Schüttellebkuchen (Tupper)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Andrea, 25.11.02.

  1. 25.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Ich habe ein Tupper-Rezept für uns umgeschrieben:

    Lebkuchen (Tupper)


    350 g Mehl (griffig)
    300 g Zucker
    150 g kandierte Früchte (Orangeat u. Zitronat)
    100 g Haselnüsse (Mandeln)
    3 TL Lebkuchengewürz
    1 TL Nelkenpulver
    1 EL Vanillezucker
    1 Päck. Backpulver
    250 ml Milch
    150 g Butter
    2 EL Honig
    4 Eier


    Nüsse im trockenen Topf in 10 Sek./Turbo fein mahlen und umfüllen.
    Kand. Früchte in 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern und ebenfalls umfüllen.
    Milch, Butter und Honig 2 Min./40°/Stufe 2 erwärmen, Eier zufügen und nochmals ca. 1 Min./Stufe 5 verrühren. Restl. Zutaten zufügen und ca. 20 Sek. auf Stufe 5 verrühren.

    Auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 200° ca. 20 Min. backen.
    Evtl. nach dem Backen mit Glasur bestreichen.
    Noch warm in Quadrate, Rechtecke oder Dreiecke schneiden.

    wir brauchen: Thermomix, Spatel, kleine Schüssel :p :lol: :p
     
    #1
    Feenmama gefällt das.
  2. 25.11.02
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi Andrea,

    super Idee. Den Lebkuchen haben wir vor 2 Wochen noch auf unserer Tupperparty gegessen. Damals habe ich auch schon gedacht: jetzt koennt ich die Tupperfrau doch glatt mal mit dem TM in den Schatten stellen...

    Der schmeckt wirklich gut, ist sehr einfach und passt zur Jahreszeit.

    Allerdings wuerde mich interessieren, ob es nicht eine Alternative fuer das Orangeat/Zitronat gibt. Da ist mir zu viel Schweinerei drin.

    Ciao,

    Sacha
     
    #2
  3. 26.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Sacha,

    ich persönlich würde auch kein Orangeat und Zitronat nehmen. Aber so fein zerkleinert merkt man es wenigstens nicht. Ich hasse es, wenn man daraufbeißt. :x
    Man könnte es evtl. durch Dörrobst ersetzen, da habe ich auch ein leckeres Quarkstollen-Rezept mit Dörrobst. Habe ich das schon gepostet? So langsam verliere ich den Überblick. :-?
     
    #3
  4. 26.11.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Hi Andrea,
    und wieso heisst der Schüttellebkuchen?
    Wird der sonst in einer Tupperschüssel geschüttelt? :-O
    [​IMG]
     
    #4
  5. 26.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Ja,
    deswegen heißt er so. Und wir brauchen von Tupper 2 Rührschüsseln, Frau Holle (was auch immer das ist :-? )Küchensternchen, Teigschaber, ferner eine Nussmühle,einen Zerkleinerer und ein Töpfchen für Milch und Butter zu erwärmen :cry: .
    Da sind wir doch mit James besser dran, oder? :lol:

    Hey, wie hast du dieses Männlein da gezaubert?
     
    #5
  6. 26.11.02
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Griffiges Mehl

    Hallo Andrea,

    wann ist denn, bitte schön, Mehl griffig? Ich kann mit dem Begriff überhaupt nichts anfangen :-? .

    Ute
     
    #6
  7. 26.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Ute,
    da bin ich auch überfragt, ich habe das Rezept nur von Tupper abgeschrieben.
    Heute habe ich die Lebkuchen gebacken und mit 405er Mehl ein tolles Ergebnis erzielt.
    Meine Kolleginnen wußten auch nicht was griffig bedeutet. Ist das vielleicht 550er Mehl??
     
    #7
  8. 26.11.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Ich habe schon mal irgendwo gelesen, dass damit 550er Mehl gemeint ist, geht aber bestimmt auch mit 405er.

    Gruß Lisa
     
    #8
  9. 26.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo an alle,

    ich habe gerade das Rezept nochmals geändert, weil die Zeit zum Milch und Butter erwärmen zu kurz war. Bitte beachten. :-?
     
    #9
  10. 27.11.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

  11. 27.11.02
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Ich backe immer alles mit 1050er Mehl, und es wird immer was, selbst Bisquitböden.

    Grüssle Brigitte
     
    #11
  12. 27.11.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Lillimonster,

    bei smiley.de kommen aber keine jugendfreien Sachen!!! :evil: Die Smileys sind ja süß, aber der Rest :-? ? Mein Sohn ist begeistert :-O .
     
    #12
  13. 27.11.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Meine Tochter machte auch große Augen, die saß auf meinem Schoß und hat Mama zugekuckt! So schnell habe ich noch nie einen Link geschlossen!

    Gruß Lisa
     
    #13
  14. 27.11.02
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Aber hallo, das ging mir aber auch so.

    Ich hatte die Seite zuerst in meine Favoriten aufgenommen, aber ich habe sie wieder rausgenommen. Mein Mann surft ab und zu auch mal :lol: .

    Grüssle Brigitte
     
    #14
  15. 27.11.02
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    hab gerade die direkten Links auf die Smiley-Seiten in Lilimonsters Nachricht eingebaut. Da erscheinen zumindest keine nervigen Popups.

    Ciao

    Sacha
     
    #15
  16. 28.11.02
    Elke
    Offline

    Elke

    Guten Morgen!
    Würde auch gerne den Lebkuchen backen, aber ich kann kandierte Früchte oder Dörrobst nicht ausstehen. Was wäre, wenn ich das einfach weglassen würde? Muß es wohl einfach ausprobieren!
    Viele Grüße
    Elke
     
    #16
  17. 28.11.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Hallo Sacha,
    danke.
    Ich habe den Schweinkram geflissentlich überlesen. Man ist halt leider schon etwas abgestumpft. An die Kiddies hab ich gar nicht gedacht :oops: . *hirnlosbin*
    :-( :-( :-( :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:
     
    #17
  18. 28.11.02
    Ella
    Offline

    Ella Ella

    Hallo, :wink:
    ich habe ein Lebkuchenrezept ohne das ganze Zeugs. Habe es im TM noch nicht probiert - soooo lange wohnt er ja noch nicht bei uns... :lol:

    Also, hier kommts:
    500 g Kunsthonig (ich nehme immer den Invertzucker) --> schmelzen
    250 g Zucker
    1 kg Mehl
    10 g Hirschhornsalz (Packungsangabe beachten!)
    1 Pk. Lebkuchengewürz
    100 g gemahlen Mandeln
    4 Eier

    Alles zusammenrühren und auf ein mit Backpapierausgelegtes Backblech legen. Backen, bis sie Vollmilch - Schokobraun sind und von der Konsitenz ähnlich wie Biskuit. Noch warm schneiden!

    Ich schätze, diese Menge muss man für Verwendung im TM teilen?

    Lasst es euch schmecken.
     
    #18
  19. 28.11.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :lol: :p =D 8-)
    ....über was man sich unter "Schüttellebkuchen" alles unterhalten kann... 8-) (hi,hi)
     
    #19
  20. 30.11.02
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Lebkuchenfans,
    habe gerade ein Blech Lebkuchen in den Ofen geschoben und möchte Euch das Rezept nicht vorenthalten. Ist ganz einfach (solche Rezepte sind mir am liebsten):
    Am Abend vorher (oder ein paar Stunden vorm backen):
    250 g Zuckerrübensirup
    250 g Zucker
    500 ml Wasser

    in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 5 verrühren. Dann bei
    10 Minuten und 100° kochen, umfüllen und abkühlen lassen.

    Für den Teig
    250 g Zucker
    2 Eier
    1 Esslöffel Zuckerrübensirup
    1/2 Tasse flüssige Sahne
    1 P. Lebkuchengewürz

    auf Stufe 3 ca. 1 Minute verrühren.

    750 g Mehl mit 1 1/2 P. Backpulver mischen und esslöffelweise mit dem abgekühlten Sud zur Zucker-Eier-mischung geben.
    Ich habe James auf 3 Minuten gestellt und bei Stufe 3 angefangen zu rühren, habe dann langsam höhergestellt bis auf Stufe 5/6.
    Zwischendurch den Spatel benutzen.

    Den dickflüssigen Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit hohem Rand geben (lässt sich gut aus James ausschütten)
    und im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 40-45 Minuten backen. Die letzten Minuten lieber mal nachschauen, nicht dass der Kuchen zu dunkel wird.

    Den ausgekühlten Kuchen nach Belieben schneiden (ich schneide ihn immer in kleine Rechtecke).

    Er schmeckt uns allen super gut und durch die Wohnung zieht ein ganz toller Duft.

    Liebe Grüsse
    Marion =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen