Frage - Scholle Finkenwerder Art

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Ulrike 1968, 27.04.11.

  1. 27.04.11
    Ulrike 1968
    Offline

    Ulrike 1968

    Hallo!
    Ich möchte dieses Jahr im Mai meine Schwiegereltern mal mit selbstgemachter Scholle Finkenwerder Art überraschen.Bisher waren wir immer zusammen im Restaurant.Aber es müßte doch auch zu Hause machbar sein,oder?Beide lieben die Variation mit Krabben...:fish:Hat von euch jemand ein leckeres Rezept für mich?

    Liebe Grüße,Ulrike.
     
    #1
  2. 27.04.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Ulrike,

    ich habe zwar kein Rezept für Dich, aber vielleicht einen hilfreichen Tipp:

    Scholle „hochkant im Toaster“



    Die Maischolle ist da!


    Wer kennt nicht das Problem:
    Die Scholle krümmt sich in der Pfanne und wird unregelmäßig gar, oder zu schwarz bis sie gar ist.

    Ein Tipp von mir, den ich mir von einem dänischen Koch abgeguckt habe:

    In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Butter auslassen, bis sie schäumt, dann sie Scholle in die Pfanne geben und nur Farbe nehmen lassen, bis sie schön goldbraun ist, dann wellt sie sich auch nicht.
    Anschließend den Fisch im Backofen bei ca. 180 ° für ungefähr 15 Min. (je nach Größe) durchgaren.

    Auf diese Weise kann man auf einem Backblech auxh gut für mehrere Personen die Fische garen und gleichzeitig auf den Tisch bringen, ohne mit 4 Pfannen zuarbeiten.
     
    #2
  3. 27.04.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Ulrike,

    ich kann Dir lediglich beschreiben, wie ich die Schollen brate:

    Kopf und seitliche Flossen mit einer Schere abschneiden. Säubern und salzen. Dann die Scholle in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. In einer Pfanne Speck mit Butterschmalz auslassen und die Scholle bei mittlerer Hitze anbraten. Dabei nicht zu heiß werden lassen, dann krümmt sich der Fisch und wird schwarz. Lieber sanft und etwas länger, sonst ist die Scholle außen braun innen noch nicht gar. Oder noch besser im Ofen weitergaren.
    Die Speckwürfel aus dem Fett nehmen und die Krabben in dem Speckfett nur leicht erwärmen . Wichtig ist, daß Du Nordseekrabben nimmst, bitte keine Tiefseekrabben oder ähnliches. Der einzigartige Geschmack der Nordseekrabben ist wichtig!
    Schollen auf vorgewärmte Teller legen, Speck und Krabben über der Scholle verteilen und ein klein wenig Speckfett darüber.
    Dazu schmecken entweder deftige Bratkartoffeln mit einem Sahne-Gurken-Salat oder Petersilien-Kartoffeln. Bitte keinen Kartoffel-Salat, das ist Stilbruch!

    Ich hab schon ne Pfütze auf der Zunge - muß ich auch endlich mal wieder machen!
     
    #3
  4. 27.04.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo ,

    ich hänge mich mal mit einer Frage an :
    Welche Seite wird zuerst gebraten ?Die helle oder die dunkle Seite?
    Bei uns wird die nämlich auch bald geben - und ich habe sie auch noch nie selbst gemacht.
     
    #4
  5. 27.04.11
    Ulrike 1968
    Offline

    Ulrike 1968

    :wave:Hallo Gele!

    Die Zubereitung liest sich gut.Ich denke mal,das sollte ich wohl hinkriegen.Aber ein paar Fragen habe ich noch:Werden die Scholle und die Krabben noch speziell gewürzt?Was für Speck nehme ich,und kommen in die Bratkartoffeln auch noch Speck und Gewürze rein? Im Restaurant hatten wir immer nur ganz normale Salzkartoffeln dazu,ohne jegliche Würze.

    Gruß,Ulrike.
     
    #5
  6. 27.04.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    @ marmorata

    Ehrlich gesagt, habe ich noch nie darüber nachgedacht. Müssen ja eh beide Seiten gebraten werden, aber wenn ich es mir so überlege, habe ich sie immer erst auf der Bauchseite (weiß) angebraten (glaube ich, ist schon ein paar Monde her).

    @ Ulrike

    Also ich mische in das Mehl immer noch etwas Salz und Pfeffer, das reicht.

    Die Krabben kannst Du auch so auf die Scholle legen und mit der Speck-Stippe übergießen, dann behalten sich ihren Geschmack noch intensiver. Krabben bloß nicht würzen!
    Für den Speck würfele ich durchwachsenen Speck, sehr gut schmecken aber auch milde Schinkenwürfel und etwas fetter Speck. Schinken ganz klein und Speck etwas gröber. Den fetten Speck zuerst in die Pfanne, wenn er etwas glasig ist, die restl. Würfel dazu, Hitze nicht zu hoch. Das wirst Du schon sehen.

    Bratkartoffel brate ich immer mit Speck- oder Schinkenwürfeln und Zwiebeln, schmeckt doch sonst nicht. Füher habe durchwachsenen Speck genommen, heute nehme ich die Schinkenwürfel von Rein**t, die sind schön klein und mild und die Kartoffeln werden nicht so fett. Die lasse ich immer schon vorher aus und halte sie im Kühlschrank, so habe ich immer einen Vorrat.
    Kartoffeln in Butterschmalz heiß anbraten und solange nicht wenden, bis sie auf der einen Seite angebraten sind. Wenden, Hitze herunterschalten und wenn sie goldbraun sind, Speck und Zwiebel bei niedriger Hitze weiterbraten. Wenn Du die Kartoffeln gleich in Speck brätst, verkohlt der Speck und die Zwiebeln.
    Gewürtzt wird mit Salz u. Pfeffer und die Kartoffeln sind gekochte Pellkartoffeln (festkochend) vom Vortag.

    Ich hoffe, ich konnte Deoine Fragen beantworten, sonst melde Dich noch mal!
     
    #6
  7. 27.04.11
    Ulrike 1968
    Offline

    Ulrike 1968

    Hallo Gele!

    Deine ausführliche Beschreibung ist klasse! Meine Bratkartoffeln mache ich genauso,manchmal aber auch aus rohen Kartoffeln.Jetzt brauche ich nur noch 4 "Super-Schollen." Werde ich wohl bei Nordsee kaufen,den hier in NRW sieht´s immer schlecht aus mit frischem Fisch.Oder hast Du noch einen Geheimtipp für mich?

    Gruß,Ulrike.
     
    #7
  8. 27.04.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Ulrike,ich weiß nicht wo Du genau wohnst,aber bei uns in Detmold gibt es ein Fischgeschäft mit einem Besitzer aus Cuxhaven, da gibt es alles was das Herz begehrt und Di,Do und Samstag auch auf dem Wochenmarkt.
    LGRena
     
    #8
  9. 27.04.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Ulrike,

    wenn Du nicht so wie ich an der Küste wohnst, solltest Du den Fisch vielleicht noch säuern, da er ja doch ein Tag älter ist, bevor der in der Auslage landet. Bei uns ist das nicht nötig, aber wer weiß, wie alt die Fische sind.
    Kaufe lieber eine Scholle, die noch ganz ist, nur so kannst Du die Frische erkennen und lasse Dir die Schollen gleich küchenfertig machen, d. h. ausnehmen, Kopf ab und die Seitengräten auch ab!
    Ein frischer Fisch sollte klare Augen, rote Kiemen und Schleim auf der Haut haben. Das Fleisch ist fest und gibt auf Fingerdruck wieder nach.
     
    #9
  10. 28.04.11
    Ulrike 1968
    Offline

    Ulrike 1968

    Hallo Manrena! Wohne im Kreis PB. Und Detmold ist ja gar nicht so weit weg.Bei uns gibt es einen Fischgroßhändler,aber davon habe ich noch nichts Gutes gehört.Wo genau ist der Fischhändler in Detmold?

    Liebe Grüße,Ulrike
     
    #10
  11. 28.04.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Ulrike, der Fischladen heißt Fisch Wöhrmann und ist in der Innenstadt- Krumme Straße,mit einer sehr guten Auswahl!!! Zusätzlich gibt es da einen guten Mittagstisch. Auf dem Wochenmarkt kannst Du Dienstag,Donnerstag und Freitag auch frischen Fisch kaufen.
    LGRena
     
    #11
  12. 28.04.11
    Ulrike 1968
    Offline

    Ulrike 1968

    Hallo Rena!

    Ich denke,das ist bestimmt eine gute Empfehlung! PB ist leider nicht nicht so berühmt für sein Fischangebot.Bis vor ein paar Jahren hatten wir noch die Fischräucherei Bußacker,da wußte man auch,was man hatte.Bei Nordsee bin ich mittlerweile sehr vorsichtig,ist mehr auf Restaurant ausgelegt und sehr teuer! Nochmal danke für Deinen Tipp! Übrigens:Mein Mann und ich waren schon oft im Kreis Lippe;zB.auf dem Velmerstot-Aussichtsturm und anschließend in der Silbermühle.Dort läßt es sich herrlich aushalten...
     
    #12
  13. 28.04.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Ulrike,die Fischräucherei habe ich noch vergessen,da gibt es einen zweiten Stand auf dem Markt (aber Dir ging es ja mehr um frische Scholle) und im Gewerbegebiet Klingenbergstraße direkt vorm Real.
    Aber Wöhrmann ist wirklich eine gute Wahl und die Innenstadt von Detmold ganz schnuckelig.....eigentlich bin ich gebürtig aus dem hohen Norden,deshalb ist Fisch schon ein Thema in meinem Leben=D
    LGRena
     
    #13
  14. 03.05.11
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Die MEtro hat im Moment Maischolle im Angebot :)
    3,50 Euro das Kilo
    Habe gestern 6 Stück geholt, waren etwas über 2 kg.

    LG
    Elke
     
    #14
  15. 03.05.11
    Ulrike 1968
    Offline

    Ulrike 1968

    Hallo!
    Leider ist mein Projekt in die Hose gegangen! Am letzten Samstag hatten Schwiegereltern zum spontanen"Scholle Essen" im Restaurant eingeladen.Wir mußten brav folgen!! Na,ja,nächstes Jahr neuer Versuch.Ein bißchen traurig bin ich aber schon:mad:Trotzdem vielen Dank für eure Tipps! PS.Die Scholle war kalt,die Kartoffeln waren sch.....und der Rest unter alle S..
    Kritik ist leider nicht angesagt!"Das machen wir schon seit 30 Jahren,und das bleibt auch weiterhin so." Punkt,Fertig und Aus! Bitte schön! Wer widerspricht denn schon den "Altvorderen?"
    :confused:
    Gruß,Ulrike!
     
    #15
  16. 04.05.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Ulrike,

    Tut mir für dich leid, daß dann das Schollenessen im Restaurant auch noch in die Hose gegangen ist.
    Aber vielleicht versuchst Du es ja trotzdem Mal selbst zuhause.
    Ich probiere alle Gerichte, die ich Gästen auftische, eh immer vorher aus.
     
    #16

Diese Seite empfehlen