Schubies Frühstückshörnchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Schubie, 19.02.09.

  1. 19.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    am letzten Wochenende habe ich mal wieder experimentiert. Eigentlich wollte ich ja Croissants backen, aber es sind doch "nur" Hörnchen geworden. ;) Haben aber trotzdem sehr gut geschmeckt. Daher möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten:

    Wichtig! Waage vorher aktivieren!
    2 Eier in den Mixtopf geben (wogen bei mir zusammen 80 g).
    Mit Milch bis zur 300 g Marke auffüllen (waren bei mir also 220 g).
    90 g Butter,
    45 g Zucker,
    1/2 Würfel Frischhefe
    (21 g) in den Mixtopf geben und 2 Minuten / 37°C / Stufe 1 anwärmen.

    540 g Mehl (405er),
    1 Tl Salz
    zugeben und 3 Minuten / Teigknetstufe zu einem Teig verarbeiten.

    Den Teig aus dem Mixtopf herausnehmen, nochmals von Hand kurz auf einer bemehlten Fläche durchkneten, in eine Schüssel legen und 30 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.

    Dann den Teig herausnehmen, rechteckig ausrollen und anschließend von beiden Seiten nach innen einschlagen (hab' ich schon mal hier fotografiert). Teig um 90° drehen und wieder zu einem Rechteck ausrollen, wieder einschlagen. Das Ganze noch einmal wiederholen. Den Teig in einen 3l-Gefrierbeutel legen, mit einem Clip verschließen und über Nacht (bzw. mindestens 6 Stunden) im Kühlschrank ruhen lassen.

    Teig aus dem Beutel nehmen und nochmals zu einem Rechteck ausrollen. Dieses in große Vierecke schneiden, jedes Viereck diagonal teilen. Von der breiten Seite her die Dreiecke aufrollen. Auf ein gefettetes Backblech legen (ich hab sie auf einen Backstein gelegt). Mit einem verquirlten Ei bestreichen und für 20 Minuten bei 170°C Umluft backen (natürlich Ofen vorheizen...).

    Bei mir gab diese Menge an Teig insgesamt 16 Hörnchen, gebacken in zwei Etappen (einmal abends und einmal morgens :p).
     
    #1
  2. 19.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Wenn ich die am WE mache flippt mein Sohn aus. er liebt solche Hörnchen. Die sehen auch super lecker aus. Das Rezept werde ich mir merken. Die restlichen Hörnchen, die du am nächsten Tag gebacken hast, waren die im Kühlschrank oder auf Zimmertemperatur gelagert?
     
    #2
  3. 19.02.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Schubie,
    ich hab auch so ein ähnliches Rezept...allerdings noch nicht für den TM umgewandelt...klasse, kann ich dann mal ausprobieren. Bei meinem Rezept wird, bevor man den Teig wieder zusammenklappt und erneut ausrollt, immer hauchdünn zimmerwarme Butter auf die Teigplatte gestrichen.....je nach Tour werden so 3 - 4 Schichten Butter aufgetragen (es ist insgesamt nicht viel...2-3 EL höchstens....Croissants für Moppel...;) )...durch den Butter bekommen die Hörnchen nach dem Backen dieses Schichtoptik wie die "fetten" Schwestern aus der Backstube.....;)

    Ich geb auf jeden Fall noch eine Rückmeldung, wenn ich deine Variante gebacken habe....:p:p:p
     
    #3
  4. 19.02.09
    Nele
    Offline

    Nele

    Lecker lecker

    Hallo Schubie,

    kaum bin ich mal wieder "hier" sehe ich dein Rezept :)
    Hört sich ja seeeehr lecker an...
    Leider ist mein Mann doch auf Vollwertkost - da werde ich es mit 405 Mehl nicht backen können.
    Vielleicht probier ich es mal mit <Dinkelmehl. Schmeckt doch bestimmt auch gut, oder????:-O

    Lieben Gruß
    Nele
     
    #4
  5. 19.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr Lieben,

    schön, dass Euch das Rezept gefällt. =D

    @magicnanny: Ich habe abends vom Teig nur die Hälfte abgetrennt und verwendet, den Rest in dem Gefrierbeutel (im Kühlschrank) gelassen und am nächsten Morgen erst wieder verarbeitet.

    @Susasan: Das mit dem Butter bestreichen kenne ich auch. :p War mir aber am Wochenende zu aufwändig... Das nächte Mal werde ich es aber mit der flüssigen Butter probieren. Danke fürs Erinnern! =D

    @Nele: Probiere es doch mal mit Dinkelmehl aus! Ich kann mir vorstellen, dass dabei auch etwas Wohlschmeckendes rauskommt - kannst Du dann ja als "Neles Frühstückshörnchen" veröffentlichen. =D
     
    #5
  6. 19.02.09
    JO
    Offline

    JO

    Hmmmmmmmmmm, das hört sich lecker an :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    ........... die kommen ganz sicher am Sonntag auf den Frühstückstisch :love4:
     
    #6
  7. 20.02.09
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Schubie,

    die sind ja wie gemalen, man könnte gleich reinbeissen,danke für das Rezept.

    Gruss Gisela
     
    #7
  8. 20.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo JO,

    dann viel Spaß beim Frühstücken! Hoffe, die Hörnchen werden bei Dir auch so lecker wie bei mir... =D

    Hallo Pumuckl,

    danke für das Kompliment! =D Ehrlich gesagt bin ich nicht sooo gut im Malen... ;) Aber Knipsen krieg' ich gerade noch so hin. :p
     
    #8
  9. 21.02.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo Schubie!

    Ich habe gerade Deinen Hörnchenteig gerührt (naja, Mixi hat ihn gerührt ;-D), ausgerollt, gefaltet und jetzt ruht er sich bis morgen früh im Kühlschrank aus!

    Nun sind wir alle gespannt auf das Backergebnis! Wenn die gut sind, dann wirst Du die Heldin unserer "kleinen" Maus sein... Die liebt Hörnchen! Und bislang habe ich mich auch noch nie getraut, mal welche nachzubacken!

    Ich berichte morgen früh... :angel7:
     
    #9
  10. 21.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hey Schubie
    Hab noch grad den Teig angesetzt. Werde morgen früh erst backen, den Rest habe ich für morgen Abend eingetup*ert.
    Bin sehr gespannt. Habe heute nachmittag noch Marmelade aus TK Erdbeeren gemacht. Die wird uns dazu sehr gut schmecken. Ich geh mal lieber ins Bett, dann kann ich mich schon mal drauf freuen.
     
    #10
  11. 22.02.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Die schauen ja wirklich lecker aus =D, die muss es unbedingt morgen früh zum Frühstück geben. Ich habe die Zwischenlagen mit Butter eingepinselt, und bin jetzt schon richtig gespannt aufs Ergebnis. Im voraus aber schon mal danke für das tolle Rezept. Ich werde Euch dann schnellstens berichten wie es uns geschmeckt hat. Jetzt aber erstmal GUTE NACHT !!!

    Liebe Grüße aus Passau :wave:

    Steffi
     
    #11
  12. 22.02.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Guten Morgen....

    aaaalso... Super, sind sie geworden... Außer, naja, ein paar Spitzen stehen hoch (waren nicht weit genug nach innen gedreht...) *lach*

    Das sieht schon ganz schön lustig aus! :lol:

    Aber die SCHMECKEN... *lach* Ich hab mir schon am ersten die Finger und den Mund verbrannt...
     
    #12
  13. 22.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Hexlein,

    na, da bin ich aber gespannt auf Eure Backergebnisse! :p

    Hallo Elfe,

    ich hoffe, die Verbrennungen sind nicht allzu schlimm? :goodman: Hm, das mit dem Spitzehochstehen kann schon mal passieren (sieht man ja oben bei meinem Foto, da liegen auch nicht alle perfekt an...). Vielleicht werde ich das nächste Mal doch das Ei trennen, die Spitzen mit Eiweiß festkleben und von außen nur mit Eigelb einstreichen...
     
    #13
  14. 22.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Schubie

    Gut das ich gestern noch den Teig angesetzt habe. Ich habe gestern noch mit einem reichhaltigen Teig für ein Brot experimentiert. Zu spät habe ich bemerkt, dass dort die Hefe schon 3 Tage abgelaufen ist. Erst als ich deinen Teig gemacht habe. Das Brot ist nicht gut gegangen und war sehr kompakt. Deinen Teig habe ich ausnahmsweise dann mit Trockenhefe gemacht. Was im Übrigen auch sehr gut funktioniert hat. Der Teig ist ja lange genug gegangen. Die Hälfte habe ich heute morgen in den Backofen leider noch ohne Backstein gebacken. Ich habe dann im Backofen auf 180 Grad und 25 Minuten gebacken. Waren sehr lecker und ein kleines bisschen dunkler als auf deinem Bild. So wie beim Bäcker. Also richtig hervorragend. Mit der Erdbeermarmelade. Mmhh
    Danke schön.
     
    #14
  15. 22.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo magicnanny,

    schön, dass die Hörnchen auch mit Trockenhefe gut aufgegangen sind! Und ich freue mich, dass sie Euch gut geschmeckt haben. =D Danke für die liebe Rückmeldung!
     
    #15
  16. 22.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Schubie

    Gerne doch. Man(frau) ist ja selber für jede Rückmeldung dankbar. Sind auf jeden Fall wiederholungsbedürftig. Nächstes Mal wieder mit frischer Hefe.
     
    #16
  17. 22.02.09
    JO
    Offline

    JO

    GENIAL, einfach unschlagbar!!!!!!!!!!! :blob7:

    .... nur mit Butter beschmieren und genießen!!

    :director: MÜSST Ihr UNBEDINGT ausprobieren!!!


    ....diese Teilchen werden auf keinen meiner Frühstücksttische mehr fehlen!!! (eine Portion backen, frisch einfrieren 5 min bei 200 Grad auftauen und nach einer weiteren 1/2 Stunde auf dem Küchentisch sind sie wie frisch gebacken)
     
    #17
  18. 22.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo JO,

    :oops: danke für das schöne Kompliment! :heart: Und danke für den Tipp mit dem Einfrieren! Das vergess' ich immer wieder, dass es ja auch noch diese Möglichkeit gibt...
     
    #18
  19. 24.02.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Ja, Schubie... Die kleinen Verbrennungen an den Fingern sind schon längst wieder vergessen...

    Ich schenk Dir 5*****
    ... und Deine Hörnchen in Szene gesetzt...
    (So wurde mein Schatzi am Sonntag geweckt... *grins* Der hat sich gefreut!!!)
    Muss ich noch mehr sagen, um meine Begeisterung auszudrücken????? :rolleyes:

    [​IMG]
     
    #19
  20. 25.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Elfe,

    *boah* da wäre ich aber auch gerne mit überrascht worden! Ein tolles Frühstückstablett! =D Und wie gut, dass die Verbrennungen schon vergessen sind... :rolleyes: :p
    Danke für die Sterne! :sunny:
     
    #20

Diese Seite empfehlen