Semmelbrösel aus dem TM31

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Loryn, 20.03.07.

  1. 20.03.07
    Loryn
    Offline

    Loryn Inaktiv

    Hallo,

    ich hab ein paar trockene Semmeln zuhause und dachte mir ich lasse Jacques daraus einfach Semmelbrösel machen. Eine Anweisung hab ich noch nicht gefunden und ich könnte natürlich einfach mal testen... aber da ich weder scharf auf Semmelstaub noch auf Groß-Brösel bin ;) dachte ich mir ich frag einfach mal ob von Euch jemand die geniale Anleitung hat?!?

    Danke schon mal!
     
    #1
  2. 20.03.07
    Nely10
    Offline

    Nely10

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Hallo

    ich habe zwar auch noch keine gemacht aber ich denke wie Puderzucker also ein Küchentuch (Zewa) zwischen Topf und Deckel und schon staubt es nicht mehr.
     
    #2
  3. 20.03.07
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Hallo!
    Hab erst gestern welche gemacht.
    Kann Dir aber gar nicht sagen, wie hoch ich gestellt hab und wielange.
    Ich hab jede Semmel geviertelt, in den TM, bestimmt Stufe 6-8 und dann ein bißchen laufen lassen. Ausgeschaltet und geguckt, ob es fein genug ist und ggf. nochmal kurz angeschaltet.
    Die Semmeln müssen aber wirklich trocken sein, sonst wird es nicht richtig fein.
    Lg, gänseblume
    P.S. das Küchentuch kannst Du Dir aber sparen
     
    #3
  4. 20.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Hallo Loryn,

    ich mache mein Paniermehl immer selbst im TM.

    Dazu schneide ich die trockenen Brötchen mit einem Brotmesser in Stücke (ganze Brötchen habe ich schon versucht, klappt aber nicht, die Brötchen wurden mehr oder weniger "geschält"), dann ab in den TM und bei ca. St. 7 schreddern, ich mach das mit Sicht- bzw. Hörkontakt, Pulver ist es bei mir noch nie geworden, nur manchmal mußte ich einige groß gebliebene Stücke nochmal separat nachmahlen.

    Vor ein paar Tagen habe ich übrigens zu den harten Brötchen noch ein paar (ungefähr 1/2 Paket) übriggebliebene Salzstangen dazugetan und die mit zu Paniermehl verarbeitet, dann ist das Mehl schon etwas gewürzt (damit habe ich aber noch keine Kuchenform ausgestreut, müßte aber auch gehen, denn so doll schmeckt das Salz dann doch nicht vor, denke ich) ;)
     
    #4
  5. 20.03.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Hallo Loryn,
    ich bin inzwischen dazu übergegangen, übrig gebliebene Brötchen (so heißen bei uns Preußen die Semmeln...;) ) schon in Viertel zu schneiden. Das geht leichter als wenn sie schon getrocknet sind.
    Ich zerkleinere sie bei St. 6 - die Zeit nach Gefühl bzw. Hör- und Sichtkontrolle.
     
    #5
  6. 20.03.07
    Josefine
    Offline

    Josefine Inaktiv

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Hallo Loryn,


    Ich mach es so:

    180 g trockene Brötchenwürfel......Stufe 7, 6 Sek. mithilfe des Spatels.


    [​IMG]


    [​IMG]

    Liebe Grüsse Josefine
     
    #6
  7. 20.03.07
    pingu
    Offline

    pingu

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Hallo,
    @Josefine: Wow, das ist eine supertolle Foto-Anleitung, dankeschön! =D

    Ich zerkleinere inzwischen übrigens so ziemlich alles, was irgendwie übrigbleibt und trocken wird ;) wie Elke die Salzstangen, oder auch Brot oder sogar Chips, ein paar übrigbebliebene Nüsse dazu gibt auch eine leckere Mischung zum Panieren =D
     
    #7
  8. 20.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Klasse Josefine... vielen Dank... :) ... ist notiert.... :)
     
    #8
  9. 22.03.07
    Isi
    Offline

    Isi

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Hallo ihr Lieben,

    ihr habt ja tolle Tips zur Verfeinerung der Semmelbrösel. Werde ich mir auf jeden Fall merken. Zum Ausstreuen von Kuchenformen lasse ich dann aber lieber neutrales in einer extra Dose. Ich schneide alte Brötchen übrigens auch schon klein bevor sie hart sind,geht einfacher und macht nicht soviel Dreck.

    Danke nochmal ISI:p :p :p
     
    #9
  10. 22.03.07
    Loryn
    Offline

    Loryn Inaktiv

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Vielen Dank für Eure vielen Tips und Tricks! Da werde ich mich morgen mal daran machen und die Semmeln "bröseln". Und zukünftig dann auch alles was mir sonst so "Trockenes" unter die Finger kommt ;)
     
    #10
  11. 23.03.07
    pooh
    Offline

    pooh

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31?

    Hallo Zusammen,

    gute Ideen habt ihr wieder mal. Bin wirklich noch nie auf die Idee gekommen Semmelbrösel im TM zu machen, geschweigedenn noch zu verfeinern.

    Vielen Dank mal wieder!
     
    #11
  12. 21.03.08
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Hallo,

    habe da mal eine Frage. Habe vor einiger Zeit aus altem Brot Semmelbrösel gemacht. Wie lange halten die eigentlich? Meine Brösel waren nach 10Tagen verschimmelt. Was habe ich falsch gemacht? Die gekauften halten doch ewig.
     
    #12
  13. 21.03.08
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Hallo Alika,

    ich würde darauf tippen, daß Deine Semmeln noch nicht richtig durchgetrocknet waren, Schimmel bildet sich ja durch Feuchtigkeit oder sind die fertigen Brösel so gestanden, daß sie Wasser "anziehen" konnten?
     
    #13
  14. 21.03.08
    Kerstin83
    Offline

    Kerstin83

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Hallo Alika,
    mache meine Semmelbrössel immer selber, und sie halten sehr lange, sind bei mir noch nie schlecht geworden.
    Vielleicht war ja ein Stück Brot noch nicht ganz trocken. Wenn noch etwas Feuchtigkeit drin ist, kann es sein, dass es anfängt zu schimmeln.
    Bei Brot am besten Scheiben schneiden und so trocknen lassen, geht schneller als das ganze Stück.
     
    #14
  15. 21.03.08
    schnuetchen
    Offline

    schnuetchen

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Hallo Alika,
    vielleicht war einTeil nicht ganz getrocknet und hat so geschimmelt.
    LG Schnuetchen [​IMG]
     
    #15
  16. 21.03.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Hallo Ihr Lieben

    bei mir gibt es nur selbstgemachte Semmelbrösel und da hat noch nie was gefehlt, ich denke auch das ein Brötchen nicht richtig trocken war .
     
    #16
  17. 21.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Hallihallöchen,

    kann mir auch das nur so vorstellen, dass die Semmeln nicht richtig trocken waren.

    Oder irgendwie nass wurden, durch einen feuchten Löffel vielleicht?

    Ab und zu kaufe ich auch Semmelbrösel beim Bäcker. Die machen diese aus den eigenen alten Semmeln. Da hat auch noch nichts gefehlt.

    Nur bei den gekauften bin ich vorsichtig. Die sehen irgendwie anders aus und halten ewig.
     
    #17
  18. 21.03.08
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Hallo,

    Ihr könntet recht haben mit dem nicht ganz trocken. Ich hatte ein Baguette Brot gebacken, was mir nicht so recht gelungen war. Habe es dann auf die Heizung gelegt und am anderen Morgen geschreddert, Velleicht war die Zeit zu kurz?:confused:. Habe jetzt einige Brötchen übrig, die werde ich dann ein bisschen länger liegen lassen.
    Danke für Eure Antworten.
     
    #18
  19. 26.04.08
    inika
    Offline

    inika Inaktiv

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Ja, hallo,

    da muss ich doch auch meinen "Senf dazu geben: ich hab außer Brötchen/Brot auch schon einige andere Dinge geschreddert, außer würzigen Zugaben fürs Paniermehl kommen bei mir auch hart gewordene Lebkuchen oder Keksreste zu dieser Ehre.

    Die Masse verwende ich dann mit etwas zerlassener (Halbfett;)) Butter als Tortenboden für "Torten ohne Backen". Aber vorsicht, nicht zu fein mahlen, es darf noch krümelig sein, dann wird der Boden besser.:wave:
     
    #19
  20. 27.04.08
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Semmelbrösel aus dem TM31

    Huhu,

    ich hab auch noch ein bissl "Senf in meiner Tube" ;)

    Auch Cornflakes (Knusperflakes, etc.) eignen sich etwas zerkleinert hervorragend zum Panieren und Ausstreuen von Kuchenformen (das ganze wird dann halt etwas knuspriger). Sehr lecker!
     
    #20

Diese Seite empfehlen