selbstgemachte Knete

Dieses Thema im Forum "Hits für Kids" wurde erstellt von tonks, 21.11.07.

  1. 21.11.07
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    Hallo,

    diese selbstgemachte Knete ist einfach klasse! Ich hatte sie anfangs mit 4 verschiedenen Lebensmittelfarben gefärbt und in 4 versch. Döschen gepackt. Keine Chance, nach 2 Wochen sah die Knete aus wie rohes Hackfleisch! Deshalb färbe ich jetzt nur noch einheitlich... ;)
    Die knete ist schön geschmeidig, klebt nicht und hält in einer Plastikdose lange frisch.

    400g Mehl
    1 Tasse Salz
    50g Alumen (Apotheke)
    1/2 Tasse Öl
    500g kochendes Wasser
    Lebensmittelfarbe oder Osterfärbetabletten
    Auf Knetstufe zu einem Teig verarbeiten

    Die doppelte Portion ist für 5-8 Kinder

    LG Sandy
     
    #1
  2. 19.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: selbstgemachte Knete

    Hi Tonks,
    wie sieht denn der Kessel nach der Zubereitung der Knete aus???
     
    #2
  3. 19.12.07
    kochma
    Offline

    kochma

    AW: selbstgemachte Knete

    wir haben früher dann noch Rotebeetesaft für die Farbe und Zwiebelsaft genommen, weil es im Kindergarten so von allen Kindern bespielt wurde.
    Gruß
    Birgit
     
    #3
  4. 15.10.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    schaut mal bitte hier zum Thema Knete.
     
    #4
  5. 15.10.09
    Lichtengel
    Offline

    Lichtengel Mamimutti

    Hallo Kaffeehaferl,

    danke für die Info. Da kannste mal sehen. Information und Nachfragen ist einfach wichtig.:cool:
     
    #5
  6. 15.10.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    man kann das Alaun auch weglassen, dann hält die Knete eben nicht so lange.
    Wenn man sicher ist, daß die Kinder die Finger nicht in den Mund stecken oder gar
    Knete essen, ist das Alaun auch kein Problem.

    Gegessen werden sollte die Knete sowieso nicht,
    auch zuviel Salz (1 g pro kg Körpergewicht glaub ich) kann tödlich sein;)
     
    #6

Diese Seite empfehlen