Frage - Seife sieden im John?

Dieses Thema im Forum "TM 3300: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Küwalda :-), 25.01.08.

  1. 25.01.08
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo zusammen =D

    Ich würde meinen John gerne benutzen um Seife darin zu sieden, und nun frage ich mich ob der rohe Seifenbrei dem Gerät irgendwie schaden könnte? Ich denke da an die Gummidichtungen, Plasitkdeckel, etc...

    Das Gerät käme nicht mit der puren Lauge direkt in Berührung. Ich würde die Fette im Mixtopf schmelzen und nach dem Abkühlen dann die Lauge zugeben.
    Hat das schonmal wer gemacht?

    Freu' mich über Antwort =D

    Liebe Grüße von Küwalda, derzeit im Seifenfieber :cool:

    Ach ja, nochwas: Ich möchte hiermit keine Diskussion entfachen ob man ein Gerät welches für Lebensmittel gedacht ist, für die Herstellung von Seife benutzen sollte oder nicht. Ich sehe mich durchaus in der Lage den Mixtopf wieder von jeglichen Seifenresten ordentlich zu säubern und ihn danach wieder für die Lebensmittelproduktion zu benutzen, wenn es wie gesagt, den Dichtungen nicht schadet... ;)
     
    #1
  2. 25.01.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Seife sieden im John?

    Hallo Küwalda,

    ich kann Dein Seifenfieber sehr gut nachvollziehen - ich habe alle Utensilien im Keller, weils mich letztes Jahr auch sehr in den Finger gejuckt hat.

    Aber ehrlichgesagt, ich persönlich würde den TM nicht für die Seifenherstellung benutzen. Überall in Büchern oder Anleitungen steht explizit drin, dass man unbedingt alle Geräte NUR FÜR DIE SEIFENHERSTELLUNG benutzen soll. Und das hat sicherlich seinen Grund. Du kannst Dir schwere Verletzungen durch Verätzungen zuziehen.

    Also notfalls würde ich in einem Billig-Shop ein paar Euro für einen Topf ausgeben als hier irgendein Risiko - ob nun für den John oder für Dich - einzugehen.

    Viel Spaß beim Seifesieden - sag mal, was draus geworden ist - interessiert mich...
     
    #2

Diese Seite empfehlen