Schweizer Schokoladenkastenkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von BeaMuffin, 18.03.06.

  1. 18.03.06
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hier ein tolles Rezept, das schnell geht und superlecker ist, denn es erinnert von der Konsistenz her an Brownies, ist aber nicht ganz so gehaltvoll und sogar ein kleines bisschen gesund :) :

    100 g dunkle Schokolade (ich habe 70-prozentige genommen) grob zerkleinern, umfüllen.
    200 g Zucker zu Puderzucker pulverisieren, dann
    150 g weiche Margarine (z.B. Deli Reform - enthält keine gehärteten Fette),
    3 Eier, 1/3 Teel. Salz und Vanillearoma hinzufügen und cremig rühren.
    150 g Ovomaltine unterheben.
    200 g (1050 Dinkel-)Mehl mit einem leicht geh. Teel. Backpulver mischen und zusammen mit etwas Milch unter die Crememasse ziehen. Die Milchmenge richtet sich nach der Teigbeschaffenheit und liegt etwa bei 50-100 ml. Zuletzt die Schokolade unter den Teig rühren, ich mache das mit dem Spatel.
    Eine Kastenform von 25 cm Länge gut ausfetten und ausbröseln. Den Teig einfüllen, glatt streichen und im vor geheizten Ofen bei 160-170° C eine gute Stunde backen. Gegen Ende der Backzeit darauf achten, dass die Oberfläche nicht zu dunkel wird, ggf. mit Alufolie abdecken.
    Den Kuchen abgekühlt mit Puderzucker bestäuben.
    Er ist auch mit Dinkelmehl Typ 1050 herrlich zart und schmeckt einfach köstlich!
     
    #1
  2. 18.03.06
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Beate,
    schön, dass Du wieder dabei sein kannst :wink: !

    Dein Rezept hört sich wieder super lecker an.... habe nur ein Problem, z.Zt. habe ich mir striktes Verbot an Süßem auferlegt ( der Frühlung kommt doch jetzt doch :rolleyes: , und da muß man/Frau halt auch mal wieder strenger mit sich sein =D
    Aber speichern werde ich das Rezept auf jeden Fall... und dann als erstes wieder ausprobieren....
    Liebe Grüße!
    Barbara
     
    #2
  3. 18.03.06
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Barbara,
    da bewundere ich dich aber! Wie schaffst du es nur, standhaft zu sein? Ich kann das einfach nicht, drum lass ich es lieber gleich. Viel Erfolg!
    Lieber Gruß aus Münster,
    Beate
     
    #3
  4. 18.03.06
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Beate,

    weißt Du, ich habe vor gut 4 Jahren 33kg mehr auf der Waage gehabt... und da habe ich nun immer wieder Angst mal wieder so zu werden :oops: , deshalb ist es bei ein paar Kilos nicht so schlimm für mich.
    Viel mehr leide ich glaube ich, wenn ich nochmal soviele Kilos mit mir rumschleppen müsste :-(
    (Ich bewundere mich aber immer noch im nachhinein, wie ich es damals geschafft habe :roll: )

    Ein schönes Wochenende!
    Barbara
     
    #4
  5. 18.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo BeaMuffin :)

    dein Rezept liest sich sehr lecker und ist schon gespeichert.

    Kann man die Ovomaltine auch mit was anderem ersetzen?

    Gruß
    Radieschen
     
    #5
  6. 19.03.06
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Guten Morgen Radieschen,
    die Frage hatte ich kommen sehen. Nein, das geht leider nicht, es ist die Ovomaltine, die dem Teig seine brownieartige Konsistenz gibt.
    LG und falls du das Rezept ausprobierst, berichte doch, wie es dir gelungen ist,
    Beate
     
    #6
  7. 19.03.06
    Steph
    Offline

    Steph Steph

    Was ist Ovomaltine :lol: ?

    Steph
     
    #7
  8. 19.03.06
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    #8
  9. 23.03.06
    Astrid Schwanke
    Offline

    Astrid Schwanke

    Hallo Beate,
    da hab ich doch noch einen Rest Ovomaltine rumstehen von einem anderen gar köstlichen Ovomaltine - Kuchenrezept (gab leckerste, saftigste Muffins), seither weiß ich, dass man damit saftigste Kuchen backen kann, daher ist dein Rezept überaus willkommen!
    Danke!
    LG
    Astrid
     
    #9
  10. 23.03.06
    Baloo
    Offline

    Baloo

    Hallo Beate,
    ich habe heute Dein Rezept ausprobiert, ist super angekommen. Der Kuchen war sehr locker und saftig. Leider hat er nicht lange gehalten.
    Nochmal vielen Dank für das tolle Rezept
    Gabriele
     
    #10
  11. 23.03.06
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Gabriele,
    das freut mich aber! Ich will ihn am Wochenende auch noch einmal backen und dann die Zucker- und Ovomaltinemenge vertauschen, also nur 150 g Zucker und dafür 200 g Ovo, mal sehen, wie der Kuchen dann gelingt. Ich werde berichten.
    LG,
    Beate
     
    #11
  12. 11.04.06
    Bianka Fritz
    Offline

    Bianka Fritz

    AW: Schweizer Schokoladenkastenkuchen

    hallo beate

    habe heute deinen kuchen gebacken und ich muss sagen legga legga legga

    er war keine 3 stunden alt und der rest besteht nur noch aus krümmeln ;o)

    den werd ich auf alle fälle wieder machen.

    Sag mal wie ist denn die version weniger zucker mehr ovo gelungen? würd mich interesieren

    so und nun schwupps mit dem leggren schokokuchen nach oben

    Liebe grüsse Bianka
     
    #12

Diese Seite empfehlen