Schokobon- Hörnchen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Locke, 11.05.11.

  1. 11.05.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    diese Hörnchen gehen schnell und schmecken super. Sollte es das Rezept schon geben, entschuldige ich mich gleich schon mal für unsauberes Recherchieren:rolleyes:.

    Man braucht:

    1 Packung Blätterteig
    1 Tüte Schokobons
    1 Eiweiß
    Puderzucker

    Blätterteig aus der Verpackung nehmen und etwas antauen lassen. Meine Platten waren 20x10 cm groß. Diese habe ich erst geviertelt und dann das Viertel diagonal mit einem scharfen Messer durchgeschnitten.
    Nun Schokobons" auspapierln" und mit dem Messer halbieren. Das halbe Schokobon auf der breiten Seite des Blätterteig- Dreiecks legen und zur Spitze hin aufrollen, eben Hörnchen drehen.

    Nun wird das Hörnchen auf ein Backblech( am besten mit Backpapier) gesetzt und dann mit etwas Eiweiß bestrichen.

    Im vorgeheizten Ofen( 200Grad) ca. 15 Minuten auf Sicht backen. Meine Hörnchen waren schon gebräunt, aber nicht zu dunkel.

    Aus dem Backofen nehmen und mit Puderzucker bestreuen, abkühlen lassen und genießen.

    Man kann auch anderweitige Schokolade ( z.B. Ritter*- Ripperl halbiert, Joghuret*, Milkywa*, ...) verwenden.

    Heute waren es 40 Schokobons- Hörnchen und 8 Ritter* Erdbeer- Joghurt- Hörnchen.

    Laßt mich hören, ob Euch die Idee gefallen hat;) und geschmeckt hat.
     
    #1
  2. 11.05.11
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo Locke,
    die Idee ist ja super.
    Werde ich auf ale Fälle testen. Heute nicht mehr (muss jetzt dann in den Stall), aber gleich morgen. Hoffe ich hab dann ein bisschen mehr Zeit!

    Werde berichten wie sie geworden sind.
     
    #2
  3. 11.05.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    freut mich Birgit, daß Du Sie testen wirst und bin auf Deinen Bericht gespannt.

    Meine Kaffeegäste waren ganz begeistert, v.a. auch wegen der Variabilität- Bounty, Milkyway, Yogurette,Twixx- eigentlich die Mini- Mix- Packungen sind möglich. Was weg muß an Süßigkeiten kann man darin verarbeiten;)

    Photo werd ich noch einstellen, wenn`s klappt
     
    #3
  4. 11.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    habe mir gerade dein Rezept gespeichert und werde es am Wochenende gleich testen.
    Schmecken sicher meeeega lecker. Werde berichten.
    Schönen Abend noch.
     
    #4
  5. 11.05.11
    Suppentiger
    Offline

    Suppentiger

    Hallo Locke
    ich hab diese Hörnchen schon mal gemacht, ist aber schon ein bischen her...aber gleiches Rezept. Bei mir gab es als Füllung Toffifee
    Ich kann Euch diese Hörnchen nur wärmstens empfehlen.:biggrin_big:

    Schnell und einfach in der Handhabung, und ich für meinen Teil, eß die Hörnchen lieber noch im warmen Zustand....mhhhhh lecker, wenn der Schoki noch so richtig rausfließt.

    Viel Spaß
    LG Suppentiger
     
    #5
  6. 12.05.11
    Tammylein
    Offline

    Tammylein

    Hallo Locke,

    das hört sich ja megal lecker an. Sind schon abgespeichert und werden bald probiert.
     
    #6
  7. 12.05.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Locke!

    Warum bepinselst du deine Hörnchen mit Eiweiß? Ich nehm immer Eigelb oder Dosenmilch, zwecks der Farbe ....
     
    #7
  8. 12.05.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Pati,

    ich nehms zwecks der Haftung, damit der Blätterteig etwas klebt. Eigelb wär die Alternative, Dosenmilch hab ich nicht im Haus. Das mit dem Eiweiß hab ich halt von meiner Mama.
     
    #8
  9. 12.05.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    für bessere Haftung sollte man aber doch die Hörnchen vor dem Rollen mit Eiweiss bestreichen. :dontknow:

    Bei Hahnenkämmen bestreiche ich nur die "Klebekanten" vor dem Zusammendrücken mit Eiweiss. ;)
     
    #9
  10. 12.05.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Kaffeehaferl,

    dank Euch lernt man nie aus, meine Methode funktioniert aber auch schon seit Jahren;)
     
    #10
  11. 12.05.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Locke!

    Genau das war mein "Problem". Ich nehm Eiweiß als Kleber vor dem Zusammenrollen - und Eigelb hinterher wegen der Farbe ... Man könnte ja beides machen, dann hat frau keine Reste ;)
     
    #11
  12. 13.05.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Pati,

    doppelt hält besser, gell!

    Hat`s denn geschmeckt?
     
    #12
  13. 13.05.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hey!

    Habs noch net gemacht ... :-(
    Letztens hab ich die Variante von feuerdrache (http://www.wunderkessel.de/forum/re...35-blaetterteigtaschen-kuesschenfuellung.html) gemacht, das hat bei mir aber net gehoben. Nach dem Backen sah's aus wie ein Nestchen mit einem braunen Ei in der Mtte ... gut, es war an Ostern, dann hats gepaßt :rolleyes:

    Ich kenn die Dinger mit Hefeteig, dann sind sie der Renner bei meinem Jüngsten ... Ich kauf bald Blätterteig, versprochen! :p
     
    #13
  14. 13.05.11
    solango
    Offline

    solango

    Hallo!
    Super Idee unsern Kleiner hat nächste Woche Geburtstag, wenn das keine Gelegenheit ist...
    viele Grüße
    Claudia
     
    #14
  15. 13.05.11
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo,
    soeben hab ich die Hörnchen aus dem Ofen und natürlich gleich probiert.
    Meine mittlere ist auch schon daheim und hat auch gleich versuchen müssen.
    Unser Fazit..... sehr lecker!!!!!!!

    Ich hatte nur Probleme die kleinen Dreiecke zu rollen. Ich hatte Vollmilchschoki drin.
     
    #15
  16. 13.05.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Birgit,

    ich halbier die Ripperl immer noch mit einem scharfen Messer, dann gehts mit dem Rollen besser. Darum auch ein halber Schokobon.
    Für einen ganzen würde ich den Blätterteig nicht achteln, sondern nur vierteln. Aber dann passen die Dinger nicht so gut auf einmal in den Mund und dann bröselts wieder;)
     
    #16
  17. 20.05.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Locke!

    Heut hab ich es endlich geschafft, deine Hörnchen zu backen :p
    Ich hatte den frischen Blätterteig vom Aldi und hab 16 Dreiecke geschnitten. die hab ich mit ganzen "Celebrations" belegt, die Kanten mit Eiweiß bestrichen und zusammen gerollt. Vor dem Backen hab ich sie dann mit einem Eigelb / Milch - Gemisch bepinselt. Ach ja, bei mir waren die Hörnchen 20 Minuten im Ofen, aber mein alter Herr ist halt schon ein bißchen langsam :rolleyes:

    Super Idee ... die waren fast noch schneller gegessen, wie sie gebacken waren :p
     
    #17

Diese Seite empfehlen