Schwarzbrot mit Rübenkraut

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Hilke, 05.11.04.

  1. 05.11.04
    Hilke
    Offline

    Hilke Inaktiv

    Hier meine Variante "Schwarzbrot mit Rübenkraut"

    Zutaten:

    1 ltr. Buttermilch
    2 Eßl. Rübenkraut
    1 1/2 Würfel frische Hefe
    500 g dunkles Weizenmehl
    280 g Roggenschrot
    280 g Weizenschrot
    140 g Leinsamen
    140 g Sesam
    180 g Sonnenblumenkerne
    1 Eßl. Salz

    Die Buttermilch erwärmen. Eine Kastenform 30 cm mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und glattstreichen. Kalt in den Backofen stellen und auf Heißluft bei 150° 3 Stunden backen. Ich stelle immer eine Schüssel mit Wasser in den Backofen damit das Brot nicht zu trocken wird. Das Brot wird sehr dunkel. Das Brot vor dem Aufschneiden ganz auskühlen lassen. Es lässt sich am besten auf der Aufschnittmaschine aufschneiden. Gibt ne ziehmliche Sauerei. Ich habe das Rezept bisher noch nicht im James gemacht, weil ihn die Menge überfordert. :cry: Aber als Waage habe ich ihn dann schon nötig gehabt. :wink:

    Kennt vielleicht jemand genau dieses Rezept und stellt den Backofen anders ein? Ich habe es auch schon bei Ober- und Unterhitze gebacken. Dabei war es aber nicht ganz gar. :-?

    Viele Grüsse

    Hilke
     
    #1
  2. 12.11.04
    Hilke
    Offline

    Hilke Inaktiv

    Schwarzbro mit Rübenkraut!

    Hallo!

    Ich habe gestern mal wieder mein Schwarzbrot gebacken. Es ist diesmal nicht so dunkel geworden, weil ich nach ca.2 Std. das Brot mit Backpapier abgedeckt habe. Man kann auch Alufolie drauflegen. Diesen Tipp hat mir eine Nachbarin gegeben. Das Brot sollte man ziehmlich dünn schneiden. Es schmeckt wirklich ausgezeichnet. :lol:

    Und nun Gutes Gelingen! :wink:

    Hilke
     
    #2
  3. 13.11.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Hilke!

    Habe ein ähnliches Rezept und backe es immer bei 150° (k e i n e Heißluft) die 3 Stunden. Ich stelle aber bei Schwarzbrot nie Wasser mit in den Ofen - decke aber nach 1 Stunde mit Alufolie ab! Es wird immer wunderbar und läßt sich mit der Maschine auch gut schneiden!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #3
  4. 14.11.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Tobby,

    ist das ein Rezept hier aus dem Forum?
     
    #4
  5. 14.11.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Barbara!
    Dachte eigentlich, ich hätte es schon mal hier reingestellt! Finde es aber nicht wieder....Es ist so ähnlich wie deines und zwar hab ich es von meiner Beraterin bekommen:
    Schwarzbrot - Rheinische Art FÜR JAMES
    125 g Rübenkraut
    1/4 l Buttermilch
    1 TL Salz
    2 Min. 60° St. 2, dann
    1/4 l Buttermilch
    1 1/4 Hefe
    250 g Weizenmehl 1050
    190 g Roggenschrot
    190 g Weizenschrot beide Getreidesorten im James gemahlen
    190 g Hafer (über Nacht eingeweicht - er wird n i c h t bitter!!)
    (oder statt des Hafers je 70 g Leinsamen und Sesam und 50 g Sonnenblumenkerne)
    dazugeben und 4 Min. Knetstufe, in gut ausgefettete Kastenform geben (ich streu immer noch Sesam hinein) und bei 150° ca. 3 Std. backen. Nach 1 Stunde mit Alufolie abdecken.
    Oder den Teig in zwei gefettete, mit Sesam ausgestreute 1,5 l Weckgläser füllen und wie oben beschrieben abbacken.
    Diese Menge ist für uns gerade richtig - es hält 1 Woche und dann: auf ein Neues..... :wink:

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #5
  6. 13.05.05
    Hilke
    Offline

    Hilke Inaktiv

    Schwarzbrot mit Rübenkraut!

    Hallo Zusammen! :toothy4:

    Nach langer Zeit will ich mich mal wieder bei Euch melden und mein Rezept für Schwarzbrot mit Rübenkraut nach oben holen.
    Ich habe das Brot vor ein paar Tagen mal wieder gebacken und es Gästen zum Brunch präsentiert. Einige waren so begeistert das sie das Brot sogar ohne was drauf gegessen haben, weil es so lecker war. Ich habe übrigens gleich 2 Brote auf einmal gebacken. Diesesmal habe ich es aber mit Alufolie abgedeckt und die letzte halbe Stunde ohne Alufolie backen lassen. Es ist sehr saftig geworden und es ließ sich auch sehr gut auf der Aufschnittmaschine schneiden. :newb:

    Viele Grüße

    Hilke :wav:
     
    #6
  7. 13.05.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Tobby,

    vielen Dank für das Einstellen des Schwarzbrotrezeptes.
    Du hattes ja hier schon mehrmals berichtet, dass Du Schwarzbrot gebacken hast.... dachte dann immer das Rezept hättest Du gerne :wink: ... und nun kann ich backen!

    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #7
  8. 14.05.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Barbara!

    Seit ich Jacques habe (d. h. hätte ich auch vorher schon so machen können...), gebe ich übrigens schon gleich zu Anfang die ganze Buttermilch in den Topf, sprich die 500 ml, dazu dann das Rübenkraut plus Hefe (diese Reihenfolge - sonst klebt der Sirup immer so am Topf!) und lasse es bei 37° erwärmen. Dann Rest dazu und wie bereits beschrieben weiterverarbeiten! :wink: Klappt wunderbar!

    Viel Spaß beim Backen und ein schönes Pfingstwochenende wünscht
    Tobby
     
    #8
  9. 15.05.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Schwarzbrot

    hallo Tobby =D

    ich gebe bei diesem Rezept immer 2 1/2 gestr. EL Salz rein und 2 EL Weizenkleber.
    Das Brot bröselt somit beim Schneiden überhaupt nicht , die Scheiben sind richtig "flexibel".
    Solltes Du mal austesten. Das Rezept stammt übrigens aus dem 2.ten Clubheft überhaupt.
     
    #9
  10. 15.05.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Kiwy!

    Danke für deinen Tipp - allerdings bröselt das Brot auch ohne Weizenkleber bei mir nicht. Es werden immer schöne, saftige Scheiben.

    Viele Grüße und einen schönen Pfingstsonntag (der hier total verregnet ist :cry: ) wünscht
    Tobby
     
    #10
  11. 06.06.05
    Claudia L.
    Offline

    Claudia L.

    Hallo,

    ich bin auch immer noch auf der Suche nach einem richtigen Schwarzbrotrezept und habe mal eine (blöde) Frage zu diesem hier:
    Was ist Rübenkraut???

    :-?

    Viele Grüße,
    Claudia
     
    #11
  12. 06.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #12
  13. 06.06.05
    Claudia L.
    Offline

    Claudia L.

    Ahaaa !! Sirup =D
    Den Ausdruck kannte ich gar nicht.
    Dankeschön!


    Viele Grüße,
    Claudia
     
    #13
  14. 06.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Claudia,

    gern geschehen!! Die Frage taucht übrigens alle paar Monate immer wieder hier auf :wink:
     
    #14
  15. 07.09.05
    JO
    Offline

    JO

    OHHHHHHHHH GOTT!! Ich habe gerade dieses http://www.google.de/rezept/0987.htm Schwarzbrot gebacken


    HIIIIIIILFE................völlig verbrand, ich habe es zwar auch abgedeckt, aber mit einer Dauerbackfolie!!

    Also morgen werde ich das Rezept von Tobby mal testen.
     
    #15
  16. 07.09.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo JO,
    das von Tobby ist auch sehr gut, mein Favorit ist allerdings das von V......
    Ich schicke es Dir morgen früh zu!
    DAs mache ich mit meinem Kefir, und es ist nicht ganz so süss, aber lecker und lange haltbar.
     
    #16
  17. 08.09.05
    JO
    Offline

    JO

    ohhhh, das wäre klasse :finga:



    Du machts Deinen eigenen Kefia ?????????? :-O

    Dann muß ich noch Kefia kaufen, oder ?

    ???? Das Schwarzbrot von Tobby ist süß ?????????
     
    #17
  18. 08.09.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Jo,
    nun mal ganz ruhig.. =D =D
    also - Schwarzbrot /Rheinischer Art hat immer einen leicht süsslichen Geschmack - mal mehr mal weniger, je nachdem, wieviel Rübenkraut im Brot ist.

    Das REzept ist übrigens unterwegs. :finga:

    Und Kefir musst Du wegen dem Brot nicht extra kaufen, aber ich habe davon so viel, dass ich ihn halt im Brot verbacke.
    Sonst müsste ich mich nur von Kefir ernähren, denn mein Mann mag ihn nicht so gern.
    Buttermilch ist für das Brot genauso gut!

    Nun probiers halt mal, ..... :wink:
     
    #18
  19. 08.09.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo liebste Elke,

    ich hätte auch so gerne dein Rezept :oops: .
    Könntest Du es mir vielleicht auch mailen?

    Ich habe Dich übrigens schon vermisst, warst Du in Urlaub oder genießt Du die französische Sonne :wink: ?

    Liebe Grüße ins Elsaß

    Ute
     
    #19
  20. 08.09.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Jo!

    Ich denke auch, du solltest das Schwarzbrot erst einmal testen. Also mittlerweile muss ich für unsere Nachbarn schon mitbacken und meine Freundin nimmt auch jede Woche eines.... :wink: :p Wir finden es alle total lecker!

    @ Elke
    Trotzdem bin ich natürlich neugierig, wie dein Rezept ist. Probiere doch gerne immer was Neues aus - soll ja nicht langweilig werden :rolleyes: =D =D
    Bitte, bitte auch für mich per PN das Rezept!

    Vielen lieben Dank und viele Grüße von
    Tobby
     
    #20

Diese Seite empfehlen