Schoko-Quark-Stollen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von pebbels, 11.12.03.

  1. 11.12.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo ihr Hexen und Hexer,

    heute habe ich zum ersten Mal einen Stollen gebacken :lol: . Folgendes Rezept habe ich im Web gefunden und etwas abgewandelt:

    Schoko-Quark-Stollen

    100 g Schokolade (z.B. Blockschokolade) bei Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen und noch einige Sec. kleinhacken. Umfüllen.

    500 g Mehl
    1 P. Backpulver
    150 g Zucker
    3 EL Amaretto
    1 P. Vanillinzucker
    2 Eier
    250 g Magerquark
    225 g Butter oder Margarine
    1 TL Lebkuchengewürz
    1 TL Zimt
    1 El Zitronensaft oder etwas Zitronenaroma
    1 P. Salz

    auf Brotteigstufe (2 -3 min.) verkneten. Dann noch kurz die Schokostückchen unterkneten. Ich habe den Teig auf 2 Kastenformen aufgeteilt und bei 150 - 160 °C Heißluft in ca. 50 min. gebacken.
    Nach dem Abkühlen mit zerlassener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. In Alufolie verpackt aufbewahren.

    Allerdings hatte ich beim Teigherstellen etwas Probleme: ich habe die Zutaten in der o.g. Reihenfolge in den Topf gegeben. James hatte damit aber leichte Schwierigkeiten diese Zutaten zu einem Teig zu kneten. Nachdem ich einen Teil rausgenommen habe und mit dem Spatel mitmischte ging´s dann aber. Den rausgenommenen Teig gab ich dann nach und nach durch die Deckelöffnung dazu. Sollte man evtl. zuerst die flüssigen bzw. weichen Zutaten in den Topf geben?? Ich bin mir da nie so ganz sicher :-O

    Auf alle Fälle schmeckt der Stollen ganz gut.

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 12.12.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Pebbels,

    das Rezept hört sich gut an. Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. Mein Sohn liebt Schokolade.

    Vielen Dank und einen
     
    #2
  3. 17.12.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Hallo, Pebbels!
    Es ist zwar schon eine Weile her, dass Du dieses Rezept eingestellt hast, aber... auch auf das Risiko hin, dass Du das nicht liest...
    :roll:
    DANKE!!!!

    :wav: :wav:
    Ich habe es für eine Party gebacken, und habe von allen Seiten nur dickes Lob bekommen, das möchte ich auch an Dich weiterleiten... So was Leckeres!
    Ich habe zuerst die "flüssigen" Zutaten kurz St. 6 vermischt und dann die "trockenen" Zutaten zugegeben und dann 2 Min. Brotstufe. James hat es locker geschafft. Ich habe dann allerdings nicht in eine Kastenform, bzw. 2 gegeben sondern als Stollen geformt und ab in den Ofen... Die Form hat sich gehalten, und ich habe auch eine Marzipanrolle in die Mitte gegeben... So lecker!!!!
    Vielen Dank für das tolle Rezept!
    (Das Rezept darf ich doch an meine Arbeitskollegen weitergeben?)
    (Es war auch für mich mein erster Stollen - wenn auch 2 Jahre später).
    (Die Schokolade werde ich wohl nicht im TM zerkleinern, obwohl es gut schmeckt, sieht sie nicht so super aus - zu klein.)
    Also zum dritten Mal D A N K E !!!!
     
    #3

Diese Seite empfehlen