Selbst gemachte Ravioli mit Spinat-Feta-Füllung in Zitronen-Butter-Soße

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Bibi_B, 11.06.12.

  1. 11.06.12
    Bibi_B
    Offline

    Bibi_B

    Hallo Ihr Lieben,
    bin gerade pappsatt von folgendem Schlemmergericht:

    Nudelteig:
    2 große Eier in den TM einwiegen, mit Wasser auf 160 g ergänzen
    350 g Mehl zugeben..........................Knetstufe bis ein krümeliger Teig entstanden ist.
    Den Teig mit den Händen kurz zusammen kneten, teilen und auf wenig Mehl zu 2 großen, dünnen Platten ausrollen, dabei häufig wenden damit nichts anklebt.

    Für die Füllung:
    180 g TK-Spinat in Stücken unaufgetaut
    180 g Feta
    10 Walnusskerne
    1 Eßl. Kräuter der Provence
    Salz, Pfeffer, Knoblauchplv., Chili..................Stufe 7 kräftig verrühren

    Nun mit zwei Teelöffeln auf der einen Nudelplatte ca. walnussgroße Häufchen setzen (geht gut, weil die Füllung sehr kalt ist), die zweite Nudelplatte locker darüber legen.
    Zwischenräume gut andrücken, mit einem Rad oder Messer Ravioli ausschneiden. Sofort in kochendes Wasser gleiten lassen und nur kurz kochen. Ich habe nicht auf die Uhr gesehen, aber man merkt es, wenn der Nudelteig fest ist. Nicht sprudeln lassen, damit die Teigtaschen nicht auf gehen.

    Für die Soße habe ich ca. 50 g Butter schmelzen lassen, Olivenöl und reichlich Zitronenzesten dazu gegeben, etwas gesalzen. Nur leicht über die Nudeln träufeln, sonst wird es zu üppig.
    Das Ganze dann im Teller mit reichlich Parmesan und frischem Basilikum serviert. Sieht schön aus und schmeckt zum reinlegen :) Wer einen Salat dazu möchte, sollte ihn vielleicht schon vorher zubereiten, denn man hat eigentlich keine Pause und die Nudeln werden am Besten sofort gegessen.

    Das Gericht war wirklich schnell gekocht, auch wenn es sich vielleicht nicht so anhört. Die Menge reicht für 4 Personen.
    LG, Bibi
     
    #1
  2. 16.06.12
    marolina
    Offline

    marolina Drachen-Lady

    Hallo Bibi_B

    was für ein tolles Rezept, 5 Sterne von einer vollgefutterten Marolina + Family. Die Kommentare grad eben reichten von "Boah ey wie lecker" bis "iss noch was da?!?". Und das obwohl Spinat normalerweise eher Naserümpfen auslöst.
     
    #2
  3. 17.06.12
    Bibi_B
    Offline

    Bibi_B

    Hallo Marolina,
    vielen Dank für das Lob! Du hast eure Mahlzeit so anschaulich beschrieben, dass ich beim Lesen richtig schmunzeln musste, weil ich es mir genau vorstellen kann :) In meinem Garten wächst grade Mangold, damit werde ich bald mal eine Füllung probieren. Ich finde auch, dass das eine wirklich gute Methode zum "verstecken" von ungeliebten Gemüsen ist...
    Liebe Grüße, Bibi
     
    #3
: vegetarisch, italienisch

Diese Seite empfehlen