Schoko-Bananen-Muffins

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von km62, 01.12.03.

  1. 01.12.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Bananen-Schoko-Muffins

    2 Bananen
    1/4 l Buttermilch
    100 g Butter -- weich
    260 g Mehl
    2 TL Backpulver
    1/2 TL Natron
    1 TL Zimt
    4 EL Kakaopulver
    1 Ei
    140 g Zucker

    Bananen mit Buttermilch 10 Sek. durch langsames Hinaufdrehen bis Turbo pürieren.
    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sek../Stufe 6 gut vermengen.

    Muffinsförmchen 2/3 füllen und ca. 25 Min./175°C/vorgeheiztes Rohr/Umluft backen.

    5 Min. ruhen lassen, ev. mit Staubzucker bestreuen.
     
    #1
  2. 01.12.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Kurt, =D
    Deine Rezepte klingen immer sooo gut und lecker. Diese Muffins werde ich bestimmt mal nachmachen.
    Eine Frage noch: kann man das Natron auch weglassen und muss man dafür die Backpulvermenge erhöhen?

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 01.12.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Marion,

    Das "lecker klingen" der Rezepte hängt damit zusammen, dass ich nicht alles in den Wunderkessel schreibe, was wir so kochen.

    zu Natron: Ich nehme normalerweise für die Muffins 1 Päckchen Backpulver, statt der hier angegebenen 2 TL Backpulver und 1/2 TL Natron. Ich finde keinen Unterschied zwischen beiden Rezepturen, mit der Ausnahme, dass Muffins-Puristen immer Natron nehmen. Naja und um die nicht zu verärgern ....

    Statt der weichen Butter verwende ich Rama Culinesse, eine flüssige Rama. Aber um mit Ärger zu ersparen ...

    Nur statt des Kakaopulvers verwende ich keine Kaba, Benco oder ähnliches. Der Grund: Wenn einer meiner Söhne zu Hause heißen Kakao trinken will, so darf es keine Ferigmischung sein, daher habe ich immer Kakaopulver zu Hause. Aber da muss es schon ein Produkt von Schmidt, Suchard oder eines aus Holland sein. Manchmal verwende ich auch gerieben Trinkschokolade. Ist aber reiner Luxus (und daher besonders gut).
     
    #3
  4. 01.12.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Kurt =D
    danke für die ausführliche Antwort. Es war wie immer ein Vergnügen, sie zu lesen. =D :wink:

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 01.12.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Ich nehme meistens kein Natron!!
    Gelingen immer.
    ABER, mit Natron werden sie lockerer...
     
    #5
  6. 28.05.09
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Ich hab diese Muffins nun schon zwei Mal gemacht und bin nach wie vor der Meinung, dass das die besten Muffins sind, die ich je gegessen hab. Und sooo einfach... Echt super. Die Bumi hab ich selbst gemacht.... Gekaufte hab ich bisher noch nicht verwendet. Und etwas weniger Zucker und die HÄlfte der Butter mit Hlabfefttmargarine ausgetauscht. Mmmmm, die werden wir jetzt öfters machen. Auch meine Männer sind ganz wild danach. Die sind schneller verputzt, als ich gucken kann ;o)
     
    #6
  7. 27.02.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Ihr Lieben,

    habe heute aus dem Teig zwei kleine Minikuchen gebacken (brauche ich morgen für eine Büro-Fete) und den restlichen Teig in kleine Herzförmchen gekippt und mitgebacken.

    Superlecker. Zwei der Herzchen wurden ruckzuck gefuttert, bevor sie noch richtig abgekühlt waren ;)
    Sind schnell gemacht und superlecker.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #7
  8. 27.04.11
    shorti1805
    Offline

    shorti1805

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe gerade die Muffins für meine Tochter heute Nachmittag gemacht......jamjam......lecker! Ich habe sogar die Buttermilch selbst gemacht, da ich keine hatte. Ging einfach super! Ob sie noch welche mitnehmen kann heute, ist noch fraglich :rolleyes: könnte eng werden. Danke für das Tolle Rezept!!!!
     
    #8

Diese Seite empfehlen