selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von isabelle811, 30.05.08.

  1. 30.05.08
    isabelle811
    Offline

    isabelle811

    Hallo,

    ich würde heute gerne Königsberger Klopse machen und zwar mit magerem Fleisch.

    Hat jemand von euch Erfahrung damit das Hackfleisch im TM selbst zu machen? Oder geht das nicht?

    Wenn ja wie?

    LG und ein großes Dank schon mal!
     
    #1
  2. 30.05.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Hallo Isabelle,

    ich habe das schon mal mit Putenbrust gemacht, auch für Königsberger Klopse. Weiß jetzt nicht, ob das eine offizielle Methode ist.
    Hab das Fleisch grob klein geschnitten ca. 2 cm x 2 cm und dann mit Sichtkontakt auf Stufe 8 zerkleinert bis ich meinte jetzt reicht es. Zeitangabe habe ic nicht gestoppt.
    Anschließend habe ich alle Zutaten wie sonst auch reingemixt mit Stufe 3 untermixt.
    Zeitangabe habe ich leider nicht, war alles nach Gefühl. Meine Klopse waren lecker und ganz hell. Aber zu Kartoffel und Karotten sieht das super aus. ich möchte meine Klopse nun immer aus Putenbrust selber machen.

    Die Zwiebel könnte man sicherlich vorher auch im TM zerkleinern, aber da ich zu faul zum Umfüllen bin, schneide ich die schnell mit der Hand klein
    Vielleicht hat ja noch jemand eine Zeitangabe für Dich.


    Liebe Grüße leja
     
    #2
  3. 30.05.08
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Hallo Isabelle,

    Du kannst eigentlich jedes Fleisch im TM klein-kriegen=D. Am leichtesten finde ich es, wenn Du z.B. Putenschnitzel in Streifen ca. 1 Std. in die Kühltruhe legst, und dann zerkleinerst, dann wird`s kein Fleischbrei, sondern eher Hackfleisch. Hab ich auch schon für z.B. Geflügelfrikadellen gemacht.

    Liebe Grüße
     
    #3
  4. 30.05.08
    jutta76
    Offline

    jutta76

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Ich selber hab ja noch keinen Tm (noch 10 Tage=D) aber hab am Mittwoch bei der Vorführung gefragt, ob das geht und die Vorwerk Frau meinte: Ja, am leichtesten geht es mit gefrorenem Fleisch!

    Also dann los!! :)
     
    #4
  5. 30.05.08
    Monita
    Offline

    Monita

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Hallo Isabelle,

    ich habe schon oft VERSUCHT!! Hackfleisch selber zu machen und bin jedesmal gescheitert. Egal welches Fleisch ich benutzt habe, auch angefroren, nicht angefroren ....... Es hat bei mir noch nie richtig funktioniert. Entweder war es zu breiig oder noch grobe Stücke in einer Matsche. Ich drücke dir fest die Daumen, dass es dir gelingt!!!

    LG
    Monita
     
    #5
  6. 30.05.08
    isabelle811
    Offline

    isabelle811

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Puh, ganz schön schwierig.

    Könnte man die Matsche dann auch weiterverarbeiten, falls ich scheitern sollte und es Brei wird?
     
    #6
  7. 30.05.08
    jutta76
    Offline

    jutta76

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Na, deine Katze, die da aus dem Mülleimer lugt, würd sich sicher zur Verfügung stellen! ;)=D
     
    #7
  8. 30.05.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    :laugh_big: Jutta hat recht, solang Du kein Schwein zu Matschepampe verarbeitest freut sich die Mieze.

    Aber bei mir war es auch recht fein was ich aber auch für die Königsberger Klopse so wollte.
    Die Konsistenz kannst Du ganz normal mit Semmelbrösel abrunden. Einfach nach Gefühl, erkennt man ja mit dem bloßen Auge. Schließlich haben wir früher nicht umsonst im Sandkasten geübt. :)
    Und ich hab auch nur Eigelb verwendet und hab das Eiweiß weggelassen.

    Trau Dich einfach.

    Liebe Grüße leja
     
    #8
  9. 30.05.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Hallo zusammen,

    kühlschrankkalte Fleischstücke werden im TM immer Farce
    (das ist nichts schlechtes oder ekliges, das ist die Grundlage jeder guten Wurst!!!).

    Um die Konsistenz von Hackfleisch hinzukriegen, sind folgende Dinge zu beachten:

    das Fleisch (egal welches) muss von bester Qualität sein (ohne Sehnen)

    es muss in Stücken ( etwa 2-2,5 cm im Quadrat) geschnitten sein

    und es muss in gefrorenem Zustand sein (am Besten schön hartgefroren).

    Im TM 31 kann man portionsweise vorgehen, beim TM 21 die Stücke aufs laufende Messer fallen lassen.

    Das Thema hatten wir schon öfters, schau z.B. mal unter

    http://www.wunderkessel.de/forum/an...ten-m-thermomix-beachten-bitte-ergaenzen.html

    http://www.wunderkessel.de/forum/hauptgerichte-fragen-hilfe/907-hackfleisch-selber-tm.html
     
    #9
  10. 30.05.08
    Monita
    Offline

    Monita

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Bei mir haben sich sich unsere 2 kleinen Fellkinder auch immer wahnsinnig gefreut!!!

    LG

    Monita
     
    #10
  11. 30.05.08
    isabelle811
    Offline

    isabelle811

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Ich würde es ihm sofort geben, aber leider lebt mein kleiner Spatz nicht mehr....:cry_big:
     
    #11
  12. 30.05.08
    isabelle811
    Offline

    isabelle811

    AW: selbstgemachtes Hackfleisch im TM?

    Also ich hab Hähnchenbrust geholt und ca. 500 gr. grob klein geschnibbelt.

    Dann alles in den TM und bei Stufe 5 ca 4 Sekunden laufen lassen. Hab rein geschaut und zur Sicherheit noch mal bei Stufe 5 2 Sek. lang laufen lassen. Was soll ich sagen - Kein Brei kam raus!!!

    Hätte man echt gut als Hack verkaufen können!!!!!
     
    #12

Diese Seite empfehlen