Schoko-Birne mit Brûlée

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von lilo&stitch, 13.02.09.

  1. 13.02.09
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    Hallöchen!

    Hab heute am Markt lecker Birnen gekauft u. gleich was getestet!:rolleyes:

    Schoko-Birne mit Brûlée
    (4 Portionen)

    Vorbereiten:
    2 dicke Birnen, geschält, halbiert, entkernt und ausgehöhlt
    in den Varoma legen

    im TM:
    250gr. Weißwein
    250gr. Wasser
    1 kleine Zimtstange
    1/2 Vanillestange
    50gr. Rohrohrzucker / Zucker
    Varoma aufsetzen!!
    15min/Varoma/Linkslauf/St.1 (Zeit hängt etwas vom Reifegrad der Birne ab, meine waren sehr fest)
    abkühlen lassen!!!

    TM entleeren und dann:
    im TM:
    25gr. Zartbitter (70%Kakao), in Stücke
    6sek/St.6 zerkleinern, dazu
    RÜHREINSATZ einsetzen
    100gr. Sahne
    100gr. Milch
    25gr. Schokoladenpuddingpulver (z.b.Dr. Oetker)
    6min/90°/St.2 kochen
    in die Birnenhälften füllen und im Kühlschrank ca 20-30min kühlen!

    Vorm Anrichten jede Birne mit 2 TL Rohrohrzucker bestreuen und mit dem Gourmetbrenner karamelisieren
    (oder 250° vorgeheizten Backofengrill)

    [​IMG]
     
    #1
  2. 13.02.09
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Tani,

    klasse. Gespeichert.
    und so ein Gourmetbrenner werde ich mir auch mal zulagen.

    LG funmix
     
    #2
  3. 16.02.09
    Christine6*
    Offline

    Christine6* Inaktiv

    Hallo Tani,

    wäre es nicht besser für den Geschmack der Birnen - sie in den Garaufsatz (Garsieb) hineinzugeben (oder in den TM, bei Linkslauf dürfte ja nichts passieren) - damit sie den die Aromen des Weins, Zimts und der Vanille besser aufnehmen können. Muss dann aber wohl auf 100° (oder weniger - reicht ja wenn sie gar ziehen) einstellen.
     
    #3
  4. 16.02.09
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    Hallo Christine!

    Danke für den Tipp! Ich war so fixiert auf den Varoma, dass ich gar nicht ans Körbchen gedacht habe. Aber das mit dem Linkslauf könnte auch funktionieren dann aber nur etwa 80°-90° und halt mal die Zeit beachten!
    Bei dem Rezept waren sie im Topf auf dem Herd und das will man ja jetzt vermeiden!=D=D
     
    #4
  5. 16.02.09
    Christine6*
    Offline

    Christine6* Inaktiv

    Ich werd es in nächster Zeit mal ausprobieren und dann berichten wie es ohne Varoma funktioniert hat. Meine Töpfe brauch ich nur noch ganz selten - aber das ist ja das tolle am Thermomix. Bin froh, dass ich nicht viel Geld für normale Kochtöpfe ausgegeben habe - wär sonst schade wenn man sie so selten benutzt. :hello2:
     
    #5
  6. 16.09.14
    moosylein
    Offline

    moosylein Bis gestern Genießer

    Hallo Tani,
    ich habe die Birnenhälften ins Garkörbchen gelegt, nur 12 Minuten erhitzt, dann die Birnenhälften in ein schmales Gefäß gegeben, mit dem Sud übergossen und im Sud abkühlen lassen.

    Meine Gäste wollten unbedingt beim Servieren noch einen Klacks ungesüßte Sahne dazu. Ich musste anschließend nochmals das Rezept nachkochen, so gut kamen die Schokobirnen an. Dabei konnte ich meine Gäste gleich ein Teil des Leistungsspektrums meines TM 31 überzeugen.

    Von mir gibt es für dieses tolle Rezept FÜNF Sterne.

    moosylein
     
    #6

Diese Seite empfehlen