Schoko-Heidelbeer-Hupf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von küchenfee123, 02.09.12.

  1. 02.09.12
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo Ihr Lieben,

    heute stelle ich endlich auch mal ein Rezept ein, ich hoffe ich bekomme das alles hier richtig "gebacken" mit Foto usw.! :)

    Schokoladen-Heidelbeer-Hupf

    3 Eier, getrennt in Eigelbe und Eiweiße
    350 g Zucker (wer mag nimmt ein bisserl weniger)
    250 g weiche Butter oder Margarine
    350 g Mehl
    50 g Kakaopulver (keine Kabapulver)
    1 kleines Päckchen Natron (= 5 g bzw. 1 TL Natron)
    200 g saure Sahne
    1 kleines Schälchen Heidelbeeren (ich schätze es waren noch so 200 g übrig, wir haben vorher schon davon genascht ... :rolleyes:)

    1. Schmetterling einsetzen und die Eiweiße 2-3 Min./St. 4 zu Eischnee schlagen und umfüllen.

    Schmetterling entfernen.

    2. Eigelbe, Zucker, Butter, Mehl, Kakaopulver, Natron und die saure Sahne in den Mixtopf geben und alles 1,5 Min./St.3-4 vermischen.

    3. Eischnee und die Heidelbeeren dazugeben und vorsichtig mit Hilfe des Spatels ca. 30 Sek./St. 2 unterrühren.
    Bei mir gingen die Heidelbeeren dabei nicht kaputt, wer mag kann ja den LL benutzen.

    4. Das Ganze dann in eine Gugelhupf-Form füllen (ich hatte die rote Silikonform von Tup****) und ca. 55. Min bei 160° Umluft backen.

    Das war es schon! Ich habe den Hupf dann noch mit weißer Kuvertüre bestrichen, weil ich fand, dass das eine schöne Optik ergibt. Man kann natürlich den Kuchen auch "natur" belassen oder mit Schokoglasur oder Puderzucker verzieren. Ganz wie Ihr wollt!
    Ich freue mich über euer Feed-back, wenn Ihr den Kuchen ausprobiert habt! Man kann diese Menge übrigens auch ganz gut als Blechkuchen machen, dann aber nur ca. 25-30 Minuten backen.

    Gutes Gelingen und guten Appetit!

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo an alle,
    wer kann mir helfen?
    Die Fotos habe ich jetzt schon erfolgreich in die Galerie eingestellt. Aber wie bekomme ich die jetzt hierher zum Rezept? Und wie erscheint mein Rezept auch unter "Neue TM-Rezepte"?
    Danke im voraus!
     
    #1
  2. 02.09.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Küchenfee

    hier ist die Anleitung um Fotos richtig hochzuladen :p
     
    #2
  3. 02.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo küchenfee,

    das mit den Fotos hat bei dir ja schon richtig gut geklappt=D,
    Ich bin da leider noch nicht so gut, aber ich muss mich da langsam aber sicher auch einarbeiten.
    Das Rezept klingt klasse, das werd ich sicher auch mal ausprobieren.
    Ich werd dir dann Bescheid geben, wie es bei meinen Männern angekommen ist.
     
    #3
  4. 02.09.12
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Liebe Christine,

    vielen Dank für die schnelle Hilfe beim Foto-Einstellen. Es hat danach hervorragend geklappt. Und da ich den Vorgang bis zum Einstellen des nächsten Rezepts garantiert wieder vergessen würde, habe ich ihn mir vorsichtshalber als Lesezeichen markiert, so dass ich jederzeit darauf zurückgreifen kann. Ich kenne ja mein technisch "begabtes" Hirn ...:eek:

    Liebe Donaunixe,

    es freut mich, dass du mein Rezept ausprobieren möchtest. Ich bin auf Deinen Kommentar gespannt. Und was die Fotos angeht: siehe Tipp von Christine, ansonsten würden die Fotos bis jetzt noch nicht hier drinnen stehen ...
     
    #4
  5. 02.09.12
    Viola Würzig
    Offline

    Viola Würzig

    Hallo Küchenfee1,2,3,

    das ist ja mal was ganz anderes. Wir demnächst mal ausprobiert. Ich liebe Heidelbeeren :rolleyes:.
     
    #5
  6. 07.09.12
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo Ihr Lieben,

    heute habe ich den Schoko-Heidelbeer-Hupf zum Schoko-Heidelbeer-Himbeer-Hupf erweitert!

    Ist auch ganz lecker geworden, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt!!! :p

    Würde mich sehr freuen, wenn noch mehr "Kesselinnen" mein Rezept ausprobieren würden!!! Ich habe gesehen, dass mein Rezept zumindest noch andere Hupfe auf den Plan gebracht hat ...
     
    #6
  7. 11.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Küchenfee,

    mein halber Hupf ist im Ofen, sowie 12 Muffins. Es duftet verführerisch, auch der Teig hat schon mal ganz lecker geschmeckt.
    Ich werde dir beichten, wie dein Hupfrezept angekommen ist.

    :coffee2: das gibts dann sicher nachher dazu=D
     
    #7
  8. 11.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Küchenfee,

    großes Lob, dein Hupfrezept macht süchtig!!!! Den ersten Muffin hab ich schon gefuddert als er noch lauwarm war:cool:
    Ich hatte ein wenig Bedenken, da der Teig sich etwas fest anfühlte. Die Muffins sind total feucht und richtig schön locker, so wie sie sein müssen.
    Den Hupf hab ich noch nicht angeschnitten. den lass ich erst richtig auskühlen.

    So leckere Rezepte hätte ich noch gerne mehr von dir=D
     
    #8
  9. 11.09.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo,

    wieviel Gramm ist ein kleines Pck. Natron? Bei mir sind 50 g drin.........
     
    #9
  10. 11.09.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    5 g = 1 Tl. ;)
     
    #10
  11. 11.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo,
    ich hatte Weinsteinbackpulver, mangels Natron
     
    #11
  12. 11.09.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo zusammen,

    danke für die Antworten.

    @Haferl
    jetzt weiß ich leider trotzdem noch nicht wieviel die Rezepteverfasserin meint :-( sie schreibt ja nur ein kleines Päckchen und in meinen kleinsten Päckchen sind eben 50 g drin........ das erscheint mir aber etwas viel :rolleyes:
     
    #12
  13. 11.09.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Glaub mir einfach, dass sie ein 5 g Dr. Ötker Päckchen meint.;)
    50 g Päckchen schmeiss ich ins Badewasser, aber ned in einen Kuchen.......... :rolleyes:
    (Ausser, Du willst den Kuchen gelaugt..... :cool:)
     
    #13
  14. 11.09.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Danke, aber ich hab bei uns noch nie 5 g Päckchen gesehen.......... muss ich mal schauen :)

    Gelaugter Kuchen........... wär ja mal zum probieren, Eigenkreation Haferl :cool:
     
    #14
  15. 11.09.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Guckst Du bei den Dr. Ö Backzutaten, aber kaufen würd ich's ned: Wucher :alien:
     
    #15
  16. 11.09.12
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo liebes Purgilein,

    sorry, dass ich jetzt erst antworten kann: es sind tatsächlich 5 g = fünf Gramm gemeint. Wie Kaffeehaferl schon richtig bemerkt hat, ist das genau ein Päckchen von Dr. Oetker gewesen. Oder auch umgerechnet: 1 TL Natron.

    @ Kaffeehaferl: Danke, dass Du so schnell und vor allem auch richtig für mich geantwortet hast.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo meine liebe Nixe aus der Donau (hihi),

    ich freue mich SEHR, dass der Kuchen so gut bei Euch angekommen ist!!!! Eine tolle Idee, daraus auch Muffins zu machen! Dein Foto sieht auch echt lecker aus!!!!

    Ich werde dann demnächst, wenn die Heidelbeer-Zeit vorüber ist, kleine Apfelstückchen unterrühren. Man hat hier echt soooo viele Variationsmöglichkeiten! Traut euch nur alle ran ans Rezept!!!!

    Und dass es mit Weinsteinpulver statt Natron auch klappt, finde ich gut, danke für den Hinweis!
     
    #16
  17. 11.09.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo ihr Lieben,

    danke für die Mühe. Werde dann meine 50 g Päckchen benutzen und 5 g rausstehlen, das passt ganz gut da ich für mein Laugengebäck immer 45 g Natron brauch ;)
     
    #17
  18. 11.09.12
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo Purgilein,

    na siehst Du, da hat dein 50 g Päckchen dann doch noch sein Gutes!!!! Ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Was Donaunixe weiter oben bemerkt hat, ist übrigens richtig: der Teig ist recht fest, nicht erschrecken, alles wird (nach dem Backen) gut :p!!

    Weiß jemand wie ich oben im Rezept die Mengenangabe bei dem kleinen Päckchen Natron jetzt noch nachträglich dazuschreiben kann? Danke im voraus für Eure Hilfe!
     
    #18
  19. 11.09.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Man kann seine Beiträge nur begrenzte Zeit ändern.
    Du kannst aber auf den "Beitrag melden" Button (Dreieck links unten beim Beitrag) klicken und den Mods Dein Anliegen schildern.
    Die ändern das dann für Dich. ;)
     
    #19
  20. 29.08.13
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo Ihr Lieben,

    ist ja wieder Heidelbeer/Blaubeer-Zeit ... wer also genug von Blaubeer-Pfannkuchen hat, kann sich ja mal (wieder) an meinem Rezept versuchen! Hiermit offiziell "hochschubs"!!
    =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen