Schweinefleisch kantonesisch süß-sauer

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Nordlicht, 21.02.05.

  1. 21.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Ihr Lieben!

    Das Rezept hört sich sehr lecker an. Aber es ist noch nicht erprobt.


    1 bis 1 1/2 Pfd. Schweineschulter, ohne Fett und in Streifen geschnitten
    1 grüne Paprika
    1 Zwiebel, fein geschnitten
    4 EL. brauner Zucker
    2 EL. Stärke
    1 kl. Dose Ananas, abgießen und den Saft auffangen
    60 ml. Essig
    60 ml. Wasser
    1 EL. Sojasoße
    1 Teel. Salz

    In den Crockpot Zwiebeln, Paprika und Fleisch geben. Stärke, Zucker, Essig, Wasser, Saft von den Ananas, Sojasoße und Salz verrühren und über die Zutaten im Crockpot geben. Auf Low 5 bis 7 Stunden kochen.
    Eine Stunde vor Ende der Garzeit die Ananasstücke dazugeben.



    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #1
  2. 21.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Heike,

    Himmel, Du verwöhnst uns aber wirklich - schon wieder so ein verführerisches Rezept! Und ob erprobt, oder nicht - das kann doch einfach nur schmecken! Ich danke Dir ganz herzlich für die Arbeit die Du Dir machst und uns dann auch noch daran teilhaben läßt! =D
     
    #2
  3. 21.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Heike,

    wie lecker! Das schmurgelt bei mir in Gedanken schon vor sich hin!! :p :lol: :p
     
    #3
  4. 22.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Ihr Lieben!

    Das werde ich wohl zum Wochenende machen. Ich liebe Chinesisch Süß-Sauer. Aber dann wird bestimmt einer meckern, Schatzi mag kein süß-saures Essen!

    Liebe Grüße

    Heike
     
    #4
  5. 03.03.05
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo Heike,

    hast du es inzwischen erprobt und wie ist es geworden? :roll: Das würde uns nämlich auch schmecken. :p Und welchen Essig hast du genommen? Ich hab hellen und dunklen Balsamicoessig.

    Gruß
    Schleckermäulchen
     
    #5
  6. 03.03.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Schleckermaeulchen,

    bin zwar nicht Heike...

    Ich wuerde den dunklen Balsamico nehmen, der passt gut zum braunen Zucker und der Sojasauce! :p :lol: :p
     
    #6
  7. 05.03.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Schleckermäulchen!

    Nee, ich habe es immer noch nicht ausprobiert! :oops: Sind einfach zu viele Rezepte und zu wenig Mäuler zu stopfen! :wink:

    Aber ich stimme Susi zu, würde auch den Balsamico-Essig nehmen.

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #7
  8. 27.03.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Heike,

    ... ich habe es heute erprobt..... s u p e r l e c k e r !!! :rolleyes:
    Wie Susi empfohlen hatte mit BalsamicoEssig.
    Habe es 8 Std. auf low schmurgeln lassen, und zum Schluß nur noch mit etwas frisch gemahlenem Chili abgeschmeckt.

    Also vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #8
  9. 03.09.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Schweinefleisch kantonesisch süß-sauer

    Hallo,

    ich habe das Gericht heute mit Bio-Putenunterkeulen gemacht und es war wirklich sehr delikat.

    Das Süss-Saure und das aromatische Fleisch der Unterkeulen hat hervorragend zusammengepasst.

    Abwandlung von mir noch: 1/2 Glas Hoisin Sosse dazu, 1 TL gelbe Currypaste und anstelle von Paprika (hatte keine Bio bekommen) Gelbe Rüben in breite flache Streifen geschnitten (wie beim Chinesen) und grüne Bohnen. Palmzucker, weil ich den eh daheim habe (ich koche viel asiatisch).

    Die Unterkeulen nach dem Garen enthäutet und entsehnt und in größmöglichen Stücken wieder in die supertolle Sosse legen.

    Das Entsehnen der Unterkeulen ist zwar immer lästig und aufwendig, doch lohnt es sich allemal weil Putenkeulen ein wunderbar aromatisches Fleisch haben. Viel besser als Putenbrust.

    Dazu Jasminreis

    Süss - Sauer - Scharf ----> Es war ein Gedicht!

    Danke für die schöne Rezeptanregung.
     
    #9
  10. 20.03.08
    Vroni
    Offline

    Vroni

    AW: Schweinefleisch kantonesisch süß-sauer

    Hallo Nordlicht,
    ich bin auch seid geraumer Zeit im Crockyfieber und so manch hier eingestelltes Rezept ausprobiert unter anderem auch Deins.
    Habe es genauso gemacht wie eingestellt, nur war es mir ein wenig zu fade.
    Mit einem asiatischen Gewürz ( 5 Gewürzen ) und einen guten Schuss Chilisoße.
    Jetzt schmeckt es richtig gut und beim nächstenmal nehme ich Hähnchenfilets.

    LG Vroni
     
    #10
  11. 20.03.08
    Sandy3320
    Offline

    Sandy3320 Beate

    AW: Schweinefleisch kantonesisch süß-sauer

    Hallöchen :p,
    ich habe heute einen Schongarer bekommen.
    Kennt den vielleicht jemand? Denn man kann werder auf Low oder High stellen.
    [​IMG]

    Ich wäre euch für jede hilfe dankbar

    Beate

    [​IMG]
     
    #11
  12. 10.12.08
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    Hallo Heike,

    Kompliment für dieses Rezept! Schnell, einfach und superlecker! :thumbleft:
    Das wird es wieder geben, mein Freund war auch sehr begeistert...
    Habe auch noch den Rest Hoisin Sauce aus dem Glas mit hinein getan, schmeckt extrem gut.

    LG
    Brit :)
     
    #12

Diese Seite empfehlen