Seitan - nach Gyros Art...

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 17.12.07.

  1. 17.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    hier ist das Rezept:

    In den TM geben:

    250g Dinkelkörner......................1 Minute, Stufe 10,umfüllen
    nochmals:

    250 g Dinkelkörner......................1 Minute, Stufe 10, umfüllen,
    nochmals:

    250 g Dinkelkörner......................1 Minute, Stufe 10,
    jetzt dazu:

    das gesamte Dinkelmehl
    450 g Wasser............................20 Sekunden, Stufe 8, Teig in eine Schüssel umfüllen, 2 EL Salz dazu und mit kaltem Wasser bedeckt 1 Stunde ruhen lassen,
    danach:

    Teigkloß in ein Plastiksieb geben und unter fließendem kalten Wasser im Sieb mit den Händen kneten - bis fast nur noch klares Wasser abläuft - nun zu einer Teigkugel formen - dabei pressen, umso noch überschüssiges Wasser herauszudrücken - ergibt 480 g.

    Jetzt in den Mixtopf geben:

    1 Knobizehe...............................3 Sekunden, Stufe 10,
    nun zugeben:
    Dinkelkloß
    1/2 TL Salz
    Pfeffer aus der Mühle.................20 Sekunden, Stufe 8.
    Diesen Teig nun in einen kleinen Gefrierbeutel geben - zuklammern, in den schwarzen Einlegeboden geben.

    In den Mixtopf geben:

    1,5 Liter Wasser,
    Varoma auflegen.............................60 Minuten, Varomastufe, Stufe 2,
    dann nochmal einstellen.................30 Minuten, Varomastufe, Stufe 2. Nach der Garzeit:
    Beutel aufscheiden - Seitan abkühlen lassen - dann in kleine Scheibchen schneiden.

    In der Pfanne:

    Seitanscheibchen in Olivenöl anbraten - bis sie "Farbe" bekommen - umfüllen - jetzt in der Pfanne 500 g Zwiebelringe & 2 Knobizehen glasig braten - jetzt die Seitanscheibchen, Majoran &Thymian, Salz + Pfeffer zugeben - etwas weiterbraten bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind - Fertig :razz:

    Tzaziki:

    In den Mixtopf geben:

    1 Knobizehe..................................3 Sekunden, Stufe 10,
    jetzt dazu:

    500 g Joghurt
    1/2 - 1 EL RohRohrzucker
    Salz & Pfeffer aus der Mühle
    1 TL Johannisbrotkernmehl
    1 TL Oligofruktose
    150 g Salatgurke in Stücken..............5 Sekunden, Stufe 5.

    NaturReis:

    In den Mixtopf geben:
    1100 g Wasser
    180 g Naturreis ins Garkörbchen........50 Minuten, Varomastufe, Stufe 2.
    Dabei brodelt etwas Wasser aus dem Deckel - läuft aber nicht über - nicht weniger Wasser nehmen - es bleibt nach der Garzeit nur wenig Wasser übrig.

    Liebe Grüße Andrea
     
    #1
  2. 21.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Seitan - nach Gyros Art...

    Hallo Andrea,

    heute gab es bei uns wieder den Seitan nach Gyros Art, ist wirklich sehr sehr lecker.

    Den Seitanteig stelle ich aber - faul wie ich bin - aus Gluten-Pulver her und koche den Teigkloß nicht. Er wird bei uns roh in Streifen geschnitten und dann zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch angebraten.
     
    #2
  3. 21.02.08
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Seitan - nach Gyros Art...

    Hi Inka...:sunny:

    mir läuft gleich das Wasser im Mund zusammen...:rolleyes:


    Liebe Grüße
    deDinan
     
    #3
  4. 21.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Seitan - nach Gyros Art...

    Hi deDinan,

    versuchs doch mal mit Seitan, es lohnt sich :rolleyes:
     
    #4
  5. 21.03.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Seitan - nach Gyros Art...

    Hallo,

    gestern habe ich auch Seitan nach Gyros-Art, aber etwas anders als hier vorgestellt, gemacht.

    Ich hatte noch einen Seitankloß (der vorher gekocht war) eingefroren. Nachdem er dann aufgetaut und gut abgetropt war, wurde er in kleine Stückchen geschnitten und mit Zwiebeln und Knoblauch angebraten und mit der Gewürzblüten-Mischung "Scharf-Macher" gut gewürzt *festFlammenausdemHalsschlagend*.
    Dazu dann tags vorher gekochten Vollkorn-Rundkorn-Reis und TK-Bio-Erbsen eben noch kurz in der Pfanne erhitzt und ein klein wenig Sahne dazu. Fertig und soooo lecker!
    Leider ist mir hinterher erst eingefallen, dass ich es ja hätte fotografieren können, aber was solls.... Vielleicht beim nächsten Mal.

    Auf jeden Fall wird heute erneut Seitan nach obigem Rezept produziert!
     
    #5
  6. 24.02.09
    Füchsin
    Offline

    Füchsin Inaktiv

    Hallo,

    wie ist der Seitan dann in der Konsistenz?
    Habe ihn nach diversen Mustern ausprobiert (nur noch nicht im Gefrierbeutel gegart), er war immer speckig/glibbrig.:confused:

    Lieben Gruß,
    Füchsin
     
    #6
  7. 24.02.09
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    Hallo,

    im Gefrierbeutel ist er schnittfest. Er lässt sich hinterher gut anbraten.
     
    #7
  8. 26.02.09
    Füchsin
    Offline

    Füchsin Inaktiv

    Hallo,

    so (im Beutel gegart) ist er wirklich super geworden, hatte die "Produktion" ja fast schon eingestellt, eindeutig die beste Herstellungsmethode für meinen Geschmack=D

    Lieben Gruß,
    Füchsin
     
    #8
  9. 14.03.09
    Füchsin
    Offline

    Füchsin Inaktiv

    Hallo,

    probiert mal den Seitan nach diesem Grundrezept, aber in den Teig beim Vermengen etwas Hackbratenwürzmischung, Salz, grünen Pfeffer, Zitrone, Zucker und Petersilie geben. Den fertig gegarten Kloß in Scheiben schneiden, in einem Ei/Milch-Gemisch baden, in zerkleinerten Chips wälzen, wieder ins Ei/Milch-Gemisch geben und rundherum mit leicht zerdrückten Cornflakes panieren. Die Schnitzelchen in heißer Butter braten.
    Hmmmm!:rolleyes:

    Wenn ich wüßte, wie man hier Punkte verteilt, würde ich erst mal ganz viele für dieses Seitangrundrezept von Andrea vergeben.

    Lieben Gruß,
    Füchsin
     
    #9
  10. 26.10.11
    schokostreusel
    Offline

    schokostreusel

    Hallo,

    wenn`s schnell gehen muß,mache ich meinen Seitan auch mit Gluten-Pulver.Da kommen einfach Wasser und die passenden Gewürze rein und fertig.
    Den Seitan knete ich dann und forme ihn zu Rollen.Diese werden fest in ein Tuch oder Alufolie gewickelt und gegart.Auf diese Weise ist der Seitan nicht schwammig sondern schön fest,wie auf den Fotos oben zu sehen ist.
     
    #10
  11. 26.10.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    ich überlege gerade was der Unterschied ist zwischen Seitan aus Dinkel und Seitan aus Weizen. Dinkel ist ja doppelt so teuer, lohnt das überhaupt? Ich meine ist das Gluten aus Dinkel irgendwie wertvoller oder geschmacklich anders?
     
    #11
  12. 26.10.11
    Nicki84
    Offline

    Nicki84 Wunderkessel süchtig

    Hallo Ihr Lieben,

    das ist ja toll das Rezept. Ich habe es mir gleich ausgedruckt und werde es gleich nächste Woche in meinen Essensplan aufnehmen.
    Natürlich berichte ich dann auch wie es geschmeckt hat.
     
    #12
  13. 27.10.11
    schokostreusel
    Offline

    schokostreusel

    Hallo,

    @angie64
    Das habe ich gerade gefunden:

    Unterschied zwischen Proteinen in Seitan aus Dinkel oder Weizen?
    Beide Seitane enthalten die 8 essentiellen und die 2 semi-essentiellen Proteine.
    Ihre Hormone, Muskeln, Ihr Immunsystem werden Ihnen sowohl bei Weizen-, wie auch bei Dinkel-Seitan dankbar sein.
    [h=3]Der Unterschied? Biologischer Dinkel enthält mehr Leucin, Phenylalanin, Tryptophan und Methionin.[/h] Leucin ist wichtig für das Wachstum und die Reparatur von Muskeln. Bei Kindern führt ein chronischer Mangel an Leucin zu einem niedrigen Blutzuckerspiegel. Alkohol und Drogen verbrauchen viel Leucin. Phenylalanin ist die Basis für Adrenalin, Noradrenalin und Dopamin. Diese wiederum sind wichtig für eine gute Laune, Anti-Burn-out- und Anti-Depression. Mangel an Dopamin kann zu Parkinson führen. Tryptophan, hauptsächlich vorhanden in Dinkel, ist die Basis für Serotonin, welches unseren Seelenfrieden und unsere emotionale Balance regelt. Methionin ist wichtig für die Augenmuskeln und hilft bei der Entfernung von Fetten aus dem Blut.

    Ich mache meinen Seitan immer aus dem billigsten Weizenmehl,den teuren Dinkel verbacke ich lieber im Brot.
     
    #13
  14. 30.11.11
    fuchs
    Offline

    fuchs

    Hallo Andrea,

    ich habe eine fleischfressende Familie. Nun möchte ich aber versuchen nicht so viel Fleisch zu essen. Mal ok, aber nicht mehr so oft. Ich finde, wir essen viel zu viel Fleisch!
    Deshalb bin ich mal auf Dein Rezept gespannt und freu mich drauf. Mir wird es bestimmt schmecken... es sieht toll aus!!!
    Vielen Dank für die Fotos, so kann ich mir das besser vorstellen.

    Bin mal gespannt, wie sie heute abend reagieren werden.

    So muss nun einkaufen fahren!:walk:
     
    #14
  15. 20.04.12
    schokokoernchen
    Offline

    schokokoernchen

    Hallo,

    habe das Rezept eben probiert - also der Seitan liegt gerade im Varoma. Bei mir sind nur 320gr. übrig geblieben. Was war falsch? Hatte Dinkelvollkornmehl und 405er, etwa zu gleichen Teilen, da vom Vollkornmehl nicht mehr da war.

    lg

    schoko
     
    #15
  16. 16.02.14
    NicoleW.
    Offline

    NicoleW.

    Ist das eine Menge für 4 Personen? Dann wäre er bei uns in einer Mahlzeit vertan, wenn nicht interessiert mich wie lange er haltbar ist und was man sonst noch daraus zaubern kann.

    Danke und LG
    Nicole
     
    #16
  17. 28.03.14
    NicoleW.
    Offline

    NicoleW.

    Hallöchen, ich schubs das mal wieder nach oben, vlt liest es ja jemand, der mir meine Frage beantworten kann. Danke sehr.

    LG
     
    #17

Diese Seite empfehlen