Schwarzwaldkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 18.02.06.

  1. 18.02.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    heute habe ich folgenden Kuchen gebacken, der soooo lecker war, dass ich ihn bald mal wieder machen werde:

    Schwarzwaldkuchen

    Teig
    250g Lätta
    250g Zucker
    2 P. Vanillezucker
    4 Eier
    250g Mehl
    2 TL Backpulver
    1 TL Instant-Kaffee
    125g gemahlene Mandeln
    2 EL Kakao (entölt)
    2 TL Zimt
    1 Pr. Salz
    1 EL Rum
    Glasur
    Schokoglasur oder Puderzucker zum Überziehen

    Zubereitung
    Backofen auf 175°C vorheizen.
    Die Lätta auf Stufe 3 im Jacques ca. 30 Sek. rühren. Zucker, Vanillezucker und Eier hinzugeben, ebenfalls ca. 30 Sek. auf Stufe 3 verrühren. Die übrigen Teig-Zutaten zugeben, ca. 3 Min. auf Stufe 4 verrühren.

    In eine gefette, mit Semmelbrösel ausgestreute Loch-Springform (Gugelhupf geht natürlich auch) geben. Im Backofen ca. 65 Min. backen (Nadelprobe).

    Abkühlen lassen, aus der Form stürzen und entweder mit Schokoglasur oder Puderzucker überziehen.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    LG
    Radieschen
     
    #1
  2. 19.02.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi Radieschen,
    hört sich lecker an und ist mit der Lätta auch nicht so fett.
    Habs gespeichert :finga:
     
    #2
  3. 19.02.06
    Jacky
    Offline

    Jacky

    Hallo Radieschen,
    kann man RAMA auch verwenden, oder eher nicht?

    Grüße Jacky :rolleyes:
     
    #3
  4. 19.02.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Jacky :)

    du kannst genauso gut Rama oder Butter nehmen. Ist auch im Originalrezept so angegeben.

    Aber da ich derzeit auf Diät bin, habe ich Lätta genommen, die du genauso zum Backen verwenden kannst, wie Margarine bzw. Butter (ich merke da überhaupt keinen Unterschied) :wink: .

    LG
    Radieschen
     
    #4

Diese Seite empfehlen