Selbstgemachter Joghurt im TM31

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Joghurt, Quark etc." wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 21.02.05.

  1. 21.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    hat jemand von Euch schon mal probiert Joghurt im TM31 zu machen. Also praktisch den Joghurtmaker zu ersetzen und selbst Joghurt aus Milch zu machen.

    Wäre sehr dankbar, wenn jemand seine Erfahrungen berichten könnte.

    Liebe Grüße
    Gotschie
     
    #1
  2. 21.02.05
    Petra Gauss
    Offline

    Petra Gauss

    Hallo Gotschie,

    ich hab schon ein paarmal Joghurt im TM21 gemacht (also gerührt mit dem Schmetterlig); es hat ganz gut geklappt, aber die Temperatur musste ich immer "von Hand" mit dem Thermometer kontrollieren...

    Im TM 31 hab ich es noch nicht probiert... :roll:

    Gruß Petra
     
    #2
  3. 22.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Petra,

    kannst Du mir sagen, wie Du es mit dem Joghurt gemacht hast. Ich bin da totaler Laie - also ich habe nicht mal von den Zutaten Ahnung.

    Mit der Themeratur sollte es beim TM31 einfacher sein, da dieser festen Werte hat.
     
    #3
  4. 22.02.05
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Die Idee ist ja genial! Wie habt ihr es gemacht?
     
    #4
  5. 22.02.05
    miniflori
    Offline

    miniflori

    Hallo!

    Ich kann nicht glauben, daß man das wirklich in der TM machen kann.

    Es muß doch 12 Stunden oder mehr bei ja, wieviel 37 oder 47 Grad erhitzt werden, damit sich die Kulturen vermehren können.

    Also ich habe einen Joghurt-Maker und das kann James einfach nicht, was der macht.

    Bin also sehr gespannt auf Deinen Bericht, wie du das in der TM machst. :-O
     
    #5
    Sunsearie gefällt das.
  6. 22.02.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hallo ihr,

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das klappt!

    Ich hab Joghurt auch immer nur im Joghurtbereiter gemacht!

    Es waere glaube ich eine Sensation, wenn das funzen sollten!

    Ich freue mich auf den Bericht!

    LG,

    zwinki :rolleyes:
     
    #6
  7. 22.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe auch einen Joghurt-Bereiter, der Joghurt wird damit richtig gut. Er ist auch, je nachdem, wie lange man ihn im Gerät "reifen" läßt, einigermaßen fest. James rührt doch aber, wenn er die Temperatur halten soll, und da kann der Joghurt doch nicht fest werden?? Also, wenn das klappt, würde ich auch staunen! :-O

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #7
  8. 22.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Habe gerade Info von der Vorwerk-Hotline erhalten. Darf ich eigentlich die Sachen dann hier veröffentlichen. Naja, ich tue es mal..... und hoffe, dass mir Vorwerk nicht böse ist.

    Ausprobiert habe ich es noch nicht.....


    TM 21
    Joghurtzubereitung:

    1 l Milch (3,5% Fett) ca. 5-6 min auf 45° auf Stufe 1 mit Schmetterlingsaufsatz erwärmen, dann Joghurtferment (im Reformhaus erh.), 2 EL Magermilchpulver oder 200 ml Biojoghurt (3,5 % Fett) zugeben und ganz kurz unterheben (ca. 1/2 min). Vorsicht, die Joghurtkulturen sind sehr empfindlich, deshalb diese bitte nicht zu lange durchmixen. In Schraubgläser füllen, in einen Korb stellen und die Gläser mit einer Decke vorsichtig einwickeln. Ca. 6-8 Stunden ruhen lassen und kaltstellen.


    ALTERNATIV:

    Zutaten:
    2 Liter Milch, 3,5% Fett, 1 Becher probiotischer Joghurt (auch anderer Joghurt möglich)

    Zubereitung:

    Milch und Joghurt mit dem Schmetterling in den Thermomix geben. Deckel verschließen und den Messbecher mit der Öffnung nach innen auf den Deckel legen.

    Bei 60°/Stufe1/20 Minuten verrühren, anschließend in einen runden Behälter (z.B. Tupperware) geben. Die Schüssel in ein Handtuch packen und 5 Stunden in den kalten Backofen stellen (hier kann der Joghurt in Ruhe "reifen"). Anschließend 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ein Sieb mit einem sauberen Geschirrhandtuch auslegen und den Joghurt abgießen. Wenn die Molke abgelaufen ist, den fertigen Joghurt in eine runde Schüssel geben und mit dem Schneebesen glatt rühren.

    Immer nur Portionsweise mit Süßstoff oder Zucker abschmecken und mit frischem Obst servieren.
     
    #8
  9. 23.02.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Ich glaub es nicht - das probiere ich diese Woche aus, klingt genial. Vielen Dank dass Du Dich erkundigt hast!
    LG
    Mo
     
    #9
  10. 23.02.05
    Kuckelkorn_Monika
    Offline

    Kuckelkorn_Monika Inaktiv

    Joghurt selbst gemacht

    Hey,

    einfach genial. Ich konnte mir schon denken, dass diese Maschinen genial sind. Ich werde das Rezept (mit weniger Mengen, vielleicht die Hälfte) ausprobieren.

    Süper!! :lol:

    Moni13
     
    #10
  11. 23.02.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    so nun schreib ich doch rein wie ich den Joghurt im Thermomix mache...
    Also
    1 Liter fettarme Milch
    1 Becher Weihenstephaner Rahmjoghurt (ich weiss- das widerspricht sich mit der Milch...)
    Dann erhitze ich das ganze auf 37°/ Stufe 1 (Rühraufsatz hab ich noch nie rein :roll: ).

    So nun gebe ich es in die Tupper- Joghurt- Becher, stelle diese in den Siebservierer und fülle ihn mit kochendem Wasser auf. Handtuch dürber und über nacht stehen lassen.
    Am nächsten Morgen schütte ich das kalte Wasser ab, fülle nochmal kochendes rein und las es bis zum Abend stehen.
    Durch diese lange Reifezeit wird der Joghurt schön stichfest und ist nicht so labberig.
    Hab das mal auf einem "Käsekochkurs" gelernt.

    Lg
    Sacklzement
     
    #11
  12. 20.09.06
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31

    Hallo an alle Joghurtfans!
    Habe von einer Bekannten erfahren, daß sie Ihren Joghurt in einer Thermokanne herstellt.
    Sie erwärmt die Milch mit dem Naturjoghurt (beides 3,5% Fett) auf dem Herd, kann man ja auch im TM machen, dann hat man die genaue Temperatur, und füllt die Masse dann um in eine Thermokanne. Sie nimmt diese Kanne aber nur für Joghurt. Über Nacht stehen lassen und früh genießen.
    Sie betreibt nämlich eine Pension und braucht immer viel Joghurt für`s Frühstückbüffet. Auf 1 Liter Milch 1-2 kl. Becher Joghurt.:p
    Den Joghurt kann man dann wieder für den nächsten Ansatz verwenden, wenn er dann zu dünn wird wieder neuen Becher kaufen.
     
    #12
  13. 20.09.06
    vinci
    Offline

    vinci vinci

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31

    Also ich finde das alles etwas umständlich und bin froh, dass ich meinen Joghurtbereiter habe, mit dem es total einfach geht.

    1 Liter fettarme H-Milch (1,5%), 2 Esslöffel Joghurt (aus dem letzten Gläschen aus dem vorigen Durchgang) in ein Litermaß, Umrühren, in die Joghurtgläser im Joghurtbereiter füllen (ohne die Deckelchen). Joghurtbereiter schließen, einschalten. Nach ca. 5-8 Stunden ist der Joghurt fertig, die Gläschen werden mit ihrem Deckelchen geschlossen, und gehen in den Kühlschrank.
    Wenn dann das vorletzte Gläschen auf ist, geht es wieder von vorne los - und das geht immer so weiter - neue Ansätze brauche ich nicht (wundert mich selbst).

    Der Joghurtbereiter erwärmt die Gläschen und schaltet sich dann aber wieder aus. Das funktioniert prima.

    Ich finde es interessant, dass es so viele unterschiedliche Methoden gibt.

    Gruß
     
    #13
  14. 22.11.06
    kriki
    Offline

    kriki

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31

    Hallo zusammen,

    ich habe die Methode von Reikifee getestet und bin BEGEISTERT !!!

    LG kriki
     
    #14
  15. 22.11.06
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31


    O H N E die Deckelchen :-O

    Habe ich schnell noch mal in meine Anleitung geschaut und nichts gefunden ... warum machst Du das so ? Wird er dann fester ?
     
    #15
  16. 23.11.06
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31

    Hallo Sacklzement,

    Deine Version von Joghurt selbst zubereiten interessiert mich: Wie lang erhitzt Du die Milch mit dem Rahmjoghurt im TM? Kann man den Joghurt anstatt in den Siebservierer auch im Joghurtbereiter geben? Wird das dann auch stichfester Joghurt?

    Danke für Deine Antwort!

    Gruß Evi :p
     
    #16
  17. 23.11.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31

    Hallöchen,

    für Sacklzements Methode braucht man gar nicht den Siebservierer! Man kann genausogut die Salatschleuder von Tupper verwenden!!!! Das Wasser so hoch einfüllen, wie die Joghurtgläser gefüllt sind!

    Grüßle

    Ute
     
    #17
  18. 23.11.06
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31

    Danke Ute,

    die Salatschleuder hab ich! Da hätte ich bei ein bisschen Nachdenken vielleicht auch selber draufkommen können...

    Liebe Grüße
    Evi :rolleyes:
     
    #18
  19. 23.11.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31

    Hallo Evi,

    ich bin auch nicht von alleine drauf gekommen. Habe den Tipp von meiner Tupper-Beraterin!

    Ach ja, da fällt mir noch ein, dass Milch und verwendeter Joghurt den gleichen Fettgehalt haben sollten!

    Gruß

    Ute
     
    #19
  20. 24.11.06
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Selbstgemachtes Joghurt im TM31

    Hallo Ute,

    ich war auch immer der Meinung, dass Milch und Joghurt den gleichen Fettgehalt haben müssen. Aber anscheinend doch nicht: Ich habe gestern Abend Sacklzements Variante angesetzt, heute Morgen das Wasser abgeschüttet und neues aufgefüllt. Über den Topf habe ich auch noch eine Decke gelegt (das habe ich mal irgendwo gehört). Und siehe da: Der (oder das - in Bayern heißt es "der Joghurt") Joghurt war schön fest. Jetzt bin ich gespannt, wie er dann heute Abend sein wird. Nach der Reifezeit stelle ich die Töpfchen in den Kühlschrank zum Durchkühlen. Morgen kann ich Euch dann berichten, wie er schmeckt...

    Liebe Grüße
    Evi ;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen