Selber einkochen - Tipps und Rezepte gesucht

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Popcorn, 17.06.11.

  1. 17.06.11
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Ich habe früher schon mal Bohnen und Pfirsiche eingekocht und diese Technik jetzt wieder entdeckt. Verschiedene Beeren habe ich schon verarbeitet. Jetzt bin ich auf der Suche nach nützlichen Tipps und leckeren Sachen, die man ebenfalls gut einkochen kann.
    Mir gefällt am Einkochen besonders, dass man nicht ans Auftauen denken muss. Und dass der ( bei mir begrenzte) Platz in der Truhe nicht blockiert wird.
    Als berufstätige Mutter ( da muss das Kochen oft schnell gehen) suche ich auch Gerichte mit Fleisch, die ich einkochen kann. Da hab ich noch gar keine Erfahrungen.
     
    #1
  2. 17.06.11
    Kraeuterhexe75
    Offline

    Kraeuterhexe75

    Hallo Popcorn,

    ja, das mit dem Einkochen ist eine gute Idee - gerade wenn man Obst in Hülle und Fülle hat.
    Ich selbst habe bisher nur Kirschen eingekocht. Das hat gut geklappt.
    Lt. einer Beilage von Lid* gibt es momentan bei denen ein Angebot bzgl. Einkochautomat - soll ca. 60,-€ kosten... vielleicht ist das ja was für Dich?
    Ich selbst habe einen Dampfgarer von Miele, mit dem man auch einkochen kann.
    Lt. Buch eigenen sich u.a. Johannis-/Stachel- und Preiselbeeren, Kirschen, Mirabellen, Pflaumen, Pfirsiche, Reneclauden, Äpfel/Apfelmuß, Quitten, Bohnen/dicke Bohnen, Gurken.
    Erfahrungen habe ich damit noch nicht sammeln können...:-((
    Ich wünsche Dir ganz viel beim Ausprobieren und würde mich über neue Einträge bzgl. des Werdens sehr freuen!

    Herzlichen Gruß,
    Katrin
     
    #2
  3. 17.06.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

  4. 17.06.11
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Danke Katrin! Ich hab mir den von Li..l bestellt. Für den Preis kann man wohl nicht viel falsch machen. Und der Verlußt ist nicht so groß, falls meine Begeisterung nachläßt1

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:29 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 20:26 ----------

    Toll Gaby!( Warum hab ich ich das nicht gefunden:confused: Irgendwie bedien ich die Suchfunktion nicht richtig!) Danke für´s Finden!
     
    #4
  5. 17.06.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Huhu,

    ich hatte einkochen eingegeben und dann habe ich gescrollt, gescrollt, gescrollt *grins

    Aber ich wußte das das Thema hier im Kessel ist ;)
     
    #5
  6. 24.06.11
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Ich hab jetzt schon Beeren eingekocht und das hat auch gut geklappt. Allerdings schauen einige Himbeeren oben aus der Flüssigkeit heraus. Ist das schlimm?:confused:
     
    #6
  7. 25.06.11
    Kraeuterhexe75
    Offline

    Kraeuterhexe75

    Hallo Popcorn,
    gerade habe ich meinen Bücherschrank durchforstet, um Dir bei der Beantwortung Deiner Frage bzgl. "Rausgucken von Himbeeren" helfen zu können und siehe da... da fällt mir doch glatt ein Buch aus dem Hause *etker in die Hände mit dem Titel "Einmachen von A-Z"...
    oh' wie peinlich - da hat man so ein schönes Buch im Schrank und weiß es nicht einmal mehr...:oops:
    Na, ja, besser spät als nie...
    Hinten drin sind Tipps und Tricks rund ums Einmachen, Marmelade, Chutney und Besonderes aufgeführt. Da werde ich die Tage mal reinschauen...
    Dort sind beispielweise so abgefahrene Rezepte wie Bauernleberpastete, Wildsülze in Portweingelee, Leberwurst, Gurken in Bier usw.
    Allerdings sind auch normale Marmeladen und Chutneys drin beschrieben.
    Um auf Deine Frage zurückzukommen:
    in der Literatur wird immer darauf hingewiesen, das Obst nur bis max. 3-4 cm unter den Rand zu füllen und den Rest mit Zucker- bzw. Salzwasser zu übergießen. Ich könnte mir vorstellen, daß es wie bei einem Pesto wichtig ist (da müssen die Kräuter ja auch komplett mit Öl bedeckt sein), daß das Obst komplett mit diesem "Wasser" übergossen wird, d.h nix oben rausguckt. Vielleicht wirkt es sich sonst ein bißchen auf die Haltbarkeit aus?!
    Ich würde die Himbeeren daher so bald als möglich verbrauchen.
    Wenn ich noch andere Hinweise zu diesem Thema in meinem "neuen" Buch finde, dann schreibe ich sie Dir gerne auf - falls Du dann noch Interesse hast.

    Herzlichen Gruß und schönes Wochenende,
    Katrin

    P.S. Mein Mann hatte sich auch für diesen Lid*-Einkochautomaten interessiert, aber den habe ich ihm ausreden können. Nicht, daß ich davon nichts halte, aber erstens bin ich bei uns der Küchengeräte-Junkie und zweitens werfen unsere Obestbäume noch nicht sooooo viel ab (stehen erst im 3. Sommer - die meisten Kirschen haben sich eh´ schon die Amseln geholt) und drittens soll mein Miele-Dampfgarer auch einkochen können. Wie eingangs beschrieben fehlte mir leider bisher die Zeit dazu... Spätestens zur Rente kann ich mich damit auseinandersetzen. Dann sind unsere Bäume groß und ich habe Zeit - leider dauert es bis dahin ja noch 32 Jahre... aber wie sagt man immer: "Es ist wichtig ein Ziel zu haben".
    Und wer weiß, vielleicht kauft mein Mann dann nächstes Jahr doch so einen Einkochautomaten. Leider saut er in der Küche immer sehr rum , so daß ich erst mal mit "dem Kärcher" reinmuß, wenn er sich ein Marmeladenbrot oder ein Seelachsbrötchen geschmiert hat...;)
     
    #7
  8. 26.06.11
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo,
    ich hab mir das Buch von Weck gekauft.
    Da sind eine Menge Rezepte drin und funktionieren alle. Auch viele Tips.
    Ich hab jetzt das Kuchen einwecken für mich entdeckt.
    Funtioniert super und ist sehr praktisch wenn ich mal wieder keine Zeit hatte einen zu machen, oder so wie gestern einen Schwung Zucchini verarbeiten musste.....
     
    #8
  9. 26.06.11
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    evtl. ist das was für dich WECK-Einkochbuch: Amazon.de: B

    Das Buch hab ich meiner Mama geschenkt, die war ganz begeistert.

    Man kann sich das Buch ja auch in der Buchhandlung "zur Ansicht" bestellen, dann kannst du mal reinblättern ;)
     
    #9
  10. 13.07.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    gestern habe ich Sauerkirschen in 1-L-Einkochgläsern von Leifh*** einkochen wollen. Das sind die mit dem Schraubring und den flachen Press-Deckeln.

    Ich habe die Gläser in den Backofen mit Wasser gestellt und dann bei 160 ° Umluft eingekocht. Das ging auch anfangs gut, dann trat aber der Saft aus und die Gläser kochten über. Ich habe sie dann abkühlen lassen und die Deckel scheinen jetzt auch dicht zu sein. Die Gläser habe ich jetzt außen vom Kirschsaft gereinigt.
    Die Kirschen schwimmen aber etwas in deSaft auf und schauen natürlich oben etwas aus der Flüssigkeit heraus.

    Jetzt meine Fragen:
    Soll ich die Gläser so lassen?
    Kann ich die Kirschen samt Flüssigkeit umfüllen und nochmals einkochen?
     
    #10
  11. 13.07.11
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo Gele,
    ich würd sie so lassen. Nochmals einkochen neee. Ich haben einen Einkochautomaten mit Zeitschaltuhr find ich persönlich super. Heute werden 10 kg. Essiggurken eingekocht und noch 5 kg. Salatgurken zu Schlesischen Gurkenhappen. Ich hoffe die Gurkenhappen klappen und schmecken auch.

    Wie gesagt die Kirschen würd ich so lassen. Wenns schief geht kannst mich ja dann schimpfen.
     
    #11
  12. 13.07.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Ingrid,


    nee ausschimpfen werde ich Dich bestimmt nicht!
    Aber ich überlege, ob ich sie evtl. im Kühlschrank verwahre. Waren auch nur zwei Gläser, aber trotzdem ärgerlich, weil in diesem Jahr die Kirschen besonders lecker sind.
     
    #12
  13. 13.07.11
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo Nele,
    wir hatten leider Anfang Mai eine Frostnacht und alle Kirschen bzw. Blüten sind dieser Nacht zum Opfer gefallen. Leider
    Letztes Jahr war´s das schlechte Frühjahr, durch den Regen sind alle kaputt gegangen, also hoffen wir auf 2012.

    Gurken sind schon im Topf. Jetzt bräuchte ich heute abend nur noch ein Mainzelmännchen das mir meine Küche aufräumt.
     
    #13

Diese Seite empfehlen