Schweinebraten m. Rosenkohl (WW 5,5 p*ints)

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Kurvenstar, 07.05.07.

  1. 07.05.07
    Kurvenstar
    Offline

    Kurvenstar Inaktiv

    Hallo, wie kann ich denn folgendes (supergeniales) Rezept im TM 21 machen?

    Schweinebraten mit Rosenkohl

    Für 4 Personen:

    2 Zwiebeln
    3 Karotten
    1 Stange Lauch
    500 g magerer Schweinebraten
    3 TL Senf
    Salz
    Pfeffer
    Paprikapulver
    1 EL Pflanzenöl
    1 Knoblauchzehe
    900 ml Gemüsebrühe (4 TL Instant)
    1 kg Rosenkohl
    1 TL Honig
    1 EL Rotweinessig
    2 EL Saucenbinder (Instantpulver)
    1 kg gekochte Kartoffeln

    1. Zwiebeln und Karotten in Würfel, Lauch in Scheiben schneiden. Fleisch mit Senf einreiben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Öl in einem Topf erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten ca. 5 Minuten anbraten und aus dem Topf nehmen. Knoblauch zerdrücken, mit vorbereitetem Gemüse im Bratenfond braten und mit 400 ml Brühe ablöschen. Fleisch erneut zufügen und ca. 50-60 Minuten im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze schmoren lassen.
    2. Rosenkohl in restlicher Brühe ca. 20 Minuten garen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen und warm stellen, Garflüssigkeit und Gemüse pürieren, mit Honig, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Saucenbinder andicken. Schweinebraten mit Kartoffeln, Rosenkohl und Sauce servieren.


    Pro Person: 5,5 POINTS


    DANKE!!!!!
     
    #1
  2. 11.05.07
    Kurvenstar
    Offline

    Kurvenstar Inaktiv

    AW: Schweinebraten m. Rosenkohl (WW 5,5 p*ints)

    Aaaaalso, ich habe heute - da ich da sooo einen Kohldampf drauf hatte - selber mal überlegt, wie das denn nun am besten zu händeln ist.

    Bin zu dem Schluß gekommen, dass man den Braten schon im Topf anbraten sollte und das Gemüse (Lauch, Zwiebeln, Möhren) in Brühe dort köcheln läßt. Das hjabe ich heute auch so gemacht. Habe dann die Kartoffeln und den Rosenkohl mit dem Thermomis inkl. Garaufsatz (Rosenkohl) gegart und nach Ende der Garzeit, dann die Sauce mit dem Gemüse aus dem Topf im Thermomix auf Turbo püriert und dann mit Honig und Rotweinessig abgeschmeckt. Wart auch toll und immer noch eine große Verbesserung zu ganz ohne James!!

    Oder hat jemand noch einen anderen Vorschlag?
     
    #2
  3. 12.05.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Schweinebraten m. Rosenkohl (WW 5,5 p*ints)

    Hallo Kurvenstar,

    das hast du richtig gemacht. Das Gemüse für den Braten kannst du noch im Thermomix zerkleinern.

    Dann schreibe ich es jetzt um und verschiebe das Rezept in "Garaufsatzgerichte mit Fleisch"

    Schweinebraten mit Rosenkohl

    Für 4 Personen:

    2 Zwiebeln
    3 Karotten
    1 Stange Lauch

    im TM auf Stufe 5 zerkleinern

    500 g magerer Schweinebraten
    3 TL Senf
    Salz
    Pfeffer
    Paprikapulver
    1 EL Pflanzenöl
    1 Knoblauchzehe
    400 ml Gemüsebrühe (4 TL Instant)

    Fleisch mit Senf einreiben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
    Öl in einem Topf erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten ca. 5 Minuten anbraten und aus dem Topf nehmen.
    Knoblauch zerdrücken, mit vorbereitetem Gemüse im Bratenfond braten und mit 400 ml Brühe ablöschen.
    Fleisch erneut zufügen und ca. 50-60 Minuten im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

    1 kg Rosenkohl
    800 g Kartoffeln

    Den Rosenkohl und die Kartoffeln putzen.
    Kartoffeln mit 500 g Gemüsebrühe in das Garkörbchen füllen.
    Den Rosenkohl in den Garaufsatz füllen.

    30 Min./Garaufsatz/Stufe 1 garen

    Nun das Gemüse vom Schweinebraten mit der Brühe in den TM füllen,
    2-3 gekochte Kartoffeln zufügen und auf Stufe 10 pürieren, bis die Sauce schön sämig ist.
    Mit Salz, Pfeffer, 1 TL Honig und 1 EL Rotweinessig abschmecken.

    Die Kartoffeln binden die Sauce, dann braucht man keinen Saucenbinder mehr.

    Schweinebraten mit Kartoffeln, Rosenkohl und Sauce servieren.
     
    #3
  4. 13.05.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Schweinebraten m. Rosenkohl (WW 5,5 p*ints)

    So, ihr Lieben,

    jetzt schiebe ich das Rezept noch in Diätrezepte, dann hat es hoffentlich den richtigen Platz und kann für immer dort bleiben =D .
     
    #4
  5. 14.05.07
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    AW: Schweinebraten m. Rosenkohl (WW 5,5 p*ints)

    Hallo!
    Da meinem Mann die Gicht plagt, werde ich Euren Schweinebraten im Thermomix ausprobieren. Bin immer wieder dankbar für diese Rezepte. Aber für mich als g'standnere Bayerin und nicht "Gichtlerin", ist ein knuspriger Schweinebraten aus dem Backofen scha ebs guats.
    Guat Nacht
    Renate
     
    #5
: diät

Diese Seite empfehlen