Scones - schnelle englische Brötchen zum Tee bzw. Kaffee

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von BeaMuffin, 10.09.09.

  1. 10.09.09
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo,

    hier ein Rezept für die klassischen englischen Teebrötchen mit dem horizontalen Aufriss in der Mitte, die traditionell mit einer dicken, süßen Sahne (clotted cream) und Erdbeermarmelade zum Tee verzehrt werden. Da man diese Sahne hier so gut wie nirgends bekommt, ist als Ersatz ist Mascarpone sehr empfehlenswert, reichlich Butter, am besten gesalzene, tut es aber auch. Mit dem TM ist das Gebäck jedenfalls ruckzuck fertig. Das Rezept stammt aus dem Septemberheft der Zeitschrift BBC Good Food (2009):

    Zutaten für 8 - 9 Stück:
    350 g Mehl, z.B. Dinkelmehl Typ 1050
    3 gestr. Teel. (Weinstein-)Backpulver
    1 gute Messerspitze Natron
    1/2 Teel. Salz
    85 g kalte Butter, gewürfelt
    4 leicht geh. Essl. (brauner) Zucker
    150 g Vollmilchjoghurt
    4 Essl. Vollmilch
    1 Teel. flüssiger Vanilleextrakt (bzw. 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker)
    1 Eidotter mit 1 Essl. Milch verquirlt zum Bestreichen (kann weggelassen werden)
    Zubereitung:
    Ofen auf 220° vorheizen (ganz wichtig: der Teig muss unbedingt in den ganz heißen Ofen, damit die Scones sofort beginnen, aufzugehen).
    Mehl mit Salz, Triebmitteln und Butterwürfeln wenige Sekunden im Mixtopf zu feinen Streuseln verarbeiten. Zucker zugeben, ebenfalls kurz vermischen.
    Joghurt mit der Milch ca. 1 Min. in der Mikrowelle erwärmen, in den Mixtopf geben und so lange auf mittlerer Stufe mischen, bis ein glatter Teig entstanden ist, das dauert ca. 15 Sekunden.
    Teig auf bemehlte Arbeitsfläche geben, nur ganz kurz (wichtig: nicht lange kneten wie einen Hefeteig!!) mit den Händen verkneten, sodass eine Kugel entsteht, diese mit den Händen zu einem Kreis von ca. 4 cm Höhe formen. Mit einem bemehlten Glas oder Ausstecher von ca. 7 cm Durchmesser Kreise ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit etwas Abstand platzieren. Mit den Teigresten ebenso verfahren, bis alles aufgebraucht ist. Ggf. mit Eiermilch bepinseln und im heißen Ofen ca. 10-11 Min. hellbraun backen.
    Frisch verzehren oder direkt nach dem Backen einfrieren (für rund einen Monat). Bei Zimmertemperatur auftauen und ganz kurz im heißen Ofen aufbacken.
    Mein Tipp: durch Zufügen von 50 g Rosinen erhält man Fruit Scones, mit geviertelten kandierten Kirschen entsprechend Cherry Scones. Lecker ist auch eine Variante mit 75 g geriebenem alten Gouda (im Original mit strong cheddar cheese) - etwas davon zum Bestreuen vor dem Backen zurückbehalten - den Zuckeranteil auf einen Esslöffel reduzieren, Vanille weglassen und dafür dem Teig etwas Paprika, Pfeffer und Schnittlauchröllchen zufügen. Diese Käsescones habe ich im letzten Jahr lauwarm im Tearoom von Greenway, dem Haus von Agatha Christie, gegessen, superlecker und außerdem in herrlicher Umgebung (der sogenannten englische Riviera). Für Liebhaber von Krimis oder Rosamunde Pilcher-Filmen auf jeden Fall eine Empfehlung!
     
    #1
    Scarlett o Hara gefällt das.
  2. 10.09.09
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo BeaMuffin,
    Du kannst Gedanken lesen, oder:rolleyes:???? Am Wochenende habe ich mit Freunden darüber sinniert, englische Scones zu backen. Nun ist ein Rezept da, sogar von Dir, deren Rezepte mir immer gelungen sind! Werden schnellstmöglichst ausprobiert, vielen Dank!
    Viele Grüße,
     
    #2
  3. 10.09.09
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Freut mich sehr! Viel Spaß beim Ausprobieren Zimba
    ...und wir sind ab Sonntag mal wieder im Mutterland der Scones, looking foreward,
    Gruß von BeaMuffin
     
    #3
  4. 10.09.09
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hallo BeaMuffin....

    da kommen bei mir Erinnerungen hoch....clotted cream und dann noch Erdbeermarmelade.

    Der Knaller und fürchterlich für die Hüfte.

    Habe mal vor Jahren drei Monate in London gelebt.

    Werde Dein Rezept ausprobieren.

    Viele Grüße
     
    #4
  5. 10.09.09
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Bea,

    schön von dir zu lesen,:p das Rezept werde ich probieren.
     
    #5
  6. 10.09.09
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    schön, so nette Resonanz! Danke - werde nächste Woche in Gedanken an euch in Südengland ein Originalscone verzehren! Lieber Gruß an Anne!!! Wir sehen uns mal wieder in Köln?
     
    #6
  7. 10.09.09
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    #7
  8. 10.09.09
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Bea,

    in Köln wäre toll, aber erstmal viel Spaß in England, gibt sicher wieder schöne Fotos.:p
     
    #8
  9. 10.09.09
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Bea,

    wie schön wieder von Dir zu lesen=D Und dann auch noch sowas leckeres;)
    .....Habe gerade gesehen das Du schon länger wieder schreibst:oops:(ich hatte Dich vermisst:rolleyes:), da gehe ich gleich mal stöbern.
    Wünsche Dir auch viel Spaß in England!
    Liebe Grüße,
    Hummel-Suse
     
    #9
  10. 22.09.09
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    hier kommt noch ein Foto von einem Originalscone aus England, aufgenommen Mitte September 2009 in einem National Trust Tea Room in West Sussex:

    [​IMG]
     
    #10
  11. 23.09.09
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo BeaMuffin,

    erst einmal vielen Dank für das tolle Scones Rezept! Werde es bei Gelegenheit ausprobieren. Ich weiß vor lauter Rezepten schon garnicht mehr was ich zuerst ausprobieren soll. Und vor allem wer das essen soll.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #11
  12. 23.09.09
    samia joelina
    Offline

    samia joelina

    Pascale da gehts mir genauso. Mein Ordner läuft über, ich häng entweder am PC und suche Rezepte oder ich bin in der Küche und probier sie aus.

    3 Wochen Mixi und 2 KG zugenommen
     
    #12
  13. 23.09.09
    der-die-das
    Offline

    der-die-das

    boah, himmellecker! DANKE.
     
    #13
  14. 23.09.09
    der-die-das
    Offline

    der-die-das

    mit Mascarpone und Erdbeermarmelade schmeckt fast wie vor gut 10 Jahren in Poole, Dorset...
     
    #14
  15. 23.09.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    ohh, klingt lecker, aber ich denke, die Beste Unterlage wäre für die Brötchen der selbstgemachte Frischkäse aus dem roten Buch, es gibt nichts leckereres unter Marmelade! Viel besser als Butter und viel besser als Quark unter die Marmelade! Mascarpone pur mag ich nicht, also unbedingt mal mit dem selbstgemachten Frischkäse untendrunter probieren :)
     
    #15
  16. 23.09.09
    der-die-das
    Offline

    der-die-das

    Mascarpone nur dünn, der Frischkäse aus dem roten Buch ist klasse, aber die Mengen mach ich nur bei anstehenden Feiern, das ist sonst zuviel für uns drei... ;)

    [​IMG]
     
    #16
  17. 23.09.09
    latina
    Offline

    latina

    Hallo zusammen,

    falls jemand die echte clotted cream möchte, habe ich das gefunden.
     
    #17
  18. 23.09.09
    der-die-das
    Offline

    der-die-das

    Hi Doro,

    danke für den Link, der ist großartig!
     
    #18
  19. 24.09.09
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    ich finde, auch mit Salzbutter und Erdbeermarmelade schmecken die Scones sehr authentisch. Ich esse hier in England eigentlich nie clotted cream dazu. Die Scones selbst sind ja auch gar nicht fett. So, gehe jetzt einen echten englischen Scone bei Tiny Tim;s in Canterbury essen. Viele Grüße von der Insel, BeaMaria - hier ist das Wetter zurzeit herrlich.
    Tiny Tim's Tearoom - Welcome
    Übrigens: Der Renner in GB sind im Moment cup cakes!
     
    #19
  20. 25.09.09
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    und so sah der Scone am 24.09.09 bei Tiny Tim's in Canterbury aus:

    [​IMG]


     
    #20

Diese Seite empfehlen