Schokoladen-Fondant-Kuchen Nathalie

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von Fruchttiger 1, 18.03.09.

  1. 18.03.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Schokoladenfondantkuchen


    „Nathalie“


    Diesen Kuchen möglichst am Vortag backen!

    Zutaten für eine Springform Durchmesser 20cm)
    200 g. Schokolade mit 85 % Cacao-Anteil (z.b. Lindt)
    200 g. Butter oder Sonnenblumenmargarine
    250 g. Zucker
    5 Eier
    1 EL Mehl

    Vorbereitung:
    Springform einfetten, Ofen auf 190 Grad vorheizen.


    Zubereitung:
    Margarine und Schokolade in eine Schüssel geben und diese Zutaten im Wasserbad (oder Mikrowelle) unter ständigem Rühren schmelzen. (Schneebesen verwenden) bzw. Schokalade im TM pulverisieren und dann mit der Butter zusammen 6min. Stufe 2 60 Grad schmelzen
    Zucker zugeben und unter ständigem Rühren in der Masse auflösen. Stufe 3 / 4 . Die Masse etwas abkühlen lassen. Anschließend die Eier einzeln unterrühren und nach jedem Ei ausgiebig Rühren Stufe 4 , damit eine homogenen Masse entsteht. Zum Schluss das Mehl unterrühren Stufe 4-
    Die Masse in die Kuchenform geben und ca. 22 Min. backen lassen. Der fertige Kuchen muss in der Mitte auf Fingerdruck noch leicht nachgeben. Den fertigen Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen.:love_big:
    LECKER!
     
    #1
  2. 19.03.09
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Fruchttiger1,

    ich liebe die Schokoladen von Lindt.
    Lagerverkauf nur ein Ort weiter!
    Leckere Sache dein Rezept!
     
    #2
  3. 19.03.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo,

    wow. Lindt-Lagerverkauf in unmittelbarer Nähe... Toll!
    Na vielleicht machst Du ja mal den Kuchen .

    Liebe Grüße

    Julia
     
    #3
  4. 19.03.09
    JSR
    Offline

    JSR

    Hallo Fruchttiger 1,

    den Kuchen backe ich auch ... schon seit meiner Kindheit ... immer wieder gerne! Bloß nehme ich nicht so viel Zucker. 200 gr. reichen völlig aus finde ich, weniger geht natürlich auch noch. Und anstatt Lindt nehme ich halt die normale Schoki von A*di oder L*dl und reibe zum Schluß über den fertigen Kuchen noch ein bisschen Puderzucker zur Deko.

    Aber man muss echt sagen, der Kuchen ist super einfach, schnell gemacht und hat bisher jedem geschmeckt, dem ich den Kuchen vorgesetzt habe.

    Liebe Grüße
    Jil
     
    #4
  5. 19.03.09
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Julia,

    den backe ich, versprochen!
    Ein grund mehr nach der Firma " " die Schoki zu holen*grins*.
     
    #5
  6. 13.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Julia,
    ein tolles Rezept und das muss ich auf jeden Fall nachbacken. Ich denke, dass ich den Kuchen mit meinen neuen großen Soufflee-Förmchen ausprobieren werde. Toll, dass dein Rezept auch schon für den TM in einer gut strukurieren Form geschrieben ist. ;)
     
    #6
  7. 14.04.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Susasan,

    danke für das Lob. Ich hab meine Lieblingsrezepte einfach mal umgeschrieben für den TM. Bin echt extrem verwunderkesselt =D.
    Soufflé-Förmchen sind super. Das wird bestimmt lecker. Hab mir auch ein paar schöne gekauft. Na, meine Küche platzt ja aus allen nähten. Thermomix 1 und 2, Gewürze, Salze, SchnickSchnack, Geschirr, Kochbücher....

    Bin gespannt, wie Euch der Kuchen schmeckt.

    Liebe Grüße

    Julia

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 10:53 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 10:51 ----------

    @JSR
    ja 200 g. Zucker reichen aus, wenn Du Schoki mit weniger Kakaoanteil nimmst. Mit 85 % darfs ein bissl mehr Zucker sein sonst ists echt ein bissl bitter, wenn man den Geschmack nicht so mag.
    Liebe Grüße
     
    #7

Diese Seite empfehlen