Schon wieder ein Käsekuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Ulla, 29.03.04.

  1. 29.03.04
    Ulla
    Offline

    Ulla

    Hallo Ihr Lieben,

    diesen tollen Käsekuchen habe ich von meiner Thermomixberaterin. Der Kuchen gelingt garantiert:

    250 g Mehl
    180 g Sanella oder Butter
    80 g Zucker
    1 Ei
    ½ P. Backpulver

    500 g Quark
    oder 250 g Quark/250 g Schmand
    200 g Zucker
    3 Eier
    1 P. Vanillezucker
    1 P. Vanillepudding
    ½ Tasse Öl
    500 ml Milch

    Mehl, Sanella, Zucker, Ei und Backpulver 40 Sek./Brotstufe zu einem Teig verarbeiten.
    Teig in eine gefettete Form geben.
    Restl. Zutaten ca. 30 Sek./St. 5 verrühren.
    Masse auf den Teig gießen und bei 180° C (Heißluft) ca. 60 Min. backen.

    Butter oder Sanella stelle ich immer erst für ca. 1 Min. bei 600 W in die Mikrowelle. In Stücke geschnitten läßt sich dann die Butter gut weiterverarbeiten und den Teig kann man superleicht ausrollen.
    Ihr bekommt den Teig auch sehr gut aus dem TM raus.

    Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren

    Ulla :wink:
     
    #1
  2. 30.03.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Ulla,

    erstmal ein herzliches Willkommen hier im Wunderkessel, wenn auch leicht verspätet :oops: .
    Dein Rezept werden wir (haben mein Sohn und ich eben beschlossen) noch diese Woche ausprobieren. Dazu aber eine Frage, wenn ich die Butter 1 Min in die Mikro mache, ist sie dann nicht teilweise schon flüssig. Kann man diese Butter dann noch gut schneiden? Ich kann mir das nicht so recht vorstellen :oops: :oops: .

    Liebe Grüße
    Ulli
     
    #2
  3. 30.03.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :roll: Wenn ich das richtig sehe kommt er dem Rahmkuchen ziemlich ähnlich..
    Schon abgespeichert..
     
    #3
  4. 30.03.04
    Ulla
    Offline

    Ulla

    Hi Ulli,
    du brauchtst wegen der Butter nicht so ängstlich zu sein.
    Gerade weil die Butter schon weich ist, lässt sich der Teig auch so wunderbar verarbeiten. Du kannst es ja erst einmal vorsichtig ausprobieren.
    Ich nehme die Butter/Margarine schon fast flüssig aus der Welle. Der Teig wird dann richtig klasse. Es bleibt nicht mehr viel im TM übrig, ich hasse nämlich diese Auskratzerei !!! und das Ausrollen geht auch fast von selbst (ich mache das mit den Händen).
    Damit der Käsekuchen nicht nach dem Backen zusammenfällt, sofort nach dem Backen Ofen ausstellen, zwischen die Tür Geschirrtuch klemmen und auskühlen lassen. Ich habe sogar letztes Mal den Kuchen bis zum nächsten Tag in der Röhre gelassen.
    Zum ersten Mal hatte ich keinen zusammengefallenen Käsekuchen.
    Sollte was schiefgehen, melde dich nochmal

    Noch ein kleiner Hinweis: Die Quarkmasse ist sehr flüssig, also Finger weg von Silikonformen (oder erst auf dem Rost in die Form schütten, sonst gibt es in der Küche viel zu putzen).

    Biwi hat Recht, der Kuchen erinnert an einen Rahmkuchen

    Ulla
     
    #4
  5. 31.03.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Ulla,

    ich möchte immer ein i statt ein a anhängen :oops: .

    Erst einmal der Kuchen ist sehr lecker, heute mittag gebacken und jetzt schon fast leer :oops: :oops: :oops: .

    Aber die Butter war flüssig als sie aus der Mikro kam, mein Sohn hat in dann halt flüssig in den John getan. Den Teig konnte er auch gut verarbeiten (mit den Händen). Wenn du noch ein paar solche feine Rezepte hier einstellst, wird er noch zum Backprofi. Er (erst 12 Jahre alt) hat deinen Kuchen ganz alleine hingekriegt :p :p :p .

    Liebe Grüße
    Ulli
     
    #5
  6. 31.03.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Ulli =D
    das finde ich richtig klasse, dass Dein Sohn soviel Spass mit dem Thermomix hat.
    Jetzt, wo momentan das Wetter so schön ist, sind meine Mädels den ganzen Tag draussen und an James interessiert sie nur das Ergebnis bzw. Produkt. =D :wink:

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 31.03.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    @ Marion,

    das macht er nur, damit er zu seinen süßen Teilen kommt. Und wenn er fertig gebacken hat, geht es auch nach draußen. Küche aufräumen, Gebäck aus dem Ofen holen, etc. mache dann auch ich. :evil: .
    Liebe Grüße
    Ulli
     
    #7
  8. 31.03.04
    Ulla
    Offline

    Ulla

    @ Ulli

    freut mich, dass der Kuchen nicht danebengegangen ist. Ich nehme die Butter auch schon recht flüssig raus und habe so eigentlich mit dem Teig keinerlei Probleme. Ich kann mir vorstellen, dass man ihn auch als Streusel verwenden kann. Einfach mit der Hand nochmals durchkneten und als Streusel über einen Blechkuchen verteilen.
    Bis jetzt habe ich es allerdings noch nicht ausprobiert. Wäre sicher einen Versuch wert.
    Ein großes Lob an den Jungkoch!!!und schöne Grüße an euch beide.

    Ich backe übrigens fast den gleichen Kuchen als Tränchentorte. Findest du bei Goldtröpfchenkuchen oder über die Suchfunktion. Schmeckt auch superlecker und wird noch schneller alle. :lol:

    Ulla
     
    #8
  9. 28.03.10
    samia joelina
    Offline

    samia joelina

    Den Käsekuchen gab es bei mir gestern und ist heute schon verputzt. Sehr lecker.
     
    #9
  10. 12.08.12
    petriod
    Offline

    petriod

    Hallo Ulla,
    habe gestern den Käsekuchen gebacken um heute zu einer Einladung mitzunehmen. Ich kann nur sagen, supereinfach und schnell gebacken. Der Teig lässt sich wirklich gut in der Springform verteilen und er schmeckt schon ähnlich einem Rahmkuchen, was wir aber gerade mögen. Alle anwesenden Kuchenesser waren begeistert.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #10
  11. 04.11.12
    silberengel
    Offline

    silberengel

    Hallo Ulla,

    deinen Kuchen habe ich gestern gebacken. Ich habe ihn allerdings etwas nach unseren Wünschen "modifiziert" =D.
    ich habe nur ein Ei rein, nur 180 g Zucker und nur 250 g Milch. So wurde er insgesamt etwas fester. Ganz so fluffig mögen wir ihn nicht. Vielen Dank fürs Rezept.
     
    #11

Diese Seite empfehlen