Anleitung - Schweinefilet-Auflauf

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Lunah, 21.05.10.

  1. 21.05.10
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Moin,=D

    hier kommt ein neuer Auflauf von mir:

    Schweinefilet-Auflauf für 4 Pers.

    1 Schweinefilet (500-600 g)in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, pfeffern und kurz in einer Pfanne anbraten.
    Die Scheiben in einer Auflaufform verteilen.

    1 gr. Zwiebel im TM 4 Sek. Stufe 5 zerkleinern.
    Gewürfelten Bacon (ca. 100 g) und die Zwiebel ebenfalls in der Pfanne kurz anbraten und auf dem Fleisch verteilen.

    1 rote und 1 gelbe Paprika in Stücken nacheinander in den TM geben und 3 Sek. Stufe 5 zerkleinern und über den Auflauf geben.

    4 - 5 kleine Tomaten in Spalten schneiden und auf dem Auflauf verteilen.

    2 Becher Creme fraiche und 1 Becher Sahne in den Mixtopf geben, 1 TL Gemüsebrühe, etwas Salz, Paprika, Pfeffer und getrocknete italinische Kräuter (Oregano, Thymian, Majoran...) nach Geschmack dazu geben. 10 Sek. Stufe 4 vermischen und über den Auflauf gießen.

    Den Auflauf mit Käse bestreuen. (Ich hatte Gratin-Käse)

    Bei 200° ca 45 Minuten überbacken.

    Ich hatte den Auflauf einen Tag vorher zubereitet und über Nacht im Kühlschrank. Wir hatten dazu Kroketten und Reis. Beides sehr lecker!
     
    #1
    sansi und mapoleefin gefällt das.
  2. 21.05.10
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo Lunah,

    dein Rezept hört sich super an, werd ich demnächst ausprobieren.
     
    #2
  3. 21.05.10
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo Lunah,

    super Rezept. Nur mag mein "Schätzel" kein Schweinefilet. Ich muß aber im Büro noch mein Geburtstagsessen machen (wird nach Monaten Zeit!!!) und da ist das Rezept prima. Muß allerdings für 6 Personen die doppelte Portion nehmen, wir sind alle "verfressen".
    Schönes Wochenende, Anja
     
    #3
  4. 27.07.13
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo,=D

    das muß ich mal hochschubsen. Gab es heute bei uns und es war megalecker! Ich habe die Soße ein wenig entschärft und statt nur Sahne auch etwas Milch genommen. Ging prima!
     
    #4
  5. 28.07.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Lunah,
    hab mir grad das Rezept angeschaut - und überlegt, ob ich das ganze im TM/Varoma machen kann?
    Müsste eigentlich gehen, Reis im Gareinsatz dazu - und die Soße am Schluss gemacht,
    werd ich mal ausprobieren, wenns mal wieder Schweinefilet im Angebot gibt,
    danke für die Idee.
     
    #5
  6. 28.07.13
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo Susanne,=D

    schöne Idee! Würde mich freuen, wenn du es ausprobierst und berichtest. Meine Familie steht allerdings auf "angebraten". Die mögen das Fleisch aus dem Varoma nicht..... :-(
     
    #6
  7. 17.01.14
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Lunah,

    booooaaaaahhhhh, war das lecker.:p Sitze jetzt pappsatt auf der Couch:rolleyes:
    Von uns gibt es die volle Punktzahl. Dankeschön für das Rezept.
     
    #7
  8. 29.01.14
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo Tiamisu,=D

    vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich freue mich, dass es euch geschmeckt hat und vielen Dank auch für die Sternchen!
     
    #8
  9. 29.01.14
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo,
    diese tolle Idee kam wie gerufen - ich lauf schon seit heute Morgen etwas ratlos um das Schweinefilet herum :eek:. Alles wie im Rezept beschrieben, dazu Kartoffel-Püree aus dem TM mit den gekochten Karotten, die ich eigentlich in den Auflauf tun wollte.
    Super lecker!!
    Lg
    Babsy
     
    #9
  10. 30.01.14
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo Babsy,=D

    ich freue mich sehr, dass dir mein Rezept gefallen hat. Mit Pürree und Möhren ist das Gericht noch mal wieder ganz anders. Vielen Dank für die Idee!
     
    #10
  11. 06.09.15
    goldi-2003
    Offline

    goldi-2003

    hallo
    lasst ihr Schweinefilet in Scheiben und auch noch angebraten wirklich 45 min im Backofen?
    wird es dann nicht total trocken?
    lg
     
    #11

Diese Seite empfehlen