Sellerie Kartoffel Suppe aus den aktuellen Finessen

Dieses Thema im Forum "Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Beuteltier, 20.01.13.

  1. 20.01.13
    Beuteltier
    Offline

    Beuteltier

    Hallo Zusammen,

    ich hatte heute Mittg die Sellerie-Kartoffel Suppe mit den Kräuterklösschen gemacht.
    Die Suppe war soweit ganz lecker aber die Kräuterklösschen aus Griess und Kräuten waren von der Konsistenz her sehr klebrig ( nach dem garen - formen ließen sie sich gut )
    Kann das sein das sie noch nicht ganz gar waren ? Da ih noch nie Griessklösschen als Suppeneinlage gegessen habe kenne ich leider die Konsistenz nicht. Im Rezept wurde angegeben das die Klösse im Varoma garen sollten aber nur mit 100 Grad und nicht mit der Varomastufe. Vielleicht liegts daran das die Klösse nicht genügend Dampf bekommen haben.

    Gruß
    Barbara
     
    #1
  2. 20.01.13
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Barbara,

    ursprünglich werden Grießklößchen in Brühe gegart,denn erst dann können sie sich aufplustern,wahrscheinlich waren sie nicht gar und hatten zuwenig Dampf.Grieß braucht einfach Zeit.
     
    #2
  3. 20.01.13
    Beuteltier
    Offline

    Beuteltier

    Danke für die Antwort,
    dann werde ich die Klösschen nächstes Mal entweder mit Varomastufe oder separat im Topf mit Brühe machen. Die Suppe ansich war nämlich lecker.
    Gruß
    Barbara
     
    #3

Diese Seite empfehlen