Schweinebraten auf Kartoffel-Sahne-Gemüse

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Eifelurmel, 09.01.10.

  1. 09.01.10
    Eifelurmel
    Offline

    Eifelurmel Chaosköchin

    Hallo,
    heute habe ich wieder was crockiges getestet.
    Da ich sehr gerne koche, aber in der Woche eben auch häufiger nicht so viel Zeit zum Vorbereiten habe, greife ich gerne mal auf TK-Gemüse oder vorgegarte Kartoffelgerichte vom Discounter (Kartoffelknirpse, Backkartoffeln, Kartoffelgratin etc.) zurück. Dabei muss ich persönlich halt immer darauf achten, dass in den Sachen kein Jodsalz ist, da ich eine Autoimmunerkrankung (Hashimoto-Thyreoditis) habe, und kein Jod vertrage.
    Ich hatte im 0°-Fach noch einen 1.100g schweren vorgewürzten Knoblauch-Senf-Braten liegen und war schon wieder im Stress.
    Daraus entstand Folgendes:

    1 vorgewürzter Schweinebraten (1.100g)
    1 P. TK-Kaisergemüse
    3 P. Kartoffelgratin aus der Kühlung vom Discounter
    1 Tasse Brühe

    Braten in einer Pfanne von allen Seiten gut anbraten (wg. der Farbe und des Aromas).
    TK-Gemüse in den Crockpot geben u. eine Tasse Brühe dazu.
    Braten darauf legen.
    Kartoffelgratin drumherum schichten.

    Deckel zu und das Ganze 1 Stunde auf "High" und dann 4 Stunden auf "Low" garen. Ich habe meinen Crocky auf Automatik gestellt, dann heizt er auf bis "High" und nach einer Stunde geht er automatisch auf "Low".
    Den Braten habe ich anschließend aufgeschnitten und die Scheiben wieder in den Topf gelegt.
    Dieses Essen habe ich dann auch direkt im Crockpot serviert, ist ja praktisch, da der Topf auch schön aussieht.

    Da ich das TK-Gemüse vorher nicht aufgetaut habe und noch die Brühe dazu gab, hatte ich jetzt natürlich relativ viel Soße, aber meine Kinder und ich lieben Soße. Die Soße war sehr lecker durch die verschiedenen Aromen. Wer möchte kann die Soße natürlich auch noch andicken und zum Beispiel noch Schmand oder Crème fraîche hinzufügen.
    Das Einzige was mich etwas gestört hat, war der starke Blumenkohlgeschmack des Kaisergemüses. Würde demnächst mal ein anderes Gemüse probieren.

    Ach ja, hat wieder nicht geklappt mit einem Foto. Aber ich arbeite dran.

    Liebe Grüße
    Ulla
     
    #1

Diese Seite empfehlen