Schoko-Plätzchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von CoffeeCat, 04.12.10.

  1. 04.12.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo zusammen,

    es gibt schon jede Menge Schoko-Plätzchen-Rezepte, aber das hier habe ich noch nicht gefunden. Und da wir sie für sehr gut befunden haben, wollte ich sie euch nicht vorenthalten.

    Schoko-Plätzchen

    Zutaten:
    175 g Butter
    200 g Zucker
    2 Eier
    1 Eigelb
    1 Päckch. Vanillezucker
    150 g geraspelte Zartbitter-Schokolade
    250 g Mehl
    125 g Stärke
    2 Teel. Backpulver

    Dekor:
    Schokoglasur

    Zubereitung:
    Schokolade in Stücke brechen, in den Mixtopf geben und Stufe 5 – 6 schreddern, es sollen noch kleinere Stücke bleiben, umfüllen.

    Butter und Zucker und Vanillezucker 3 Min. Stufe 4 aufschlagen

    Eier sowie Eigelb einzeln zugeben, jeweils 1 Minute, Stufe 4.

    Mehl, Stärke und Backpulver dazugeben, Stufe 4 – 6, 2 Minuten.

    Schokoladenstückchen dazugeben, 30 Sek., Stufe 3 – 4.

    Teig in Klarsichtfolie wickeln und über Nacht kühlen.
    Bei mir war der Teig danach noch sehr flüssig, einfach großzügig mit Folie einschlagen durch die Kühlung läßt sich der Teig danach gut ausrollen.

    Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad)

    Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen und auf die mit Backpapier ausgelegten Bleche setzen, ca. 12 – 15 Minuten backen.

    Vom Blech nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

    Glasur schmelzen und die Plätzchen zur Hälfte in die Glasur tauchen.
    Die Plätzchen können auch gut mit einer Schokocreme zusammengeklebt werden.

    Gutes Gelingen!

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #1
  2. 15.12.10
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Geniale Teigkonsistenz!!!!!

    Huhu, CoffeeCat :wave: und alle Schokoplätzchenliebhaber!

    Dieses Rezept ist irre! (Irre toll) [​IMG]
    Ich hab noch nie Butter und Zucker 3 Minuten :eek: aufgeschlagen: Das Ergebnis ist phänomenal! Das ergibt eine Creme vom Feinsten zum Reinlegen! Das schmeckt gar nicht mehr nach nur Butter und Zucker, sondern einfach irre . Und dann noch mit jedem Ei einzeln so lange aufgeschlagen... *Augenverdreh :rolleyes:* Himmlisch!
    Ich weiß nicht, CoffeeCat, hast Du den TM 21 oder 31? Ich hab den 31 und dachte, vielleicht wird es da anders als beim 21, dass es deshalb so lange im Rezept steht? Aber egal.

    Das Ergebnis des ganzen Teiges ist eine geniale Konsistenz!
    Gut, dass Du geschrieben hast, dass der Teig sehr weich wird und gekühlt werden muss. Aber bei der langen Rührzeit ist das ja klar.
    Auf jeden Fall lässt er sich genial weiterverarbeiten: Er geht super leicht aus dem TM raus, pappt weder am Spatel, noch an den Händen, noch am Teigbrett... Irre.

    Den Kinder schemcken die Plätzchen super.
    Die Backzeit stimmt, eher kürzer als länger backen, werden sonst sehr fest. Aber trotzdem lecker.

    Die werden wir öfter backen!
    Wahrscheinlich sind sie nur aufgegessen [​IMG], bevor überhaupt die Glasur draufkommt ;)
    DANKE dafür! Und ein begeisterter Sterneregen für dieses Rezept!
     
    #2
  3. 15.12.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Doris,

    freut mich sehr, daß du dich an das Rezept rangewagt hast und ihr es so genießen könnt. Bei uns ist auch nicht mehr viel davon da und ich wollte eigentlich noch ein paar verschenken... da werde ich wohl doch nochmal meinen TM31 anwerfen müssen [​IMG]
    Ich dachte eigentlich, ich bin durch ;)
    Danke für den Sternenregen und euch noch viel Spaß beim Verputzen der Kekse.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 02.12.13
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Ein vorweihnachtliches Hallo! :santa:

    Das Rezept lädt zum Nachmachen ein...und da ich diese leckeren Plätzchen schon einmal beim Wichteln von unserer CoffeeCat geschenkt bekommen habe will ich sie selber ausprobieren.
    Schwupps...und schon war ich zu schnell und habe die Eier und das Eigelb zusammen und nicht einzeln untergerührt. Ich hoffe das ändert jetzt nichts am Backergebnis. Der Teig hatte bei mir eine Konsistenz wie Rührkuchenteig...jetzt wandert er in einer Schüssel bis morgen in den Kühlschrank. Ich berichte dann wie es weitergeht...
     
    #4
  5. 03.12.13
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Hallo alle zusammen!

    Nachdem ich gestern den doch recht zähen Teig in den Kühlschrank verfrachtet habe war er heute geschmeidig und FAST nicht mehr klebrig. Ich habe ihn auf viel Mehl ausgerollt und Herzen und Kreise ausgestochen und abgebacken. Das hat prima geklappt...und die Plätzchen gehen auch noch ein wenig in die Breite. Ich bin eigentlich nicht so der Plätzchenausstechtyp...aber mit diesem Teig war dann auch ich zufrieden ;).

    Die Plätzchen wurden liebevoll halbseitig mit Schokoladenguss verziert und dürfen in ihrer Blechdose noch einige Zeit durchziehen! Zum Füllen mit z.B. Nougat waren mir die Plätzchen zu dick.
     
    #5

Diese Seite empfehlen