: Nicht, dass James soviel stöhnen muss :wink:
    Falls die Teigmenge dann doch zuviel sein sollte, würde ich den Rest einfach einfrieren, klappt super gut mit Mürbeteig.

    Viel Spass beim backen und einen schönen Sonntag wünscht
    Marion =D
     
    #14
  15. 01.02.04
    Wikingermama
    Offline

    Wikingermama

    Hallo zusammen,
    das ist ja klasse, dass ich gerade jetzt auf das Rezept gestoßen bin. Ich suche für die Taufe unserer Tochter auch noch einen Apfelkuchen. Werde ihn gleich ausprobieren, denn unser Junior hat schon wieder gefragt: "Mir Teig machen????"
     
    #15
  16. 03.02.04
    Klaus39
    Offline

    Klaus39 Inaktiv

    Hallo
    Kann ich statt Äpfel auch anders Obst nehmen?
     
    #16
  17. 04.02.04
    JO
    Offline

    JO

    Aber sicher; ich habe den Kuchen vorgestern gebacken PRIMA-

    (Wobei ich beim nächsten Mal die Magarine zum Schluss in den TM geben würde)

    Ich bin mir sicher, dass sich der Teig auch gut eignet um andere Früchte, Dosenfrüchte oder Marmelade zu verwenden.
     
    #17
  18. 25.10.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    @ Elke =D
    Heute gabs Deinen schnellen Streuselapfelkuchen - und was soll ich sagen? Das war der erste Kuchen, der weg war. Den werde ich garantiert wieder backen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #18
  19. 26.10.04
    Elke
    Offline

    Elke

    Das freut mich aber, Marion, bei uns gibt es ihn auch öfters.

    Liebe Grüße
    Elke
     
    #19
  20. 12.11.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Elke!

    Gerade habe ich deinen Kuchen aus dem Ofen geholt - wenn der so schmeckt wie er aussieht.... :rolleyes: :p mjammmmmm!
    Habe auch alles im Jacques gemacht und es ging wunderbar schnell!!
    Erst die geviertelten Äpfel 2-3 Sek./St.5, dann auch die Streusel auf Stufe 5 - 6 - ruckizucki!!!!
    Danke nochmal für das Rezept!!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #20

Diese Seite empfehlen