Schokoladenkuchen ohne Ei und Milch

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Zwiebelschnitzel, 09.04.14.

  1. 09.04.14
    Zwiebelschnitzel
    Offline

    Zwiebelschnitzel Zwiebelschnitzel

    [FONT=&amp]Schokokuchen ohne Ei und Milchprodukte[/FONT]




    [FONT=&amp]1 Tasse etwa 250 ml[/FONT]

    [FONT=&amp]Zutaten: [/FONT]
    · [FONT=&amp]3/4 Tasse Sonnemblumenöl; [/FONT]
    · [FONT=&amp]2Tassen Zucker; [/FONT]
    · [FONT=&amp]2 Tassen kaltes Leitungswasser; [/FONT]
    · [FONT=&amp]3 El. Essig(Apfelessig); [/FONT]
    · [FONT=&amp]6 El. Kakao(Backkakao); [/FONT]
    · [FONT=&amp]1Teel. Salz; [/FONT]
    · [FONT=&amp]etwas Vanillezucker; [/FONT]
    · [FONT=&amp]3 Tassen Mehl; [/FONT]
    · [FONT=&amp]20g Backpulver[/FONT]

    [FONT=&amp]Schmetterling in den Mixtopf einsetzen und alle Zutaten in den Topf geben . Ein paar Sekunden st 4 rühren. In die gefettete Form geben oder in Muffinförmchen.[/FONT]

    [FONT=&amp]Kastenform 30cm[/FONT]

    [FONT=&amp]Bei 175 Grad 1 Stunde backen. Bei Muffins ca 20 Minuten backen, Stäbchenprobe [/FONT]


    [FONT=&amp]Gutes Gelingen [/FONT]:)

    Euer Zwiebelschnitzel:rolleyes:
     
    #1
  2. 09.04.14
    zyklopia
    Offline

    zyklopia

    Hallo Zwiebelschnitzel!
    das ist wirklich ein leckerer Kuchen!
    Ich habe ihn mir schon vor ein paar Jahren aus der Kochbar kopiert:
    Veganer Schokokuchen Rezept - Rezepte kochen - kochbar.de

    Bei der Zubereitung achte ich allerdings (bei allen Kuchen) darauf, dass ich zuerst den Zucker in der Flüssigkeit auflöse, dann knirscht hinterher gar nix.
    Speziell bei diesem Kuchen habe ich festgestellt, dass man das Mehl erst ganz zum Schluss unterrührt und dann auch nicht so lange, sonst "kleistert" der Teig. Das merkt man am Geschmack: Er schmeckt zwar trotzdem lecker, wird aber irgendwie "pampig" im Mund.
    Diesen Effekt hat man öfter bei Rührkuchen, wenn man das Mehl zu lange rührt.

    Gerade heute habe ich diesen Kuchen wieder aus der TK genommen und noch ein bissl aufgepimpt:
    In der Mitte quer durchgeschnitten, heißgerührte feine Marmelade auf die untere Hälfte, oberen Teil wieder drauf.
    Dann den Kuchen mit Schokoguss überzogen: Zartbitterschokolade im TM schreddern, genauso viel (in g) Sohjasahne/Reiscuisine/Hafersahne einrühren & schmelzen. Kalt stellen.
    Dadurch wird der Kuchen noch saftiger und wieder mal anders.

    Liebe Grüße

    Zyklopia
     
    #2

Diese Seite empfehlen