Schwarzer Heidelbeer- oder Kirschkuchen, Rührteig

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von hexenfett, 19.02.05.

  1. 19.02.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Superschnell gemacht und meistens auch gegessen :wink:

    Gibts bei uns öfters da es der Lieblingskuchen meiner "Männer" ist.
    Wenn er nicht vorher aufgegessen wird, hält er sich abgedeckt super mehrere Tage.

    Zutaten:

    250 g Zucker
    125 Butter oder Margarine (nehme immer die fettarme)
    4 ganze Eier
    125 Mehl
    125 Mandeln oder Haselnüsse
    125-200 g Schokoraspel
    1 Tl Zimt
    1 Pck. Backpulver

    1 Glas Heidelbeeren oder Kirschen

    Zubereitung:

    Alle Teigzutaten im Jacques Stufe 6/ 1 min. zu einem Rührkuchen verarbeiten.

    Die Heidelbeeren oder Kirschen mit der Rückwärtsstufe 10 - 15 sek. unterheben. (Hab ich früher immer von Hand gemacht klappt aber super mit Jacques).

    Den Teig in eine Springform füllen.

    Bei 150 Grad im Heißluftofen 40-45 min. backen.

    Entweder mit Puderzucker bestreuen oder
    im Jacques auf Stufe 3/ 3,5 min 37 ° Zartbitterkuvertüre schmelzen
    und über den Kuchen streichen. (So hält er sich am längsten frisch)

    Als Alternative kann man die Früchte auch nach dem zugeben zum Teig kurz mitrühren, bis sie klein und verhäckselt sind, dann schmeckt der Kuchen noch saftiger und keiner glaubt, dass es ein Obstkuchen ist.

    Frohes backen

    Hexenfett
     
    #1
  2. 19.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Hexenfett!!

    Hhm...hört sich wirklich lecker an und auch mal ein Rührkuchen wo nicht ganz soviel Fett rein muß!!
    Wie gut müssen die Früchte denn abtropfen???
     
    #2
  3. 19.02.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Hallo Biwi,

    also ich gebe die Früchte ins Sieb bevor ich mit dem Teig anfange. Der Kuchen ist recht "saftig". Wenn ich das Gefühl habe das der Teig zu flüssig wird vom Obst kommen einfach noch ein paar Mandeln dazu.

    Zum backen nehme ich den runden Veminaring. Damit der Teig nicht rausläuft kommen auch ein paar geriebene Mandeln in den Ring. Hatte aber wirklich noch nie Pech mit dem Rezept.

    Grüße
    Hexenfett
     
    #3
  4. 20.02.05
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Hexenfett,

    ich habe heute deinen Kuchen mit Sauerkirschen gebacken. Er ist wunderbar geworden und sehr saftig.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #4
  5. 20.02.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Hallo Luna,

    es freut mich wenn der Kuchen gelungen ist. :p Bei uns gibt es auch gleich Kaffee und den Kuchen mit Heidelbeeren.

    Grüße
    Hexenfett
     
    #5
  6. 21.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Hexenfett!!

    Hab gestern Dein Rezept im SilikonKönig gemacht.(Gugelhupfform/Tupper)
    Ober/Unterhitze 175° /50Min.
    Laut Stäbchen war er fertig. Nach 10 min. hab ich ihn gestürzt und er ging etwas in die Knie!
    Schitt, schnell wieder rein und nochmal 10 Min. in Ofen.
    :-? hhm, glaub die Form ist nicht dafür geeignet.
    Jedenfalls hab ich Schokokuvertüre drumrum gepinselt und ab in den Kühlschrank.
    Spät am Abend haben wir ihn dann doch noch angeschnitten und ich kann nicht sagen, war er nicht ganz durchbacken oder waren die Kirschen zu feucht?? :rolleyes:
    Jedenfalls, heute war er noch besser wie gestern und ich werd ihn auf jedem Fall nochmal backen.
    Am Rezept lags nicht,das ist wirklich sehr lecker!!!
     
    #6
  7. 07.03.05
    Astrid Schwanke
    Offline

    Astrid Schwanke

    Das Unterheben der Kirschen im Rückwärtslauf hab ich anscheinend nicht kapiert: meine Kirschen hab ich mehr oder weniger unter"püriert" im Jacques! Wie mache ich es richtig?
    Soll euch von der Familiy ausrichten, dass der Kuchen megalecker ist. Den soll es bei uns öfter geben, weil er so toll saftig ist und überhaupt und sowieso... Dieses Lob muss ich dann natürlich auch unbedingt weiterleiten!
    LG
    Astrid
     
    #7
  8. 08.03.05
    vanille
    Offline

    vanille

    Hallo Hexenfett,
    esse gerade den leckeren Kirschkuchen.
    Ein Kuchen, den die ganze Familie mag!
    Lecker! Lecker! :tonqe: :tonqe:

    Gruß
    vanille
     
    #8
  9. 08.03.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Hexenfett!

    Auch bei uns gab's heute deinen leckeren Kirschkuchen - sehr saftig!!!
    Danke für das Rezept!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #9
  10. 09.03.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Freut mich, dass der Kuchen euch schmeckt. :p

    Wie gesagt meine Männer lieben ihn weil er lecker schmeckt und meine Älteste weil der Kuchen so einfach, schnell und gelingsicher ist. :wink:
     
    #10
  11. 19.03.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Hexenfett!!!

    So, hab Ihn jetzt noch mal in 1 1/2 facher Menge in einer normlen Form gemacht..
    Wunderbar!!! Sehr feucht und mein Menne liebt solche Rührkuchen!!
    Wirklich super schnell und sehr lecker!!!
     
    #11
  12. 19.04.05
    tanita
    Offline

    tanita

    Hallo ihr lieben,

    ja wie lecker ist das denn!! :-O
    Der leckere kuchen mit der kirsch-haselnuss-variante kommt gerade aus dem ofen,hab noch einen schuss rum in den teig gegeben und bin
    mal wieder nur begeistert,
    von aussen ist er ein wenig schwarz,da ich keinen umluft habe und mich immer ein wenig vertue mit den zeiten und der temperatur :oops: ,
    kommt puderzucker drüber,dann passt das schon.
    Ich liebe solche "es-kann-gar-nichts-schief-gehen-rezepte" 8-)

    Also:vIELEN DANK

    _____________________________
    tanita
    aus dem heute endlich wieder sonnigem lanzarote
     
    #12
  13. 15.03.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Hexenfett!

    Habe heute diesen Kuchen mit kleinen Abwandlungen nachgebacken. Ich habe ursprünglich das Rezept aus einem Thermomix-Heftchen.

    4 Eier
    180 g Zucker
    130 g Butter
    130 g ganze Haselnüsse
    1 Tafel Schokolade 100 g
    1 TL Zimt
    130 g Mehl
    2 TL Backpulver
    1 Glas Sauerkirschen abgetropft

    Alle Zutaten (außer Sauerkirschen) in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 6 verrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben. Kirschen darauf verteilen und in den Teig drücken.

    Belag:
    50 g Butter
    30 g Zucker
    100 g Mandelblättchen

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 1/2 Min./60°C/Linkslauf/Stufe 1 anschwitzen. Mandelmasse auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Ofen 45 Minuten bei 180°C backen.

    Leider kann ich den Kuchen nicht probieren, da ich diesen für den Kindergarten gebacken habe. Aber auf alle Fälle sieht er oberlecker aus und ist absolut gelingsicher.
     
    #13
  14. 10.04.10
    Leticia
    Offline

    Leticia

    Hallo Daniela,

    habe gerade Deinen abgewandelten Kirschkuchen im Backofen, sieht ja schon mal lecker aus und war auch leicht zu machen. Bin mal gespannt, wie er schmeckt.
     
    #14
  15. 11.04.10
    Chili
    Offline

    Chili

    Hallo Daniela, Dein Kuchen, ein Traum
    Habe ihn mit Kirschen ,Mandeln und Kirschwasser gemacht.
    Am Schluß habe ich den Kirschsaft mit Mondamin angerührt ,aufgekocht und über den Kuchen gemacht und mit Schoko garniert. Ein ganz tolles Rezept. Vielen Dank
    LG Chili
     
    #15
  16. 17.06.11
    kinderla
    Offline

    kinderla

    Hallo Hexenfettt

    da wir immoment massig Kirschen am Baum hängen haben und mein Mann sich einen Kirsch kuchen wünschte habe ich dein
    Rezept ausprobiert. Jedoch ohne Mandeln da ich keine hatte hab den Kuchen mit Müsli gemacht. Schmeckte uns allen soo gut
    das ich heute 2 Tage danach noch einen backen muss. 1. zuviele Kirschen 2. sooo lecker von mir gibt es hunderte sterne dafür.

    DANKE für das Rezept.

    Gruß KINDERLA
     
    #16

Diese Seite empfehlen