Schwedische Hackbällchen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von lilo&stitch, 29.01.08.

  1. 29.01.08
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    Hallöchen!

    @ulli:
    Du hast mich echt neugierig gemacht! Wie gesagt ich habe die O-Tüte noch nie probiert aber ich kanns mir vorstellen wie es schmecken sollte!!
    Es sind halt Köttbullar alla Tani:

    Backofen vorheizen auf 200°

    Im TM:
    500gr. Hackfleisch, gemischt
    1 EL Haferflocken
    2 EL Röstzwiebel
    1 TL Brühpulver, Suppenpulver oder ähnliches
    gut Pfeffer, Etwas Cayennepfeffer
    30sek./Knetstufe vermischen

    kleine Kugeln formen und in eine Auflaufform

    http://www.wunderkessel.de/galerie/data/2/medium/IMG_2853.JPG

    200gr. frische Champions, in Scheiben auf den Bällchen verteilen!
    1 TL Liebstöckel, getrocknet zwischen den Fingern reibend darüber verteilen!

    http://www.wunderkessel.de/galerie/data/2/medium/IMG_2854.JPG

    Im TM:
    150gr. heißes Wasser
    100gr. Sahne
    100gr. Schmand
    1/2 TL Brühpulver
    1/3 TL Currypulver
    1 Prise Piment
    1 TL Zuckerkulör
    10gr. Mehl
    Pfeffer, Cayennepfeffer
    15sek./St.3 vermischen dann 3min/100°/St.3
    über die Bällchen leeren u. für 30min., 200° in den Ofen!!

    Gegessen wird es mit Kartoffeln/Nudeln u. Preisselbeeren!
    Wer viel Soße braucht sollte die doppelte Menge nehmen!
     
    #1
  2. 29.01.08
    Sabrina
    Offline

    Sabrina

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo,

    habe mir soeben Dein Rezept ausgedruckt, hört sich mega-lecker an und sieht super aus auf den Foto, wird bald ausprobiert.

    Liebe Grüße

    Sabrina:smilebox:
     
    #2
  3. 29.01.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani

    mmhh das hört sich lecker an und das Rezept ist gespeichert aber es wird etwas dauern bis ich es probier wir hatte heute erst Hackbällchen .
    Vielen Dank .
     
    #3
  4. 29.01.08
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo,

    Mensch sieht das lecker aus, da bekomme ich trotz Abendbrot schon wieder Appetit und es wird bestimmt ausprobiert.

    Werde es aber mal mit gehacktem Hähnchen oder Pute probieren. Habe nämlich gerade erst festgestellt, dass Jaques es supertoll kleinschreddert. Bin total begeistert davon, warum ich das nicht schon eher probiert habe weiß ich auch nicht....
    Außerdem kann mir ein bisschen fettarmer nicht schaden bei den ganzen leckeren Rezepten hier... =D
     
    #4
  5. 30.01.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,

    muß schon sagen, Du bist klasse!!:blob4:

    Ich glaube inzwischen habe ich alle Deine Rezepte ausgedruckt und auch schon mehrere ausprobiert. War alles superlecker!!!

    Auf das Dir Deine Ideen niemals ausgehen...:prayer:


    Liebe Grüße

    Bettina (Lunah)=D
     
    #5
  6. 30.01.08
    friedelgunde
    Offline

    friedelgunde Inaktiv

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hi Tani!

    Was soll ich sagen - die schwedischen Hackbällchen heute Mittag waren echt superlecker! Habe allerdings das Saucen-Rezept verdoppelt - weil wir alle sooooo gerne Sauce essen!

    1.000 Dank mal wieder!

    LG

    Gabi
     
    #6
  7. 30.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,

    dankeschön, noch so ein A-T-T-Rezept:rolleyes:.

    Habe mir alle Deine Anti-Tüten-Rezepte ausgedruckt und einen richtigen Ordner mit extra Soßen-Rezepten angelegt.

    Heute war ich einkaufen, stand vorm Tütenregal und dachte mir im Geiste ne lange Nase =D, nee, euch brauch ich wirklich nicht. Können wir alles selber machen.

    Wennst noch weiter weg Asyl brauchst, hier im Bayerwald kann ich Dich auch gut verstecken...
     
    #7
  8. 30.01.08
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallöchen!

    *freumichganzdollewennsmalwiedervolleuergeschmackist*

    @martina:
    vor 20 Jahren als ich noch mit Mama u. Papa im Urlaub war sind wir soooooo oft den Rachel u. Arber hoch u. runter gewandert, um den Arbersee gejoggt, haben die Loipen unsicher gemacht u. in Zwiesel wieder neue Glasbläser-Tierchen für den Setzkasten gekauft.

    Nehme die Fahrzeit also sehr gerne in Kauf für ein Asyl im schönen Bayernwald;)!
     
    #8
  9. 09.02.08
    tine2
    Offline

    tine2

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,


    war ja auch gar nicht anders zu erwarten =D, das hat natürlich auch wieder super geschmeckt :thumbup:.
    Besonders gefallen haben mir die Röstzwiebeln im Hackteig und natürlich die leckere Sauce (wusste bisher nie so recht welche ich zu Köttbüllar machen sollte).
    Zum Schluss haben wir jedenfalls noch die letzten Saucentropfen aus der Form aufgetunkt :rolleyes:.


    Vielen Dank und weiter so ;) (nächste Woche sind die Hähnchenbrustfilets in Zwiebelsauce dran)



    Viele Grüße =D
     
    #9
  10. 11.02.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani!
    Deine Hackbällchen werd ich heute abend meiner Familie kredenzen, ich denke sie lassen sich gut vorbereiten , denn ich bin mal wieder auf Tour...eine Freundin macht einen Bücherabend....und außerdem hab ich heute meinen MRT.....da deine leckeren Rezepte bei mir immer sofort auf den Hüften landen....
     
    #10
  11. 11.02.08
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,

    ich hab sie heute auch endlich nachgekocht. Allerdings hab ich die Soße separat im TM gemacht, da Sohnemann nicht so ein Soßenfan ist.

    Die Hackbällchen einfach so im Ofen gebraten und dann die Soße dazu, war sehr lecker!
     
    #11
  12. 12.02.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani :p
    heute gabs bei uns Deine leckeren Hackbällchen mit Kartoffeln, wie sollte es auch sein super lecker mmhh gibts öfters man kann sie auch gut vorbereiten so hab ich es heute gemacht .
    Vielen lieben Dank fürs leckere Rezept .
    Für Dich ::sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:
    Du bist halt ein Sternekoch und killst jede Tüte . :hello2:

     
    #12
  13. 12.02.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani!
    Meine Familie hat alles weggeputzt, ich hatte ja gehofft, es wäre noch was übrig, aber nicht ein einziger Tropfen Soße war noch da...
    Ich mach sie am Samstag wieder!
     
    #13
  14. 12.02.08
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,

    ich werd das ganze mal in der fettarmen Variante (statt Sahne 4% Kaffeemilch) und mit Tatar statt gem. Hackfleisch testen. Kann ich mir lecker vorstellen! Wenn's geglückt ist, dann stelle ich das modifizierte Rezept ein.

    P.S.: Ich lass mal Crocky kochen, das müsste klappen!
     
    #14
  15. 13.02.08
    ebaerchen
    Offline

    ebaerchen

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,
    hab deine Hackbällchen am Sonntag am Geburtstag meines Göga den Gästen serviert, sie waren alle begeistert. Ich hab den Curry allerdings weggelassen. Es gab dazu frisch gebackenes Fladenbrot und Krautsalat.
     
    #15
  16. 13.02.08
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,

    mangels Zeit hab ich das Essen jetzt doch in den Ofen geschoben. Riechen tut's schon mal sehr, sehr lecker! Bin auf das Ergebnis gespannt!
     
    #16
  17. 13.02.08
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,

    sehr, sehr lecker, auch die WW-taugliche Variante. Hätte glatt von mir stammen können :rolleyes:

    Hier meine klitzekleinen Abwandlungen:
    500 g Tatar statt gemischtem Hackfleisch
    1 Tetrapack Kondensmilch 4% statt der Sahne
    1 Becher (150g) saure Sahne statt Schmand

    Ich hab die doppelte Menge der Sauce gemacht, weil wir Saucen-Kasperl sind ;)

    Ansonsten hab ich alles gemacht wie beschrieben und es war göttlich!
    Wir hatten VK-Reis dazu.

    Für P*-Zähler: 6 Portionen á 4.5 P* (ohne Reis, Nudeln oder Kartoffeln)
     
    #17
  18. 13.02.08
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallöchen!

    Lieb von euch, das ihr mich sooooo lobt!
    Ich werde es nächste Woche auch wieder in den Speiseplan aufnehmen!

    @ Lanky:
    Sei doch so lieb und stell es für WW-ler (Pfundshexen, Diätrezepte?) ein.
    Ich denke hier geht deine Version unter und es sollen doch alle was davon haben!
     
    #18
  19. 13.02.08
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani,

    das mach ich gleich. Danke für den Hinweis. Wäre schade, wenn's hier untergeht wo's doch auch mit weniger Fett sooooo lecker war!
     
    #19
  20. 15.02.08
    zaubersteffi
    Offline

    zaubersteffi

    AW: Schwedische Hackbällchen

    Hallo Tani!
    Vielen Dank für das super leckere Rezept, wir (bzw. ich) sind wirklich süchtig nach dieser "Möbelkaufhausspezialität":rolleyes:. Habe auch schon mal Tütchen probiert, aber Dein Rezept ist viel viel besser. Habe aber statt der frischen Pilze, welche aus der Dose genommen (hat meine Tochter lieber).
    Wird es auf jedenfall jetzt öfter geben. ;)
     
    #20
: ohne tüte

Diese Seite empfehlen