Selbstgemachte Lachsmaultaschen - sehr lecker

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von JuttaW, 28.09.09.

  1. 28.09.09
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo Ihr Lieben,

    am vergangenen Wochenende wurde unser erster Enkel Jonathan getauft. Für die Taufe hatten meine Töchter und ich verschiedene Maultaschen vorbereitet, die am Festtag nur noch überbacken wurden. Den größten Zuspruch bei der Taufe fanden die Lachsmaultaschen. Das Rezept für diese leckeren Teigtaschen möchte ich natürlich nicht vorenthalten.

    Nudelteig
    für ganz Eilige gibt es den schon fertig ausgewellt im Kühlregal oder beim Bäcker zu kaufen (zumindest in Baden-Württemberg)

    Aus
    500g Mehl
    4 Eier
    4-6 EL Wasser
    1 TL Salz
    im TM einen glatten Teig herstellen. Den Nudelteig bis zur Verwendung in einer Tu****schüssel mit Deckel aufbewahren, damit der Teig nicht austrocknet.

    Zutaten für die Füllung:

    1 ganzer Lachs (gibt es bei A*di als TK-Ware)
    2 Packungen Räucherlachs
    1 Glas Lachsersatz-Schnitzel (die habe ich wegen der Farbe zugefügt, dann aber bitte kein Salz verwenden
    500g Ricotta
    1 Bund Basilikum in feine Steifen geschnitten (geht am besten mit einer Schere)

    Zutaten für die Käsesauce:
    1 Ltr. Gemüsebrühe
    2 Schmelzkäse light
    250 g Ricotta
    200 ml Sahne
    Salz, Pfeffer zum Abschmecken

    Zubereitung der Füllung:


    Den Lachs von Gräten und Haut befreien und in den Mixtopf geben,
    Räucherlachs ebenfalls in den Mixtopf geben und beide Zutaten zusammen auf Stufe 10 pürieren.
    Lachsersatz, Ricotta und Basilikum zugeben und im Linkslauf auf Stufe 2 unterrühren.

    Ich habe meine Maultaschen mit Hilfe des Big Sna*ks von Tu**er zubereitet. Das geht schnell und vor allem sind alle Maultaschen gleich groß. Das ist gerade für ein Fest von Vorteil.
    TIPP:
    Für die Größe der Teigplatten habe ich ein Blatt Papier in der entsprechenden Größe zugeschnitten und laminiert.

    Die Maultaschen 10-12 Minuten in Salzwasser ziehen lassen oder im Varoma garen. Nach dem Auskühlen die Maultaschen schuppenartig in eine Auflaufform schichten. Wer mag, kann über die Maultaschen noch Räucherlachsstreifen streuen und dann mit der Käsesauce übergießen.

    Zubereitung Käsesauce:

    Die Zutaten für die Käsesauce in den Mixtopf geben und gut vermengen. Die Sauce über die Maultaschen geben und ca. 30 Minuten im Backofen bei 180°C überbacken.

    Mit Salat servieren. Guten Appetit.




     
    #1
  2. 28.09.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Jutta,
    ich habe vorhin schon mal von Deinen tollen Maultaschen gelesen!
    Ich würde die auch gerne mal machen aber ich habe jetzt eine ganz banale Frage...
    Was genau mach ich mit dem Teig wenn ich ihn aus dem Kühlschrank geholt habe?
    (Ich habe auch eine Nudelmaschine die ist aber noch Jungfräulich)
     
    #2
  3. 04.10.09
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo saure Brause,

    du drehst Deinen Teig portionsweise durch die Nudelmaschine.... am besten macht man das zu zweit, denn dann kann einer drehen und der/die andere legt den Teig vorsichtig auf einer bemehlten Fläche ab.
    Danach wird die Füllung auf den Teig gegeben, die Ränder mit Wasser bestrichen und dann mit einer zweiten Lage Teig abgedeckt und der Teig an den Rändern festgedrückt und ausgeschnitten. Hierzu gibt es sogar Teigrädchen, die den Teig festdrücken und gleichzeitig ausschneiden.
     
    #3
  4. 06.10.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Jutta,
    das muß ich unbedingt versuchen, danke für Deine Anleitung!
    Ich habe ihrgendwie schiss vor diesem Ding!
     
    #4
  5. 06.10.09
    kaffeepaula
    Offline

    kaffeepaula

    Hallo Jutta,
    das hört sich ja lecker an aber auch nach einer sehr großen Menge!
    Wir sind nur 2 Erw. und zwei kleine Kinder ist das dann nicht zu viel?
    LG Annette
     
    #5
  6. 06.10.09
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo Jutta,

    da sieht man halt wer Zeit hat.
    Genieß Dein Enkelkind.
    LG Roswitha
    TM-Beraterin aus Bruchsal
     
    #6
  7. 06.10.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Jutta,

    das hört sich aber lecker an. Das Rezept werde ich demnächst ausprobieren.
    Danke für den Tipp.
     
    #7
  8. 13.10.09
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe




    Hallo Kaffeepaula,

    das ist wirklich für ein Essen definitv zu viel. Die Menge ist auch für uns zu viel, daher friere ich die Maultaschen auch ein. Ich lege sie einzeln auf Platten oder in Schüsseln und lasse sie gefrieren, danach kann ich sie portionsweise verpacken und in der Tiefkühltruhe als schnelles Essen bevorraten. Fastfood à la Thermomix;)
     
    #8
  9. 16.10.09
    topsie0_2
    Offline

    topsie0_2

    Hallo,

    ich werde die Lachsmaultaschen ausprobieren, wenn ich wieder zuhause bin (dauert noch etwas),
    im Anschluss werde ich berichten.

    Danke fürs Einstellen.
     
    #9
  10. 04.11.09
    Katey
    Offline

    Katey

    Ich bin ja eine der Töchter (genauer gesagt diejenige wegen der die Maultaschen gemacht wurden, anlässlich der Taufe meines Sohnes).

    Ich war echt skeptisch und wir haben lang hin und her gestritten, ob der Lachs zuerst gegart wird oder nicht. Meine Mum hat sich durchgesetzt und ich muss sagen sie hatte Recht. Die Lachsmaultaschen waren super (bzw. sind es noch, wir haben noch welche in der Gefriertruhe).
    Danke für's Rezepteinstellen. Wird gleich abgespreichert.
     
    #10
  11. 15.12.09
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo zusammen,

    heute gab es noch einmal Lachsmaultaschen. Ich hoffe, sie haben Dir, Katey, auch noch einmal geschmeckt. Leider war das schon die letzte Portion, doch versprochen, die Maulaschen gab es nicht zum letzten Mal.
     
    #11
  12. 16.12.09
    tine2
    Offline

    tine2


    Hallo Jutta,


    weißt Du ungefähr, wie viel "Lachsfleisch" dann vom Gewicht her übrig bleibt :confused:
    Ich tue mich immer ein bisschen schwer mit ganzen Fischen :rolleyes: und würde evtl. auf Lachsfilet ausweichen.


    Danke im Voraus und viele Grüße =D
     
    #12
  13. 29.01.10
    schajosi
    Offline

    schajosi

    Hallo Jutta,
    habe heute dein Rezept gemacht. Morgen haben wir Traningslager und da werd ich sie mitbringen. Eine habe ich schon mal probiert die war auch ohne Soße ganz lecker. Ich werde Tomatensoße dazumachen.

    @Tine: es waren bei mir 580g Lachs nach dem enthäuten usw.
    werde aber das nächste mal auch Lachsfilet kaufen. Geht schneller;)
     
    #13
  14. 17.03.11
    Mirly
    Offline

    Mirly

    Huhu zusammen,

    ich bin gerade über das tolle Rezept gestolpert.

    Da ich ein TM-Neuling bin würde ich gerne wissen wie ich die Maultaschen im Varoma gare?!?
    Also die Garzeit & auch welcher Sud am besten ist, nur Wasser oder Gemüsebrühe??

    Villt kann mir ja jemand weiterhelfen.

    Liebe Grüße Mirly
     
    #14
: pasta, varoma, fisch, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen