Schweinefilet mit Paprika (Ungarn)

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Barbara2, 28.03.10.

  1. 28.03.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    1 Schweinefilet ca. 600 g
    Salz
    50 g Mehl
    30 g Bratfett
    2-3 Zwiebeln
    1 EL Paprika, edelsüß
    1/4 l Wasser, heiß
    2 Paprikaschoten
    4 EL Pizzatomaten oder
    3 Tomaten abgebrüht
    1 EL Suppengrund
    Kräuter der Provance
    1/2 Becher Sahne, sauer


    Morphy einschalten "ANBRATEN" MEAT und Fett hinein geben und heiß werden lassen.

    Filet in fingerdicke Stücke schneiden, leicht klopfen, salzen und im Mehl wenden.
    Fleisch von beiden Seiten im heißen Fett kurz anbraten. Fleisch herrausnehmen, warm stellen.
    Zwiebeln in dem zurückgebliebenen Fett goldbraun braten. Mit Paprikapulver bestreuen und mit dem heißem Wasser übergießen.
    Fleisch wieder in den Topf tun und 1 Stunde "SCHMOREN".

    Nach 30 Min. abbrechen und das vorbereitete Gemüse zugeben.
    "SCHONGAREN" 7 Stunden eingeben. Nach 1 Stunde abbrechen.
    Kräuter unterrühren.
    Mit saurer Sahne und dem Rest des Mehls andicken.

    [​IMG]

    Ich hatte Salzkartoffeln dazu.
    Guten Appetit

    P.S.: Anstelle des Paprikas und der Tomaten kann man auch Letscho (Ungarn) verwenden
     
    #1
  2. 28.03.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Barbara,

    .... schon wieder so ein tolles Rezept von dir!!! Ich weis gar nicht mehr wo ich anfangen soll:confused:

    Sieht sehr, sehr lecker aus und ist schon abgespeichert - und ausgedruckt!:p
     
    #2
  3. 28.03.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Ich muß mich mal revanchieren!

    Hallöle,

    ich habe schon so viele tolle Rezepte hier entnommen; deshalb möchte ich mich mal revanchieren.

    ...und dadurch lebt der Wunderkessel.
    :3some:
     
    #3
  4. 28.03.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Barbara,
    ... ich würd ja auch gern mehr eigene Rezepte probieren und einstellen, aber dann lese ich hier wieder so tolle, erprobte Gerichte und sehe so schöne Fotos dazu, dass ich die einfach probieren muss!!:eek:
    Es lebe der Wunderkessel!!![​IMG]
     
    #4
  5. 28.03.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Geht mir auch so

    Hallöle,

    wie Ihr ja wißt, kann ich ja nicht kochen, aber lesen.
    Ich muß mir immer Hilfsmaterial holen, und probiere es dann im Morphy aus.

    Ich habe gerade mal im WWW geschaut, da sind ja 100 te, die ähnlich sind, wie dieses, die ich eingestellt habe. Hoffe es erhebt keiner Anspruch auf die Rezepte, denn dann sehe ich alt aus. Nun ich habe es schon auf meine Bedürfnisse angepasst und wird von mal zu mal anders, besser, feiner.

    Und jeder, der es nachkocht, wird es nach seinen Bedürfnissen anpassen - also sein "geistiges Eigentum". Ich habe immer Angst, etwas ins Netz zu stellen.
    Ganz besonders gilt, vorsicht bei Bildern, nur eigene Bilder benutzen. Deswegen habe ich das Foto vom Letscho nicht eingestellt. Es kann ja jeder "Google".
     
    #5
  6. 29.03.10
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Barbara,

    wir beide haben den Morphy so ziemlich zur gleichen Zeit bekommen, aber ich bewundere Dich, wieviele Rezepte Du schon ausprobiert hast. Du kochst aber sicher auch für eine Familie, oder?
    Ich bin leider alleine und deshalb kommt der Morphy nicht ganz so oft zum Zuge. Von den Rezepten profitiere ich aber sehr und hole mir jede Menge Tipps.
    Danke nochmal, auch an die anderen Kesselhexen.

    LG
    delphinfreak
     
    #6
  7. 29.03.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Gebe das Lob liebend gern weiter

    Hallöl, und guten Morgen!

    @delphinfreak :color: ich werde ja rot :love8:

    ja, ich koche für meine Familie und alle 2 Wochen sind auch meine Enkel da und somit habe ich gute "Vor"koster und ganz besondere Esser. Meine Enkel essen alles, zu mindest probieren sie es. Bis auf Anna, die darf kein tierisches Eiweis oder so...

    Du mußt mir nicht bewundern (obwohl, dass geht runter wie Öl!!!:prayer:) aber denke ja nicht, dass mir nichts daneben gegangen ist.
    Ich kann das ja nicht alles schreiben, was mir alles schon schief gegangen ist, denn so viele Fettnäpfe gibt es gar nicht, in denen ich schon stand...

    Vorallem, wenn ich die fleißigen Hexen hier nicht hätte, würde es auch anders aussehen... Ergo gebe ich die Bewunderung liebend gern an alle fleißigen Hexen weiter.

    Wenn ich koche (d. h. Morphy und/oder TM tun es), dann stelle ich mir vor, Morphy ist meine Bratpfanne und steht auf dem Herd (den habe ich lange nicht benutzt). Ich mache es genau so, als würde ich am Herd stehen - nur noch viel, viel besser: Zum einen riecht die Küche nicht mehr, zum anderen und -dies kann ich nur dank der fleißigen Hexen wegen machen- "all-in-one-Gerichte", wie zum Beispiel die Schinkennudeln. Hätte ich mich ohne die Hexen nicht gewagt. Sicher hätte ich die Nudeln "Extra-separt" gekocht und diese Möglichkeit ist erheblich, ich kann auch mal vom Topf weggehen, kann ihn programmieren und und und.

    Also alles in allen, ich habe viel hier dazu gelernt und dafür bin nicht nur ich, sondern ganz besonders meine Familie dankbar.

    Gerade das mit der Uhr (Sommerzeit) wäre mir nicht eingefallen. Ich hätte es als gegeben hingenommen, dass dort eben Winterzeit ist. (Wer lesen kann... Aber der Thread mit der Uhr - Funk udgl. hatte ich noch im Kopf und der sagte, geht nicht)

    "Ich" koche erst seit ca 4 1/2 Jahren wieder. Habe es nie gelernt, vorher hat es mein Mann gemacht.

    Bis, ja bis ich zum 50. eine neue Küche bekommen habe und mir dann im selben Jahr kurz vor Weihnachten den Thermomix zugelegt habe.

    Ich, früher Einkaufen - nie im Leben. Heute gehe ich gern zum Markt aber auch gern in den Supermarkt - am liebsten in die Gemüseabteilung.

    Mich stundenlang mit einem Kochbuch beschäftigen - um Himmelswill - ich doch nicht - Heute habe ich Regale voll - kein Flohmarkt ist sicher vor mir. Es wird zur Sucht.

    Also, nur Mut - auch, wenn mal etwas daneben geht und dann stehen uns ja die lieben Hexen mit Rat und Tat zur Seite.


    Boahhh, ist der Text lang geworden, den liest ja keiner.
     
    #7
  8. 29.03.10
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Barbara2,

    doch ich lese den. Ich habe immer gern gekocht, aber seit mein Mann im November 2008 gestorben ist, bin ich halt alleine. Ich habe mir aber vorgenommen, wenigstens für mich immer zu kochen, damit ich nicht "schlampert" werde. Unsere Tochter wohnt nicht mehr daheim, deshalb freue ich mich, wenn ich Besuch bekomme, damit sich die Kocherei auch lohnt. Ab und zu nehme ich auch mal ein paar süße Köstlichkeiten mit in die Firma, die Kollegen freuen sich immer schon. Ich esse nix Süßes, freue mich jetzt aber schon sehr auf den Spargel. Ich wohne in einem Spargeldorf und kaufe immer beim Spargelbauer selbst. Dann gibt´s so 6 - 7 Wochen jeden Tag Spargel bei mir.
    Wünsche Dir weiter gute Ideen und viel Spass mit den Küchenhelfern.

    LG
    delphinfreak
     
    #8
  9. 29.03.10
    Nellie
    Offline

    Nellie

    Hallo delphinfreak
    Ich bin Mittags auch immer allein und wenn nichts Fertiges im Kühlschrank zu finden ist, finde ich, kann man für sich allein tolle Sachen im Morphy machen. Bisschen Gemüse, Käse,Ei oder Fisch dünsten mit Gemüse.. so Sachen die den Mannsleuten nicht deftig genug sind. Macht Spass ..
    LG Nellie ;)
     
    #9
  10. 18.04.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Barbara,

    hab es heute doch noch geschafft, und ein Schweinefilet nach deinem Rezept zubereitet - das war absolut SPITZENKLASSE!!!!

    Habe mich geanau an dein Rezept gehalten und auch Salzkartoffeln dazu gemacht - das wird es mit Sicherheit bald wieder geben:p
    Vielleicht probiere ich es das nächste Mal auch mal mit Hühner- oder Putenbrustfilet.
    5 Sterne für das tolle Rezept! [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG] Es war zum reinsetzen lecker!!!
     
    #10
  11. 19.04.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Das freut mich aber!!! :p


    Dankeschööööööööön für die Sterndle :prayer:
     
    #11
  12. 21.06.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hi, Helga!

    Deine Idee, es mit Putenbrust zu versuchen, hat mich auf die Idee gebracht, es mit Hähnchenfilet zu machen. Es war noch mal so gut. Oberlecker und ich werde es nur noch mit Hähnchenfilet machen.

    Danke für Deine Idee, Pute vertrage ich leider nicht
     
    #12
  13. 07.11.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Das gibt es bei mir heute.
    Mal Werbung in eigener Sache
     
    #13
  14. 19.11.10
    Leckerschmecker
    Offline

    Leckerschmecker


    Hilfe.....
    warum immer abbrechen??? Kann ich nicht direkt die Zeit einstellen???
     
    #14
  15. 03.12.10
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    ....Tschuldigung, habe die Frage total übersehen.

    Anbraten habe ich abgebrochen, nachdem meine Zutaten schön angebraten waren. Die Uhr zeigt 42 Min. von Haus aus und diese Zeit hatte ich nicht benötigt.

    Schmoren und Schongaren ist auf einem Programm geschaltet.

    Das heißt: 1 bis 4 Stunden ist Schmoren ("köchelt" stärker). 5 bis 10 Stunden ist Schongaren, köchelt nur langsam vor sich hin und wird super zart.

    Da es in meiner Anfangszeit war, habe ich noch experimentiert. Wie geschrieben beim Schmoren ist 1 Stunde von Haus aus. Nach 30 Min. habe ich bemerkt, dass es doch zu doll köchelt; deshalb abgebrochen und neu eingestellt.

    Mache es aber heute noch so, da es sich bewährt hat. Möglicherweise braucht das Fleisch die 30 Min. Schmoren.

    Hoffe sehr, meine Antwort kommt nicht zu spät.
     
    #15
  16. 01.05.11
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    #16
  17. 15.11.11
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    Hallo zusammen,
    bei uns gibt es heute auch Schweinelende. Ich hatte sie schon ne Zeit im TK rumliegen und heute musste sie dran glauben, als ich das Rezept hier gefunden hatte :) Hab es zwar nicht genau gleich gemacht, aber sehr in Anlehnung an dieses. Es duftet schon verführerisch in der Küche :)
     
    #17
  18. 15.11.11
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hi,

    na dann hoffe ich mal, dass es geschmeckt hat.
     
    #18

Diese Seite empfehlen