Schnelles Hefeteigbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von piepmatz, 18.09.06.

  1. 18.09.06
    piepmatz
    Offline

    piepmatz

    Hier kommt ein heißgeliebtes wunderbar schmeckendes Brot, daß ich Euch die ganze Zeit einfach unterschlagen habe. Es geht blitzschnell. Guten Appetit.

    Schnelles Hefeteigbrot.

    500 Gramm Roggenmehl Typ 1150, 500 Gramm Weizenmehl Typ 1050
    1 Tasse Leinsamen, 1 Tasse Sonnenblumenkerne, 1 Tasse Haferflocken, 3 Tl. Jodsaz, 4 Eßl. Obstessig, ca. 700-800 ml lauwarmes Wasser, 1 Würfel Hefe oder 2 Päckchen Trockenhefe. 1/2 Tl. Zucker oder 1 Tl. Honig.
    Alle Zutaten zusammen im Jaques oder James mischen. Den Teig in eine Kastenform füllen und in den kalten Bakofen schieben. (NICHT GEHEN LASSEN)
    Den Backofen auf 220 Grad stellen und ca. 1 Stunde backen.
    :rolleyes:

    Viele Grüße von dem Piepmatz.
     
    #1
  2. 18.09.06
    Kochmamsell
    Offline

    Kochmamsell Kochmamsell

    AW: Schnelles Hefeteigbrot

    Haallo liebe Brotbäcker!
    Heute will ich mein liebstes Vollkornbrotrezept vorstellen, vielleicht ist es ja schon bekannt:

    Vollkornbrot
    250 gr. Weizenvollkornmehl
    250 gr. Roggenvollkornmehl oder Roggenschrot
    250 gr. Weizenschrot (mittel oder grob)
    250 gr. Leinsamen
    250 gr. Sonnenblumenkerne
    3 Teelöffel Salz
    2 Eßlöffel Sirup
    3 Tüten Trockenheft
    1 Ltr.Buttermilch

    Herstellung:
    Vollkornmehl, Roggenmehl, Weizenschrot, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Salz und Hefe in eine grosse Schüssel geben

    Buttermilch und Sirup in einem Topf leicht erwärmen und anschließend auf die Zutaten gießen und die Menge zu einem Brei verrühren.(per Hand)

    Backform einfetten (35 cm Kastenform) und Brei (handwarm in die Form füllen.
    Nicht gehen lassen, Backofen nicht vorheizen!
    2 Stunden backen
    zuerst bei 140 Grad ca. 30 bis 45 Minuten, dann bei 150 Grad
    Heißluft - Schiene ganz unten. Wassergefäß nicht vergessen!

    Fertig!
    Keiner Tipp: nach dem Backen das Brot etwas auskühlen lassen und dann sofort in eine Plastiktüte und verschliessen. Das Brot ca. 12 Stunden ruhen lassen. Danach protionsweise schneiden und einfrieren.

    Ich backe immer gleich 2 Brote um den Backofen auszunutzen.
    Das Rezept ist super einfach und das Brot gelingt immer.

    Viel Spass und gutes Gelingen

    Viele Grüsse aus dem Wangerland Irmgard.
     
    #2
  3. 15.11.08
    Hexenküche
    Offline

    Hexenküche

    Hallo piepmatz,
    habe Dein schnelles Hefeteigbrot ausprobiert (allerdings mit der halben Menge), vielen Dank, hat uns super geschmeckt, gibt es jetzt öfters.
     
    #3

Diese Seite empfehlen