Selbstgemachter Pudding wurde nicht fest?? - Tipps??

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Landhexe, 28.10.05.

  1. 28.10.05
    Landhexe
    Offline

    Landhexe Inaktiv

    Hallo,

    ich habe gestern versucht genau nach Rezept (rotes Kochbuch) den Schokopudding zu machen, er hat auch sehr lecker geschmeckt :p , blieb aber leider sehr flüssig?? :cry:

    Weiß jemand was ich falsch gemacht habe?? :roll:

    Wäre über Hilfe sehr froh, da er echt lecker ist, aber so werden ihn weder meine Kiddies noch mein GöGa gerne essen wollen.

    Danke Landhexe :rolleyes:
     
    #1
  2. 28.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Landhexe,

    voruasgesetzt, Du hast Dich an die Mengen gehalten, vermute ich, daß die Milch evt zu kalt war und das Ganze ein bis zwei Minütchen länger gebraucht hätte.

    Ich hab den Pudding (streng nach Rezept) schon häufig gemacht und er gelang immer. Allerdings achte ich auf "Sichtkontakt: Wenn das, was im Topf ist, nicht so aussieht, wie es aussehen sollte, muß man halt noch mal eingreifen: Länger kochen lassen und nochmal zerkleinern (bei Rohkost) oder oder....
     
    #2
  3. 28.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo,

    ich mache Pudding immer mit Sichtkontakt. Genau wie Marmelade. Wenn auf den Packungen steht "1 min. kochen", dann mache ich das, ich sehe ja, wenn es blubbert. Würde ich bei Pudding ohne Tüte auch so machen.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #3
  4. 28.10.05
    GudrunG
    Offline

    GudrunG Inaktiv

    Vorsicht, wenn man Probiert, den löffel auf keinen fall ein zweites Mal zum probieren hernehmen , den Restpeichel zersetzt Stärke und der pudding wird auch nicht fest.

    Für den Fall das kinder probieren wollen
     
    #4
  5. 28.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Kleiner Tip:

    ich tue immer den Pudding, wenn ich probieren will, auf eine Untertasse. Von da schlürfe bzw. lecke ich ihn ab. So bleibt der Löffel immer verschont. Finde ich auch appetitlicher, aber das nur nebenbei. Übrigens vermeidet man es so auch, sich den Mund zu verbrennen.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #5
  6. 28.10.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Ich stell mir das gerade bildlich vor :lol:

    Aber mit dem Verbrennen hast du natürlich recht :thumbright:

    Grüße,
    Benedicta
     
    #6
  7. 28.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Na ja, mein Gott...
     
    #7
  8. 29.10.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hi,

    das mit dem Probieren auf der Untertasse machen übrigens Profi-Köche auch so, Ich probiere meine Soßen, Suppen und dergleichen nur so.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #8
  9. 29.10.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo, das hat durchaus was für sich!Metall sprich Löffel werden schnell heiß-autsch!!Gute Idee.Gruß Meli
     
    #9

Diese Seite empfehlen