Frage - Schweinenackenbraten

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Masch20, 30.09.09.

  1. 30.09.09
    Masch20
    Offline

    Masch20

    Hallo!

    So, ich habe Urlaub und weil ich nun auch zum ersten Mal Federweißer getrunken und für gut befunden habe =D, habe ich mir überlegt, daß es heute zum ersten Mal nen Braten gibt.
    Leider ist meine Schwiema nicht zu erreichen, meine Mutter macht keinen Braten und ich finde irgendwie nichts...
    Also ich habe einen Schweinenackenbraten, 1 kg,von ner Freundin, die kein Schwein mehr essen darf (dafür ist es von nem glücklichen Schwein), nen Tm 31, ne Ultra- Form (ich meine die kleinste), nen Backofen und was man so hat (keinen Crocky oder so). Dazu soll es selbstgemachten Rotkohl und Klöße geben...
    Hat jemand ein idiotensicheres Rezept für mich oder kann mit der Suchfunktion besser umgehen als ich?

    Vielen Dank schonmal!
     
    #1
  2. 30.09.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Masch :thumbup:

    Hier mal zwei Vorschläge zum ausprobieren!!!

    http://www.wunderkessel.de/forum/ge...120-low-carb-marinade-fuer-grosse-braten.html

    http://www.wunderkessel.de/forum/su...arb-deftige-gulaschsuppe-resteverwertung.html

    Der zweite Link beinhaltet eigentlich zwei verschiedene Rezepte, von denen das Erste evtl. für Deinen Braten geeignet ist. Ich mache meine Nackenbraten immer so, echt zart und lecker Soße.:rolleyes:

    Wenn Du es mit der Zeit nicht so knapp hast, dann kannst Du die Temperatur auch auf 150 Grad reduzieren und das Fleisch ein bisschen länger im Ofen lassen.
     
    #2
  3. 30.09.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Masch20,
    mach doch nen Salzbraten (wird nicht salzig)
    Du nimmst genauso viel normales Salz wie Fleisch, schüttest das Salz aufs Blech dann den ungewürtzten Braten drauf.
    Ab in den Ofen bei 160 Grad ca.1 1/2 Stunde, fertig!
    Wird genial saftig und lecker!
     
    #3
  4. 05.10.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo saure Brause :rolleyes:

    Salzbraten find ich auch klasse, nur fehlt mir da immer die Soße.
    Was ich aber sehr gut finde, ist die Tatsache, das man sich nicht alle 1/4-1/2 Stunde drum kümmern muß, wie das bei manch anderen Rezepten der Fall ist.
    Im Sommer, wenn es eh nur einen großen Salat als Beilage gibt, ist der Salzbraten echt toll. =D
     
    #4
  5. 06.10.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Sputnik,
    das stimmt die Soße fehlt, aber der Braten ist gelingsicher ( bei gutem Fleisch).
    Für den Fall der Fälle nehm ich halt einen Würfel "rotwerd"...
     
    #5
  6. 06.10.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ saure Brause: Ab mit Dir in die Ecke..........schämen sollst Du Dich!!;)
     
    #6

Diese Seite empfehlen