Schweinefilet auf Apfelscheiben mit Reis

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Doderich, 04.10.08.

  1. 04.10.08
    Doderich
    Offline

    Doderich

    Hallo,

    ich möchte Euch ein tolles Rezept nicht vorenthalten und stell meinen ersten Beitrag ins Forum. =D Das Rezept hab ich von einem Kochkurs und da jetzt Apfelernte ist, paßt es ja ganz gut.

    1 Schweinefilet waschen, abtupfen und sehr gut mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen. In der Bratpfanne mit Margarine von allen Seiten gut anbraten und auf einen Teller legen.

    1 kg Äpfel schälen, das Kernhaus ausstechen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Äpfel in die Raine (Auflaufform) legen. Das Filet in 3 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche auf die Apfelscheiben legen.

    Soße:

    2 Eßl. Tomatenmark, 2 Knoblauchzehen (geht auch ohne), 1 Eßl. Paprika, 1 Eßl. Curry, 1 Schuss Sherry, 200 g Milch und 150 g Sahne, bei Stufe 2, ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit Brühe abschmecken und nochmals durchrühren.

    Die Soße über das Filet gießen. Im Backofen 30 - 40 Minuten garen.

    Dazu schmeckt Reis oder auch Curryreis.

    Guten Appetit.

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #1
  2. 04.10.08
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Hört sich gut an, aber was ist denn eine Raine???
     
    #2
  3. 04.10.08
    yve
    Offline

    yve

    Hallo Purzeli,

    also ich weiß auch nicht was eine " Raine " ist, ich würde dafür eine Auflaufform nehmen.
    Vielleicht ist das ja in etwa damit gemeint?
     
    #3
  4. 04.10.08
    yve
    Offline

    yve

    Ach ja, ich finde es hört sich lecker an und ich werde es ausprobieren...!
     
    #4
  5. 04.10.08
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Yve,

    gib mal bei Tante Google "Bratreine" ein, da kommen welche zum Anschauen, ist ein Gefäss zum Braten, Auflaufform ist wohl aus Keramik - oder:confused: - eine Bratreine eher aus Metall.
     
    #5
  6. 04.10.08
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    OK, dann weiß ich ja bescheid. Danke!!! Also, ab in die Auflaufform damit.... Mmm, muss später gleich einkaufen gehen, das gibt es heut abend .... Bei Al*i gab es letztes Jahr so ne Art Ma**itüte mit so ner Soße, die man über Schweinfilet mit Äpfeln gießen sollte. Hört sich sehr ähnlich an, und das war soooooo lecker....
     
    #6
  7. 04.10.08
    Doderich
    Offline

    Doderich

    Ups, natürlich hätte ich anstatt Raine die Auflaufform schreiben sollen. Hoffentlich schmeckts Euch.
    Liebe Grüße
    Doris
     
    #7
  8. 04.10.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Doris,

    Schweinefilet ist gerade dank meines einkaufenden Mannes im Anmarsch.... Äpfel sind auch noch zur Genüge da...jetzt weiß ich, was ich morgen Mittag kochen werde. Ich denke, ich werde einen guten Curryreis dazu machen. Mal sehen, vielleicht ersetze ich den Sherry durch Calvados und brate die Äpfel zusammen mit einigen Zwiebeln in dem restlichen Bratfett der Filets an.....ich werde morgen nochmal berichten, wie es geklappt und vor allem geschmeckt hat.
     
    #8
  9. 05.10.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Doris,
    heute gab es ja dein Rezept des Schweinefilets, ich hab zuerst das gut gewürzte Filet in Butterschmalz angebraten und dann rausgenommen. Im restlichen Bratfett habe ich die Apfelspalten mit den Zwiebelspalten kurz angeschwitzt und dann mit Calvados abgelöscht.
    Das Filet hab ich bei 180°C im Backofen ca. 25 - 30 Minuten fertiggegart....uns hat es sehr gut geschmeckt, ein richtiges Herbstgericht.

    Das nächste Mal probiere ich es mit frischen Champignons, Speckwürfele und viel Petersilie in Kombination mit einem Sherry.....und einem meiner letzten Päckchen Zwiebelsuppe als Würze statt Curry, Paprika und Tomatenmark.

    Klasse Idee und herzlichen Dank dafür:p
     
    #9
  10. 06.10.08
    Doderich
    Offline

    Doderich

    Hallo Susasan,
    freut mich, dass es Euch geschmeckt hat. Deine Variante werde ich auch mal probieren und die Idee mit den Champignons usw. hört sich auch lecker an. :p
    Vielen Dank für die Anregungen.

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #10

Diese Seite empfehlen