Schwedische Glasbläser-Heringe

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von Kesselkorn, 06.12.06.

  1. 06.12.06
    Kesselkorn
    Offline

    Kesselkorn Exil-Sauerländer

    Superleckere, süß/sauer/scharf eingelegte Heringsstücke:

    Zutaten:

    1.000 g Matjesfilets (ich nehme immer die abgepackten in Öl, 4 Packungen á 250 g)
    3/8 l Essig (am besten Apfelessig)
    1/4 l Wasser
    180 g Zucker
    3 TL Senfkörner
    10 Pimentkörner
    10 schwarze Pfefferkörner
    3 Lorbeerblätter
    3 rote Zwiebeln
    2 Möhren
    frischer Ingwer (Wurzel, ca. 2 cm)
    frischer Meerrettich (ca. 6 cm)

    Zubereitung:

    Meerrettich kurz abwaschen, abtrocknen und schälen, in Würfel schneiden, 5 Sekunden Stufe 7 zerkleinern und in separate Schüssel umfüllen.

    Jaques mit Wasser und Turbo spülen.

    Danach Essig, Wasser, Zucker, Senfkörner, Pimentkörner, Pfefferkörner und Lorbeerblätter in den Mixtopf geben und 6 - 8 min / Stufe 1 / Garaufsatzstufe / Linkslauf einmal kurz durchkochen (kurzes Aufkochen für ca. 1 Minute reicht).
    Marinade in anderen Topf umfüllen und vollständig abkühlen lassen.

    In der Zwischenzeit die Matjesfilets aus den Packungen nehmen und mit Küchenkrepp abtupfen.
    Danach in ca. 2 - 3 cm breite Stücke schneiden.

    Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.

    Möhren putzen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.

    Ingwer schälen und in sehr dünne Scheibchen schneiden.

    Wenn die Marinade kalt ist, Heringsstücke, Zwiebel- und Möhrenscheiben, Ingwer und Meerrettich abwechselnd in ein großes oder mehrere kleine Schraubgläser schichten. Mit der Marinade auffüllen, so dass alles bedeckt ist.

    Alles fest verschließen und 2 - 3 Tage im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

    Ich esse die Heringe am liebsten zu Bratkartoffeln. Man kann aber auch Brot dazu essen, oder sie einfach alleine als würziges Schmeckewöhlerchen zwischendurch naschen.
     
    #1
  2. 07.12.06
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo, Korni.

    Das hört sich ja wirklich lecker an. Vielen Dank für das Rezept. Da ich Matjes liebe, werde ich bestimmt auf diese Art mal welche einlegen.



    Was für ein Ausdruck! Klingt gut. Den kannte ich noch gar nicht. Muss ich mir auf jeden Fall mal merken.
     
    #2
  3. 07.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallöchen Korni,

    was für ein leckeres Rezept - schon vom Lesen:rolleyes: - muss ich probieren...

    Liebe Grüße Andrea
     
    #3
  4. 07.12.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hi Korni, das klingt lecker - sobald ich wieder kochen darf, werde ich das ausprobieren, ich kenne mehrere Aspiranten für ein Gläschen von diesen Heringen. Hm, mir läuft beim Lesen das Wasser im Mund zusammen.
    Danke für das Rezept!
    LG
    Mo
     
    #4
  5. 07.12.06
    Kesselkorn
    Offline

    Kesselkorn Exil-Sauerländer

    NACHTRAG: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo und danke für die netten Antworten.

    Beim heutigen nochmaligen Blick ins Forum habe ich einen kleinen Fehler meinerseits festgestellt:

    Die Zutatenliste habe ich aus meiner Rezeptsammlung kopiert und nicht gemerkt, dass es sich um die Mengenangaben aus dem Originalrezept handelt.

    Soll heißen:

    Ich verwende statt 150 g nämlich 180 g Zucker. Ist reine Geschmackssache, dann wird mir die Marinade nicht zu sauer.

    Dies nur noch als kleinen Tipp im Nachhinein...

    Viel Spaß beim Nachkochen!
     
    #5
  6. 07.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Korni,

    ich habe das Rezept für Dich entsprechend geändert.

    Das kannst Du aber auch selber machen, indem Du auf den "Ändern"-Button klickst.
    So kannst Du nachträgliche Änderungen vornehmen.

    Viel Spaß hier im Kessel!

    PS: Dein Avatar ist schick!! =D
     
    #6
  7. 07.12.06
    Sabine67
    Offline

    Sabine67

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Nachbar!

    Meinst Du ich kann auch aufgetaute Matjes nehmen? Die sind halt null eingelegt.
     
    #7
  8. 07.12.06
    Kesselkorn
    Offline

    Kesselkorn Exil-Sauerländer

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Emstalerin!

    Schwere Frage für mich. Eigentlich bin ich überhaupt kein Matjesfan.
    (Mit frischem Matjes ohne irgendwelche Verfeinerungen kann man mich jagen...)

    Daher kenne bzw. esse ich Matjes eigentlich nur eingelegt, sei es als Heringstipp oder wie in meinem eingestellten Rezept.

    Also: einfach ausprobieren! Ich denke es funktioniert, da es ja eigentlich hauptsächlich auf die Marinade ankommt.

    Allerdings würde ich (aus dem Bauch heraus) darauf achten, dass der Fisch wirklich komplett aufgetaut, unter kaltem Wasser abgewaschen und sehr gründlich abgetupft ist. (Nicht, dass das Ergebnis zu wässrig schmeckt.)

    Viel Spaß und viele Grüße aus dem Nachbarort,
    Korni.
     
    #8
  9. 29.12.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Korni,


    hab endlich frischen Meerrettich bekommen. Unser im Garten ist unter der Schicht Rindenmulch wohl eingegangen, dabei heisst es immer der wuchert und man bekäm ihn aus dem Garten nicht mehr raus.

    Aber Dein Rezept Glasbläser-Heringe steht jetzt da zum Durchziehen. Und durch den frischen Meerrettich bin ich wohl auch meinen Schnupfen los. :rolleyes: :rolleyes:


    Auf den Geschmack bin ich sehr gespannt.



    Lieben Gruß und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2007
     
    #9
  10. 03.01.07
    Kesselkorn
    Offline

    Kesselkorn Exil-Sauerländer

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Gaby,

    den "guten Rutsch" ersetze ich durch "ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2007"!!!

    Hast Du zwischenzeitlich mal probiert?

    Deine Meinung würde mich mal interessieren...

    Natürlich auch allen anderen die besten Wünsche zum neuen Jahr!
     
    #10
  11. 04.01.07
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Korni,


    die Glasbläser-Heringe waren sehr, sehr lecker. Mein Mann möchte nur, das ich das nächstemal etwas mehr Meerrettich nehmen soll. Ihm waren sie nicht scharf genug.

    Da der Meerrettich aus dem Supermarkt war, ist die Schärfe wahrscheinlich nicht richtig durchgekommen. Wenn ich Meerrettich frisch aus dem Garten nehmen ist er bedeutend schärfer. Hattest Du Deinen Meerrettich aus dem Garten, Markt oder Supermarkt???



    Lieben Gruß -
     
    #11
  12. 04.01.07
    Kesselkorn
    Offline

    Kesselkorn Exil-Sauerländer

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Gaby,

    freut mich, dass es Euch geschmeckt hat.

    Um deine Frage zu beantworten: der Meerrettich war aus unserem Edeka, der eigentlich immer - was Obst, Gemüse und Frischfleisch angeht - 1a frische Ware hat. Leider habe ich keinen Vergleich, was die Schärfe des Meerrettichs vom Markt oder aus dem Garten angeht...

    Was ich interessant finde: mir waren beim letzten mal die Heringe schon zu scharf! (Obwohl ich eigentlich auch scharfes Essen liebe...)

    Dies ist auch der Grund, weswegen ich das Rezept von 150 g Zucker auf 180 g Zucker geändert habe (siehe füherer Eintrag).

    Übrigens: Im Originalrezept ist nur von "Essig" die Rede.
    Ich habe den Fisch bei den ersten Versuchen mit Weißweinessig eingelegt, bin dann aber aus o.g. Gründen auf Apfelessig und mehr Zucker übergegangen.
    (Ich mag es bei diesem Rezept halt etwas milder und süßlicher.)

    Mein Vorschlag: probiert einfach aus, wie die Heringe Eurem Geschmack am meisten gerecht werden.

    Über entsprechende Variationen deinerseits oder auch von den anderen würde ich mich freuen und diese auch gerne selbst ausprobieren.
     
    #12
  13. 15.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Korni,

    habe heute Abend den Rest Deiner Heringe vernichtet.
    Megaoberlecker. Sehr zu empfehlen.

    Ich hatte frischen Meerrettich aus dem Garten. Mann, war der scharf. Beim Schreddern kamen mir fast die Tränen. Den Rest des Meerrettichs habe ich auch geschreddert und eingefroren. Man weiß ja nie, vielleicht kommt der Winter doch noch zu uns.

    Ich habe mich genau an Deine Rezeptangaben gehalten, da ich es auch milder und süßlicher, also nicht so essigsauer mag. Nur der Meerrettich war echt schaaaaarf.
     
    #13
  14. 16.01.07
    Nordseekrabbe
    Offline

    Nordseekrabbe

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Hallo Korni:p:):p

    Ich habe mir das Rezept kopiert,das liest sich super lecker,wird demnächst
    ausprobiert danke für das Rezept.

    L.G.Birgit:blob6:
     
    #14
  15. 01.03.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Schwedische Glasbläser-Heringe

    Huhu,

    ja, da sind sie wieder, die Kindheitserinnerungen: Genau so (nur ohne TM ;))hat's meine Mutter "früher" auch immer gemacht... das gab's bei uns dann entweder zu Pellkartoffeln oder mit frischem Schwarzbrot & Butter. Ich meine mich allerdings erinnern zu können, dass sie frische Heringe genommen hat (habe dann nämlich gerne den Rogen genascht :rolleyes:). Werde es auf jeden Fall mal austesten.

    Danke und viele Grüße,
    Nicole
     
    #15

Diese Seite empfehlen