Schokoladenkuchen für Kastenform

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Doriline, 24.05.10.

  1. 24.05.10
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuuu ihr Lieben und alle Schokisüchtigen unter uns[​IMG]

    Jetzt stell ich hier mein erstes eigenes Rezept ein und hoffe, dass es diesen Kuchen hier noch nicht gibt - gefunden habe ich zumindest keinen:)

    Der Kuchen ist sehr lecker schokoladig und schmeckt auch nach 2 Tagen noch super....ich muss ihn zu jedem Kindergeburtstag machen[​IMG]

    Zutaten:

    *200 g Butter
    *200 g Zucker
    *4 Eier
    *2 Pk. Vanillezucker (oder selbstgemachten)
    *1 Prise Salz
    *4 EL Backkakao (kein Kaba o.ä.!!)
    *1 TL Zimt
    *100 g Raspelschokolade (man kann auch mehr nehmen, je nach Geschmack oder Schoki selber raspeln)
    *1 Pk. Backpulver
    *250 g Mehl

    + Die Butter 2-3 Minuten bei 60° Stufe 1 schmelzen lassen
    + Zucker, 4 Eier, Vanillezucker, 1 Prise Salz dazu geben, 3 Minuten bei Stufe 4/5 schaumig rühren
    + Kakao, Raspelschokolade und Zimt dazu und 30 Sekunden, Stufe 3
    + Mehl und Backpulver dazu, 2 Minuten Knetstufe, danach nochmal 5-10 Sekunden auf Stufe 4 hochfahren

    Sollte dann eine normale Rührteigkonsistenz haben. Komischerweise ist es mir einmal passiert, dass der Teig zu fest wurde (keine Ahnung, warum), dann habe ich einen Schuss Milch zugegeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht war!

    Alles in eine mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 150 ° backen 60-75 Minuten (Stäbchenprobe!).
    Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
    Je nach Belieben kann man den Kuchen dann mit einer Schokoglasur oder mit Puderzucker oder mit Zitronenguss oder, oder, oder verzieren:)

    Anmerkung: der Zimt ist zwar wichtig für den Geschmack, man darf es aber auf keinen Fall übertreiben...ist mir leider mal passiert und der Kuchen schmeckte dann eher nach einem Gewürzkuchen als nach einem Schokokuchen - ist zwar auch nicht schlecht, aber das Thema ist dann halt verfehlt *ggg*

    LG, Tina
     
    #1
  2. 24.05.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Tina,

    jetzt bist Du ja eine Köchin :), da wurde es auch Zeit für Dein erstes Rezept.

    Liest sich lecker, schade, dass Du kein Foto mit eingestellt hast.
     
    #2
  3. 25.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Claudi,
    ...ich denke, der Schokoladenkuchen sieht auch nicht so viel anders aus, wie ein anderer Schokoladenkuchen in der Kastenform...;)...ich vermiss das Foto nicht...;) alleine schon der Zutaten wegen, bin ich mir sicher, dass er auf jeden Fall gut schmecken wird...und wie sagtest du doch schon mal...."ist doch egal wie es aussieht, Hautpsache es schmeckt!!"...:p:p

    @Tina...vielen Dank fürs Einstellen, den probiere ich auf jeden Fall aus und melde mich dann wieder....Schokoladenkuchen ist in jeder Form immer wieder lecker:p....ein kleiner Wink zur SiS-Fraktion...den genießen wir dann gleich nach dem Mittagessen!
     
    #3
  4. 25.05.10
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Mensch, Claudy.....du weißt ganz genau, dass ich es nicht so mit dem Fotos einstellen habe;)
    Köchin?! Echt? Dann bekommt man den Titel wohl ab 100 Beiträgen? Na, da war mein Timing ja richtig gut=D

    LG, Tina
     
    #4
  5. 25.05.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Tina,

    jetzt bist du Maitre :). Das Foto hätte ich gerne gesehen, da ich einen sehr dunklen Schoko-Kuchen, schon fast Brownie-ähnlich suche. Ich werde ihn auf jeden Fall mal auprobieren, manche schreiben es einfach nur so hin ...

    @Susisan: ich bin sicher, so etwas nicht "gesagt" zu haben, aber Du scheinst ja mit großem Interesse jeden meiner Beiträge in diesem Forum zu verfolgen ... :), so viel Zeit, das bei mir jetzt nachzulesen, habe ich leider nicht.
     
    #5
  6. 25.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Claudilein,
    *Spaßmodusan*..ja, du bist mein Augenstern und ich folge dir auf Schritt und Tritt..*Spaßmodusaus*..;)..hier im Forum ist es wie im realen Leben auch...manche Beiträge (ob gut oder schlecht) bleiben einem eher im Gedächtnis als andere...das hat aber mit Sicherheit nichts mit deiner lieben Person zu tun und ich war mir fast sicher, diesen Ausspruch von dir im Zusammenhang mit einem königlichen Gemüse gelesen zu haben....aber die Zeit diesen Beitrag nun zu suchen, die habe ich heute bei dem schönen Wetter nicht...da gibt es für mich interessanteres und erbaulicheres zu tun....nun wünsche ich dir einen wunderschönen Tag...ich habe ihn heute mit Sicherheit!:p...achja, ich lese die meisten Beiträge hier im Forum mit großem Interesse..kann man doch immer mal wieder was dazu lernen:cool:...so, und nun mache ich meine Kiste wieder aus....:p
     
    #6
  7. 25.05.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Susi,

    hdagdl :) von lieben Menschen liest man die Beiträge besonders gerne ...

    @Tina: Kannst du es schon riechen ?
     
    #7
  8. 25.05.10
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Claudy, ja...riecht gut, gell?!;)
     
    #8
  9. 26.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Doriline,
    nach dem Bauernbrot von Purgilein habe ich noch deinen Schokoladenkuchen nachgeschoben. 5 Minuten dauert es noch...aber er riecht schon sehr gut. Teigprobe wurde als "sehr schokoladig" von meinem Mann getestet. .....
    So, nun ist er aus der Form und ich habe mal zwei Stückle weggeschnitten...Konsistenz sieht sehr toll aus, ganz feinporig und durch die Schokoflocken hat er so feuchte Schokostellen..*schluck*
    Nachher werde ich mal meinen Fotoapparat bemühen und dieses "schokolastige" Sündenteil fotografieren.
    Meine Abwandlungen: 160 Zucker, 160 Butter, 2 EL Kakao und 2 EL Caotina Noir....
    Sternle hat der Kuchen alleine der Optik wegen verdient. :p...nachher kommt noch der Geschmackstest..

    @Claudili..;)..den könntest du ohne weiteres in einer flachen Backform als Brownie backen...einfach eine Teigschicht einfüllen und dann mit Raspel dick bestreuen und die zweite Teigschicht auf die Raspel drauf..dieses Rezept kommt auch sehr nahe an diese schokoladigen Kuchenecken heran..:p
     
    #9
  10. 26.05.10
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo Susasan,

    da bin ich dann doch echt noch auf den Geschmackstest gespannt:)

    LG, Tina
     
    #10
  11. 26.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Doriline,
    unser spontaner Besucher hat vorher gleich zwei Stückle zu seinem Kaffee gegessen und er fand ihn sehr lecker. Mein Mann hatte das Randstückchen und meinte er sei geschmacklich gut, aber für ihn etwas trocken. Mein Probiererle war aus der Mitte ganz ohne Rand;)...ich finde ihn lecker und nicht zu trocken. Die Konsistenz ist wie bei den gekauften - feinporig und locker. Was ich mir bei diesem Kuchenrezept sehr gut vorstellen könnte, ist, ihn in der Mitte zu teilen und mit einer Preiselbeer- oder Johannisbeerfruchtmasse zu füllen. Für Muffins kann man ihn sicher auch basteln, da würde ich dann so ein ganz dunkles Rafaello reinpacken....ein sehr wandelbares Rezept! Vielen Dank!
     
    #11
  12. 26.05.10
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Danke Susasan:)
    Freut mich, dass er gut angekommen ist....mein Freund meinte gestern, ob man da nicht noch Kokosraspel unter den Teig mischen könnte?! Ich denke, ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren....stimmt schon, wandelbar ist er auf jeden Fall.

    LG, Tina
     
    #12
  13. 26.05.10
    romina1982
    Offline

    romina1982

    Hallo Tina,

    Danke für das Rezept, werde ich gleich morgen ausprobieren :)

    LG Romina
     
    #13
  14. 27.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Doriline,
    heute hatten wir von meinen Eltern Besuch und zum Kaffee gab es den Rest vom Schokokuchen. Geschmacklich hat er überzeugt, aber er war uns heute allen zu trocken. Ich möchte ihn auf jeden Fall nochmal ausprobieren und werde dann mal die Butter durch Öl austauschen und die Backzeit reduzieren. Bei meiner Stäbchenprobe kam das Holzstäbchen ganz sauber wieder raus und das heißt nach meinem Oma-Backbuch, dass der Kuchen zu lange gebacken wurde. Wäre doch gelacht, wenn ich dieses leckere Rezept nicht für uns alle passend bekomme..;)
     
    #14
  15. 27.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu...hast du ihn nun schon probiert...oder nur gerochen?;):p....
     
    #15
  16. 28.05.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Tina,

    soooo, hat eine Weile gedauert; bin im Moment im Dauerstress beruflich und privat.

    Ich habe zuerst Zartbitterschokolade kurz im TM geraspelt und dann später untergehoben; mit Heißluft auf 150 Grad war er nach einer Stunde bei der Stäbchenprobe noch sehr feucht und nach einer weiteren Viertelstunde perfekt.

    Meine kids bestanden darauf, ihn für das Probestück noch lauwarm anzuschneiden und als ich am nächsten Tag vom Büro kam, waren nur noch drei Stücke (s. Foto) übrig :).

    @Susisanili: mein "gerettetes" Stück war 2 Tage später im Büro noch wunderbar feucht. Hoffe, Du stellst Dein Foto noch ein. Die Idee, daraus Brownies zu backen ist super; werde ich auch mal machen.
     
    #16
  17. 29.05.10
    Finema
    Offline

    Finema

    Tinalein,

    ich habe alles da.... Den mach ich jetzt gleich. Werde wie Claudy als erstes Mal die Schokolade raspeln.... Mein Jüngster wird mich lieben....

    bis später
    Finema
     
    #17
  18. 29.05.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Ihr,

    gestern abend habe ich in der Galerie zwei mal mein Foto eingestellt, aber es kommt einfach trotz Meldung, dass es hochgeladen ist, nicht :confused: ?
     
    #18
  19. 29.05.10
    Finema
    Offline

    Finema

    So, nun habe der Älteste und der Jüngste Deinen Kuchen gekostet und ihn für super lecker befunden. Ich koste ihn dann morgen. Von meinen Söhnen kriegste jedenfalls 5 Sterne.

    @ Susasan - wenn das Stäbchen sauber ist, ist der Kuchen zu lange gebacken? Das muss ich mir merken, hatte letztens auch den Zitronen-Kuchen zu trocken - und da war das Stäbchen auch total sauber...
     
    #19
  20. 29.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Ja, so steht es in meinem Oma-Kochbuch. Wenn das Stäbchen noch verschmiert ist, Kuchen weiterbacken. Wenn am Stäbchen Krümelchen hängen bleiben ist er perfekt, wenns es sauber rauskommt, war der Kuchen zu lange drin. Beim nächsten Mal muss ich die Zeit einfach wieder reduzieren und testen. Heute haben wir die letzten beiden Stücke zu einem leckeren Schwarzwälder Schichtdessert verarbeitet. Da hat er nochmal richtig lecker geschmeckt.
     
    #20

Diese Seite empfehlen